Elementa

Erzwungenes Schicksal

Elementa-Trilogie Band 1

Daniela Kappel

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 9,99

Accordion öffnen
  • Elementa-Trilogie / Elementa

    Epubli

    Versandfertig innerhalb von 3 Wochen

    € 9,99

    Epubli
  • Elementa-Trilogie / Elementa

    Epubli

    Versandfertig innerhalb von 3 Wochen

    € 12,99

    Epubli
  • Elementa-Trilogie / Elementa

    Epubli

    Versandfertig innerhalb von 3 Wochen

    € 14,99

    Epubli

eBook

ab € 0,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Daniela Kappel wurde 1988 in Wien geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Niederösterreich. Neben ihrem Beruf als Krankenschwester nutzt sie das kreative Schreiben als Ausgleich und Ruhequell im oftmals stressigen Alltag. "Die Liebe zu Geschichten, vor allem fantastischen Geschichten, brachte mich dazu selbst zu schreiben."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 346 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783742783684
Verlag Neobooks Self-Publishing
Dateigröße 1347 KB

Weitere Bände von Elementa-Trilogie

  • Elementa Elementa Band 1

    Elementa

    eBook

    € 0,99

    (9)

  • Elementa Elementa Band 2

    Elementa

    eBook

    € 3,99

  • Elementa Elementa Band 3

    Elementa

    eBook

    € 3,99

    (9)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Die Kraft der Elemente
von einer Kundin/einem Kunden aus Warstein am 09.09.2020

Bücher, bei denen es um Menschen mit besonderen Kräften geht, um jemanden der die Elemente beherrscht finde ich schon immer toll. Auch dieses Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Es beginnt mit einem Prolog in dem die Geschichte der Elementare geschildert wird. Im eigentlichen Buch trifft man dann auf Delia, ei... Bücher, bei denen es um Menschen mit besonderen Kräften geht, um jemanden der die Elemente beherrscht finde ich schon immer toll. Auch dieses Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Es beginnt mit einem Prolog in dem die Geschichte der Elementare geschildert wird. Im eigentlichen Buch trifft man dann auf Delia, ein junges Mädchen, das gemeinsam mit ihrem Vater immer auf der Flucht ist, dass seine besonderen Kräfte immer verstecken muss, einsam ist und sich nichts sehnlicher wünscht als dazu zu gehören. Und dann als dieser Wunsch scheinbar endlich in Erfüllung geht muss sie schnell erkennen, dass auch dieses neue Leben so ganz anders ist, wie sie es sich gewünscht hat. Ja sie findet Freunde und sie hat etwas widerstrebende Gefühle für einen Jungen, doch schnell erkennt sie dass sie scheinbar nur eine Spielfigur ist. Wem kann sie vertrauen, wer meint es ehrlich. Es geht in diesem Buch um Freundschaft, um Liebe, um Vertrauen, aber auch um Enttäuschung, um das Ausfüllen einer Rolle, Vorbestimmung und alte Prophezeiungen. Delias Vater weiß mehr und versucht seine Tochter zu schützen, doch gleichzeitig handelt er dann auch sehr naiv. Lässt sich blenden und erkennt die wahren Absichten erst als es fast zu spät ist. Und Vincent, der von klein auf darauf vorbereitet wird seine Rolle zu erfüllen. Dem beigebracht wurde das der Zweck alle Mittel heiligt und sein eigener Wille so gut wie keine Rolle spielt. Auch Vincent muss sich entscheiden, welchen Weg er gehen will. Der Schreibstil des Buches ist gut, flüssig und leicht verständlich. Es ist spannend und es kommt zu überraschenden Wendungen. Die Protagonisten sind vielschichtig, man kann ihren Zwiespalt und ihre Gefühle gut nachvollziehen. Ja die verschiedenen Kräfte sind beeindruckend, teilweise gefährlich und wenn sie einmal losgelassen werden auch tödlich. Und dann tauchen auch nach und nach noch andere Personen auf, bei denen man erst nach und nach erkennt wer sie sind und welche Rolle sie spielen. Das Ende ist zwar erst mal ein Abschluss, gibt aber gleichzeitig auch wieder einen Ausblick auf den nächsten Teil. Kein direkter Cliffhanger, aber man bleibt gespannt und neugierig. Mein Fazit: Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Die Darstellung der Protagonisten und ihrer Fähigkeiten ist sehr gut gelungen. Es ist spannend und die Gefühle werden auch autentisch beschrieben. Ich kann dieses Buch mit ruhigem Gewissen empfehlen. Ich freue mich schon auf die Fortsetztung und werde natürlich auch die beiden anderen Teile lesen. Ich muss unbedingt wissen was noch passiert.

