Smartphone-Demokratie

#fakenews #facebook #bots #populismus #weibo #civictech

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,10
39,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 39,10

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 25,10

Accordion öffnen

Beschreibung

Facebook, Twitter und Google bieten die zentrale Architektur für politische Debatten. Doch Microtargeting, die zunehmende «Messengerisierung» unserer digitalen Kommunikation und polarisierende Algorithmen führen dazu, dass wir immer mehr in unseren eigenen politischen Realitäten leben. Verschiedene Autoren analysieren die wachsende Bedeutung von Social Media für den politischen Diskurs. Sie präsentieren Strategien und Lösungsansätze und stellen zukunftsträchtige Technologien der digitalen Demokratie vor.
Mit Beiträgen von Ingrid Brodnig, Sarah Bütikofer, Adrienne Fichter, Martin Fuchs, Daniel Graf, Dirk Helbing, Anna Jobin, Stefan Klauser, Colin Porlezza, Adrian Rauchfleisch, Mike S. Schäfer, Robin S. Schwarz und Thomas Willi.

Adrienne Fichter (* 1984) wirkte als Social-Media- und Community-Managerin beim Aufbau des ersten Schweizer Polit-Start-ups politnetz.ch mit. Sie war Social-Media-Redakteurin und Medienverantwortliche bei der Gruppe Orell Füssli Wirtschaftsinformationen (OFWI) und Zuständige für die Social-Media-Strategie. Von 2014 bis 2016 leitete sie die Social-Media-Redaktion der Neuen Zürcher Zeitung.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Adrienne Fichter
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03810-278-6
Verlag NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Maße (L/B/H) 22,3/15,1/2,7 cm
Gewicht 525 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Rickenbach Sulz am 24.04.2018

Dieses Buch ist für alle, die sich für die Zukunft, das Web und die Demokratie interessieren. Die Digitalisierung wird nicht aufzuhalten sein. Die von verschiedenen Autoren verfassten Aufsätze sind gut geschrieben und sehr informativ. Ich hatte einige 'Aha' Erlebnisse und bin nun um einiges versierter im Netz unterwegs. Das ist ... Dieses Buch ist für alle, die sich für die Zukunft, das Web und die Demokratie interessieren. Die Digitalisierung wird nicht aufzuhalten sein. Die von verschiedenen Autoren verfassten Aufsätze sind gut geschrieben und sehr informativ. Ich hatte einige 'Aha' Erlebnisse und bin nun um einiges versierter im Netz unterwegs. Das ist ein gutes Buch.

  • Artikelbild-0