Meine Filiale

Krass!

Meine Geschichte

Augusten Burroughs

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Eine amerikanische Jugend. Grauenhaft. Lustig. Augusten ist zwölf, die Eltern sind geschieden und die Mutter hat keine Zeit, aber einen Psychiater. Und was für einen. Dr. Finch wird Augustens Pflegevater, und ab geht’s in den gruseligsten Arzthaushalt Amerikas. Auf den Tisch kommen Hundekuchen und Valium, im Schuppen wohnt ein Triebtäter, und wenn den Kindern gar nichts mehr einfällt, gibt es ja immer noch das alte Elektroschockgerät…„Wunderbar geschrieben, großzügig, verrückt – für diese Art von American Dream kann ich mich erwärmen.” (A.L. Kennedy)

Wunderbar geschrieben, großzügig, verrückt - für diese Art von American Dream kann ich mich erwärmen. A.L. Kennedy

Volker Oldenburg lebt in Hamburg. Er übersetzte unter anderem David Mitchell, Oscar Wilde, T Cooper und Dinaw Mengestu. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Übersetzerpreis..
wurde 1965 in Pittsburgh geboren. Er war u. a. Hundetrainer, Segelschneider und Ladendetektiv, bevor er mit neunzehn als Werbetexter Karriere machte. Nachdem schon sein Roman Sellevision Aufmerksamkeit erregt hatte, wurde Krass! in den USA die Überraschung des Büchersommers 2002 und hielt sich in den Bestsellerlisten monatelang ganz vorn. Der Autor, der in direkter Linie von König James II. von Schottland abstammt, lebt mit seinem Freund und zwei Hunden in Manhattan.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Marcus Gärtner
Seitenzahl 365
Erscheinungsdatum 01.02.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23505-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,6/2,7 cm
Gewicht 322 g
Originaltitel Running With Scissors
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Volker Oldenburg

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Krasse Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2018

Der biographisch angelehnte Roman, erzählt eine Jugend ganz besonderer Art! Ich habe dieses Buch verschlungen und mir danach direkt das nächste von dem Autor geholt! Echt krasse Geschichte! In so einem Haus aufzuwachsen und schließlich noch einen solchen Humor zu besitzen, wäre bereits eine großartige Leistung. Aber dann schreib... Der biographisch angelehnte Roman, erzählt eine Jugend ganz besonderer Art! Ich habe dieses Buch verschlungen und mir danach direkt das nächste von dem Autor geholt! Echt krasse Geschichte! In so einem Haus aufzuwachsen und schließlich noch einen solchen Humor zu besitzen, wäre bereits eine großartige Leistung. Aber dann schreibt er auch noch so gut! Lesen!!!

von einer Kundin/einem Kunden aus Aurich am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ziemlich oft blieb mir das Lachen im Halse stecken, da es unglaublich schräg ist, was dem Autor in seiner Kindheit und Jugend geschehen ist.

Literarische Interpretationshilfe zum Kultbuch 'Trocken'...
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 14.09.2011

Aus der Rubrik 'Warum wir werden, was wir sind' erzählt Burroughs die grauenhafte Geschichte seiner Jugend. Muss das interessieren? Ja. Weil es weder weinerlich noch anklagend daherkommt. Und weil, ähnlich wie in 'Trocken', der Humor Triebfeder des Überlebens sein wird, - wobei einem das Lachen permanent im Halse stecken bleibt!... Aus der Rubrik 'Warum wir werden, was wir sind' erzählt Burroughs die grauenhafte Geschichte seiner Jugend. Muss das interessieren? Ja. Weil es weder weinerlich noch anklagend daherkommt. Und weil, ähnlich wie in 'Trocken', der Humor Triebfeder des Überlebens sein wird, - wobei einem das Lachen permanent im Halse stecken bleibt! Das Wort 'warmherzig' mag für Augusten ein Schlag ins Gesicht sein, Burroughs Roman ist es aber nun einmal und so nimmt er der Geschichte die Härte, die den Leser ansonsten versteinern würde. Hardcore John Irving, falls Sie eine Kategorisierung brauchen. Oder: Mischung aus Huckleberry Finn und Clockwork Orange. Bestimmt nicht: Waldorfschule. Aber auch nicht: Neuköln. Viel schlimmer, weil subtiler. Aber: Ein großer literarischer Wurf!


  • Artikelbild-0