Warenkorb

Nevernight

Die Prüfung

Nevernight Chronicle Band 1

Mia Corvere ist ein Kind der Schatten, und sie kennt nur ein einziges Ziel: Rache an denjenigen zu üben, die ihre Familie hingerichtet haben. Ihre Feinde sind die mächtigsten Männer des Reiches – ein General, ein Konsul und ein Kardinal –, doch Mia ist zu allem entschlossen. Sie macht sich auf den Weg zur Enklave der Roten Kirche, einem geheimen Assassinenorden, um die Kunst des Tötens zu erlernen …
Portrait
Kristoff, Jay
Jay Kristoff verbrachte den Großteil seiner Jugend mit einem Haufen Bücher und zwanzigseitiger Würfel in seinem spärlich beleuchteten Zimmer. Als Master of Arts verfügt er über keine nennenswerte Bildung. Er ist zwei Meter groß und hat laut Statistik noch 13.020 Tage zu leben. Zusammen mit seiner Frau und dem faulsten Jack-Russell-Terrier der Welt lebt er in Melbourne. Jay Kristoff glaubt nicht an Happy Ends.

Frank, Robert
Robert Frank ist Sprecher, Schauspieler und Regisseur. Phantastik- und spannungserprobt inszeniert er seine Lesungen von Jay Kristoff und Philip Reeve bis Håkan Nesser gleichermaßen mitreißend und einfühlsam.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Robert Frank
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783839815823
Genre Belletristik
Reihe Nevernight 1
Verlag Argon
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 1200 Minuten
Übersetzer Kirsten Borchardt
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
18,69
18,69
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Nevernight Chronicle

mehr
  • Band 1

    Nevernight Nevernight Jay Kristoff
    • Nevernight
    • von Jay Kristoff
    • (90)
    • Hörbuch
    • € 18,69

Buchhändler-Empfehlungen

Defintiv anders!

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Dieser wilde Fantasy Mix aus schwarzem Humor, blutrünstiger Action und einer absolut passenden Hauptfigur hat mich wirklich überzeugt. Auf Grund der vielen positiven Bewertungen habe ich auch mir dieses Buch gekauft und bin sehr froh darüber! Mia, eine junge untypische Protagonistin, ist auf einem Rachefeldzug um den Tod ihres Vaters zu rächen. Dabei hilft ihr Hr. Freundlich, eine Nichtkatze oder ein Dämon (findet es selbst heraus). Inzwischen bin ich schon bei Band 2, der dem ersten in Nichts nachsteht. Für alle Fantasy Leser, die sich gerne noch überraschen lassen!

Nevernight Chronicles I

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

In dieser sehr fantasievollen detailreichen Geschichte, trifft der geneigte Leser auf Mia Convere und ihren blutigen Weg zu einer Assassinen-Schule, die einer Organisation angehört, die sich selbst rote Kirche nennt. Hier werden ihre Fähigkeiten zum Morden bis an ihre Grenze ausgelotet und während sie versucht während ihrer Ausbildung am Leben zu bleiben, Familienmitglieder zu retten, den Tod ihres Vaters zu rächen, treibt ein Mörder in der Schule sein Unwesen. Einzig eine mysteriöse Schattenkatze kommt ihr zu Hilfe. Falls dem Leser meiner Rezensionen der Charakter von Mia bekannt vorkommt - die Vibes waren hier sehr deutlich und ohne es zu bewusst zu wollen,(=ich hadere eigentlich mit solchen Vergleichen) erinnerte mich Mia und ihr Schicksal ein wenig an Arya Starks Geschichte. Erzählt wird die sehr umfangreiche Geschichte von einem auktorialen Erzähler, der gewissermaßen allwissend und selbst, wahrscheinlich nicht Teil der Erzählung ist, denn gleich auf der ersten Seite erfährt man, dass er Mia kennt und sie liebt. Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat ist, dass er sich auch direkt an den Leser, in Form zahlreicher, oft sehr sarkastischen und humorvollen, Fußnoten wendet. Hier scheiden sich die Geister, denn nicht jedem gefällt dieses Stilelement. Sie bilden einen Kontrast zum Text und lockern ihn ein wenig auf. Im ersten und im zweiten Teil von - Die Prüfung - wird in Rückblenden Mias Vergangenheit beleuchtet und so erfährt der Leser häppchenweise mehr von ihr und der Welt in der sie lebt. Die Rückblenden sind vom eigentlichen Text in kursiv gehalten. Der Torverlag hat für Fantasy-Leser ein wunderbares Programm und wer sich nun an diesem Buch erfreut hat, dem kann ich wärmstens - Die vier Farben der Magie - empfehlen. Ein ebenfalls sehr rasantes - vielleicht nicht so blutiges - Fantasyspektakel rund um vier teils magische Londons. Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil - Nevernight - Das Spiel.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
90 Bewertungen
Übersicht
79
5
2
2
2

