Warenkorb
 

>> SALE: Bis zu 80% sparen - Bücher, Filme & mehr sichern**

Oxen. Das erste Opfer

Thriller

OXEN-Trilogie Band 1

Der Nr. 1-Bestseller aus Dänemark

Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.

Rezension
»Vorsicht: Gnadenlos fesselnd bis zum letzten Satz. Ein wahres Meisterwerk der Thrillerkunst!«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 11.09.2017
Portrait
Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Søvind, Dänemark, geboren. Er hat 25 Jahre als Journalist gearbeitet und war in verschiedenen Funktionen, u. a. als Redakteur und Ressortleiter, für die Tageszeitung ›JydskeVestkysten‹ tätig. Seit 2015 widmet er sich ganz dem Schreiben von Büchern. Sein Debütroman, ›Wienerringen‹, erschien 1997, in den folgenden Jahren veröffentlichte er die Kazanzki-Trilogie sowie die Nina-Portland-Reihe. Im Rahmen der Recherche für seine Bücher reiste Jensen nach Murmansk, Krakau und durch den Balkan. Weitere Reisen führten ihn nach Australien und Neuseeland sowie nach Nord- und Südamerika. Die drei Bände der OXEN-Reihe, die in Dänemark von 2012 bis 2016 erschienen, stehen an der Spitze der Bestsellerlisten, wurden bereits in zehn Länder verkauft, und SF Studios sicherte sich die Filmrechte. 2017 gewann Jens Henrik Jensen den Danish Crime Award. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in seiner Heimatstadt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783423432351
Verlag dtv
Originaltitel De Hængte Hunde
Dateigröße 1176 KB
Übersetzer Friederike Buchinger
Verkaufsrang 6178
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken   i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von OXEN-Trilogie

  • Band 1

    66464702
    Oxen. Das erste Opfer
    von Jens Henrik Jensen
    (126)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    89074703
    Oxen. Der dunkle Mann
    von Jens Henrik Jensen
    (26)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    118545093
    Oxen. Gefrorene Flammen
    von Jens Henrik Jensen
    (17)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
98 Bewertungen
Übersicht
54
36
7
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2019
Bewertet: anderes Format

Was für ein Auftakt zu einer spannenden Trilogie! Absolut lesenswert, ein Muss für jeden Fan skandinavischer Kriminalromane!

von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2019
Bewertet: anderes Format

Ein traumatisierter Elitesoldat kämpft gegen den mächtigen Geheimbund " Danehof " Ein äußerst intelligenter Polit-Thriller aus Dänemark!

Trilogie ist erst stark, flacht dann ab
von einer Kundin/einem Kunden aus Wendeburg am 09.03.2019

Die Hauptcharaktere sind gut gezeichnet und die Geschichte ist über alle drei Teile hinweg immer mal wieder spannend. Der erste ist dabei der beste. Allerdings entwickelt sich die Geschichte kaum. Zweieinhalb Bände lang immer wieder zu lesen, wie Oxen mit knapper Not entkommt und der Danehof ihm immer zuvorkommt, wird zunehmend... Die Hauptcharaktere sind gut gezeichnet und die Geschichte ist über alle drei Teile hinweg immer mal wieder spannend. Der erste ist dabei der beste. Allerdings entwickelt sich die Geschichte kaum. Zweieinhalb Bände lang immer wieder zu lesen, wie Oxen mit knapper Not entkommt und der Danehof ihm immer zuvorkommt, wird zunehmend langweilig. Das Ende ist unspektakulär, zumal Oxen, obwohl Namensgeber der Reihe, dabei eine eher untergeordnete Rolle spielt und ein anderer für den Showdown sorgt. Alles in allem geht der Reihe nach Band eins die Puste aus.