Ein tolles Finale!
von Arya Green Vermont am 11.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wow, mehr kann ich kaum dazu sagen! Was ein nervenaufreibendes Finale hier gerade stattgefunden hat! Den letzten Band der Elementa Trilogie von Daniela Kappel habe ich gerade beendet und mit einem Lächeln das Buch geschlossen. Hinter mir liegt eine unglaublich spannende und individuelle Geschichte, deren Charaktere fast alle mei... Wow, mehr kann ich kaum dazu sagen! Was ein nervenaufreibendes Finale hier gerade stattgefunden hat! Den letzten Band der Elementa Trilogie von Daniela Kappel habe ich gerade beendet und mit einem Lächeln das Buch geschlossen. Hinter mir liegt eine unglaublich spannende und individuelle Geschichte, deren Charaktere fast alle mein Herz erobert haben. Genau so hatte ich mir das Finale vorgestellt, denn die Autorin hat weder übertrieben noch die Spannung abflauen lassen. Alles war komplett stimmig und hat mich einfach nur mitgerissen. Alle drei Bände habe ich nun in kürzester Zeit durchgelesen und kaum aus der Hand gelegt. Ich bin froh die Autorin kennengelernt zu haben, sonst wäre mir wirklich etwas Großartiges entgangen. Alles was sich um Prophezeiungen dreht, entfacht bei mir Neugier und Abenteuerlust. Elementa kann einem genau das bieten, denn hier vereint sich alles was eine gute Fantasy Story ausmacht. Für mich hat hier alles perfekt harmoniert. Ich liebe die Charaktere, deren Fähigkeiten, die Geheimnisse und ihre individuellen Eigenschaften. Daniela Kappel hat mich in eine Welt entführt, die auf der einen Seite wunderschön war und auf der anderen angsteinflößend. Im finalen Band der Trilogie kommen wir zum absoluten Höhepunkt der Geschichte, denn die Autorin hat hier nochmal ordentlich Gas gegeben und eine große Portion Action einfließen lassen. Noch mehr interessante Charaktere finden ihren Weg in die Geschichte und verzaubern den Leser durch ihre Stärke und den Zusammenhalt. Auch die Liebe spielt wieder eine Rolle, wurde aber, wie schon in Band eins und Band zwei, nicht unbedingt schnulzig ausgeschlachtet, sondern angenehm und nicht zu extrem hervorgehoben. So hatte ich nie das Gefühl davon überrannt zu werden und genau so liebe ich das. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Hauptprotagonistin Daria, die ich von Anfang an ins Herz geschlossen hatte, ist in Band drei etwas in den Hintergrund gerückt, was aber einen guten Grund hatte. So konnte man sich viel mehr mit den anderen Protagonisten beschäftigen und ein Blick hinter einige Fassaden werfen. Besonders aufgefallen ist mir hier Raffael, der eine unglaublich positive und emotionale Entwicklung hinter sich gebracht hat. Wo vorher nichts als Hass, Wut, Trauer und Verlust war, ist jetzt Freundschaft, Liebe und Opferbereitschaft. Die Prophezeiung steht im Fokus dieses Bandes, genauso wie die Angst vor den Auserwählten, welche die Prophezeiung unbedingt verhindern wollen und alles dafür tun würden, auch töten. Obwohl beide Gruppierungen eigentlich von der Art zusammengehören, bekriegen sie sich. Die Auserwählten sind schon fast fanatisch auf dieses Ziel fixiert und scheuen vor rein gar nichts zurück. Das bringt Action und ziemliche Unruhe in die Geschichte. Genau das macht sie so unglaublich spannend und besonders. Langeweile kommt hier definitiv nicht auf. Für diese Reihe kann ich nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen, alles andere wäre untertrieben. Daher gibt es natürlich 5 von 5 Sternen für Elementa!

Besondere Fähigkeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 10.08.2019

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig und spricht mich an. Die Geschichte hat mich gefesselt und ich habe das Buch schnell durchgelesen. Ab und zu hat mir etwas Skepsis bei den Erwachsenen in der Geschichte gefehlt, aber die Handlung fließt gut dahin. Mit den Hauptprotagonisten kam ich am Anfang gut zurecht, a... Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig und spricht mich an. Die Geschichte hat mich gefesselt und ich habe das Buch schnell durchgelesen. Ab und zu hat mir etwas Skepsis bei den Erwachsenen in der Geschichte gefehlt, aber die Handlung fließt gut dahin. Mit den Hauptprotagonisten kam ich am Anfang gut zurecht, ab der Hälfte wurden Ihre Gefühle und Taten etwas zu sprunghaft. Zum Schluss wurde es sehr hektisch und undurchsichtig, das Ende kam schnell und hart und ließ mich etwas ratlos zurück. Das Cover ist einfach fabelhaft. Eindeutige Leseempfehlung trotz kleiner Schwächen. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil, der mir hoffentlich alle Fragen beantwortet.


  • Artikelbild-0