Spannend, mitreißend - einfach klasse Fantasy!
von Michaela Rödiger aus Grünberg am 29.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In einer Welt mit drei Sonnen, in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache. Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva... In einer Welt mit drei Sonnen, in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache. Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet … Der Schreibstil ist flüssig, spannend und gut zu lesen. Das Cover zeigt Mia als Assasine mit ihrem Schatten vor einem Gebäude mit Ornamenten. Es passt super in Stil, Farbe und Aufmachung zum Roman. Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden und interessanten Reihenauftakt. Fazit: Nach dem die Reihe (Band 1 und 2) lange auf meiner Wunschliste stand, habe ich an der Buchverlosung bei Lovelybook zu Band 3 teilgenommen. Und ich war einer der Gewinner des Gesamtpaketes. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Allerding 3x über 700 Seiten sind als Bloggerin mit Rezensionsexemplaren eine Herausforderung und nicht am Stück möglich (Band 1-3) – also jeden Monat 1 Buch! Ich muss sagen ich habe selten einen Roman mit so vielen Fußnoten gelesen. Aber sie sind durchweg informativ und humorvoll geschrieben – man muss sich halt daran gewöhnen. Im Roman lernen wir die 10-jährige Mira Coverse kennen deren heile Welt innerhalb kurzer Zeit aus den Fugen gerät. Auf Umwegen findet sie ein Zuhause – bei Mercurio (ein Meister, der die Kunst des Tötens, des Stehlens und der Täuschung ist). Er als Meister weißt sie in diese Welt ein. Mia will Rache an den Männern nehmen, die ihr Leben und ihre Familie zerstört haben – dazu ist ihr jedes Mittel recht. Auch die Ausbildung in der berühmten Assasinen Schule „Rote Kirche“ zu machen. Mira ist für mich die perfekte Heldin: schlau, frech, vorlaut und hat immer einen witzigen Spruch auf den Lippen. Ärger ist da vorprogrammiert! Und Herr Freundlich, wie soll ich ihn beschreiben: eine Nicht-Katze, Dämon und Mitreisender. Ich bleibe einfach gespannt wie es in Band 2 Das Spiel und Band 3 Die Rache weiter gehen wird. Für mich 5 Sterne für einen nicht ganz alltäglichen Fantasy Roman – allerdings nichts für leichte Mägen.

Bei den Zähnen der Gurgel ist das gut!
von _pfaffingers_bibliophilie_ am 26.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Worum geht's? Mia Corveres Vater wurde vor ihren Augen gehängt, als sie 10 Jahre alt war. Ihre Mutter und ihr kleiner Bruder wurden verschleppt und eingesperrt. Mia konnte entkommen und schwört seitdem auf Rache… Meine Meinung: Bei den Zähnen der Gurgel – es ist grandios!!! Auch, wenn ich einige Seiten brauchte, um m... Worum geht's? Mia Corveres Vater wurde vor ihren Augen gehängt, als sie 10 Jahre alt war. Ihre Mutter und ihr kleiner Bruder wurden verschleppt und eingesperrt. Mia konnte entkommen und schwört seitdem auf Rache… Meine Meinung: Bei den Zähnen der Gurgel – es ist grandios!!! Auch, wenn ich einige Seiten brauchte, um mit dem Schreibstil und den inhaltlichen Feinheiten warm zu werden, ist dieses Buch ein Meisterwerk! Es ist fesselnd geschrieben, brutal, mystisch und nichts für schwache Nerven. Endlich habe ich ein Buch gefunden, was Harry Potter in nichts nach steht und mir dasselbe Gefühl bereitet, wie J.Ks Epos. Kennt ihr dieses Gefühl, das nur Harry Potter vermag zu vermitteln?! Lange habe ich nach einem Buch gesucht, was diesem gleichkommt. Ich will die Bücher nicht vergleichen, das ist nicht möglich, aber dieses Lesegefühl ist endlich wieder da! Nevernight ist wie Hogwarts für Assassine! Der Schreibstil ist flüssig und strotzt vor Sarkasmus – wie ich das liebe! Auch wenn der Anfang verwirrend war, fand ich mich im Verlauf des Buches doch immer besser zurecht. Die Charaktere sind großartig und besonders Mias Schattenkatze Herr Freundlich hat es mir angetan. Ein Novum sind wohl besonders die Fußnoten, die der Autor nutzt, um historische Dinge und kleine spitze Bemerkungen los zu werden. Ich mochte die kleinen vor Witz und Sarkasmus triefenden Fußnoten ganz gerne. Die ellenlangen historischen Bewandtnisse, die teilweise keinen Mehrwert hatten, störten jedoch meinen Lesefluss. Das Ende des Buches nimmt eine Wendung, mit der ich nicht gerechnet hätte, die mich traurig stimmte und dennoch finde ich, dass es genauso so kommen musste (bis auf den Part, der mir mein Herz zerriss – Herr Kristoff, das war unnötig und grausam!! Wobei ich noch eine stille Hoffnung hege...). Fazit: Im Namen der Gurgel, lest dieses Meisterwerk!

von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2020
Bewertet: anderes Format

Band 1 hat mich so sehr überzeugt, dass die Trilogie das Potenzial hat zu meinen Lieblingsreihen hinzugefügt zu werden. Ein perfekter Mix aus Mystery, Fantasy und schwarzem Humor - und man, hab ich mich in Herrn Freundlich verliebt. Mein absolutes Lesehighlight seit langem.