Warenkorb

Alte Meister

Komödie

Wien, Kunsthistorisches Museum. Gegenüber von Tintorettos "Weißbärtigem Mann" bezieht regelmäßig der Musikphilosoph Reger Stellung und vertieft sich in den Anblick des Gemäldes. Nur an den eintrittsfreien Samstagen bleibt Reger dem Museum fern. Doch ausgerechnet dann möchte ihn sein Freund Atzbacher dort treffen. Reger gibt sich einen Stoß und bezieht auch am Samstag seinen Platz.
Und nun ergreift Thomas Holtzmann für ihn das Wort und ergeht sich inmitten des Besuchersturms in herrlich schwungvolle Tiraden gegen die Wiener, gegen Kunstbeflissenheit und Titelsucht, Kapuzinergruft und Hofburg, Mehlspeisenkultur und Prater.
Portrait
Thomas Bernhard wurde 1931 als unehelicher Sohn einer Haushaltsgehilfin und eines Tischlergesellen in Heerlen/Holland geboren. Er wuchs - zunächst bei den Großeltern - in Österreich auf, machte eine Kaufmannslehre in einem Lebensmittelgeschäft und nahm Musik- und Gesangsunterricht. 1949 erkrankt Bernhard an einer schweren Rippenfellentzündung. Während seiner monatelangen Krankenhaus- und Sanatoriumsaufenthalte began Thomas Bernhard intensiv zu lesen und zu schreiben. 1950 erscheinen in Zeitungen erste Prosa-Texte Bernhards. Auf Vermittlung Carl Zuckmayers wird er zunächst Journalist und Gerichtsreporter und veröffentlicht erste Lyrikbände. Sein erster Roman "Frost" wird 1962 im Insel-Verlag veröffentlicht. Es folgen weitere Werke des Autors wie z.B. "Verstörung" (1966), "Das Kalkwerk" (1970), "Gehen" (1971), "Korrektur" (1975), "Der Stimmenimitator" (1978) u.v.a. An den Spätfolgen seiner Lungenerkrankung stirbt Thomas Bernhard 1989 in Gmunden.

Thomas Holtzmann (1927–2013) war ein renommierter Charakterschauspieler. Aus Serien wie „Derrick“ ist er einem breiten Fernsehpublikum bekannt, seine größten Erfolge feierte er jedoch auf den bedeutendsten Theaterbühnen Deutschlands. Für seine schauspielerische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Seine charakteristische knarzige Stimme lieh er zahlreichen Produktionen des Hörverlags, darunter u.a. Homers „Odyssee“.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Alte Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Track 1
    1. Track 1
  • Alte Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Alte Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Alte Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Alte Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Alte Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Thomas Holtzmann
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783895849503
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 430 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
36,99
36,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

unbeschreiblich, naturgemäß

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

.....wir dürfen natürlich nicht in den Fehler verfallen, einer solchen Frau das Geistige in ihren Kopf hineinzutrommeln, wie ich das am Anfang versucht habe, worin ich naturgemäß scheitern mußte, die Behutsamkeit ist es auch da, die zum Ziel führt, sagte Reger damals in der Singerstraßenwohnung.Alles, das meine Frau geliebt hat bevor ich sie kennenlernte, hat sie, nachdem ich sie aufgeklärt habe, nicht mehr geliebt....... Aber ich habe ihr natürlich mit der Zeit die falsche und also die wertlose Literatur austreiben können und die falsche und wertlose Musik, sagte Reger, und ich habe sie mit wesentlichen Teilen der Weltphilosophie bekannt gemacht. Der weibliche Kopf ist der widerspenstigste, so Reger damals in der Singerstraßenwohnung, wir glauben, er ist zugänglich, während er doch unzugänglich ist.......... Wenn ich ein Buch aus Bernhard's Werk besonders hervorheben möchte, dann ist es dieses. Lesevernügen pur.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
1

Thomas Bernhard "Alte Meister"
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 15.01.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich kann den Comic auf meinem E Book nicht lesen. Schrift ist zu klein und kann nicht vergrössert werden!

Museumsbesuche
von Patrick Nagl aus Wien am 11.02.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für mich ist "Alte Meister" eines der allerbesten Werke Bernhards. Und wie immer kommt keiner gut weg. Ein Buch das köstlich amüsiert....