Warenkorb
 

>> Jetzt abräumen - Buch-Schnäppchen unter 5 EUR*

Kleines Handbuch der Numerologie

Was Ihre Zahlen über Sie und Ihr Schicksal verraten

Schon Pythagoras erkannte, dass Zahlen die Grundlage des Universums bilden, und nur wer diese grundlegenden Bausteine des Lebens versteht, kann das Leben selbst verstehen. Glynis McCants zeigt, was die uralte Wissenschaft der Numerologie über Charakter, Schicksal und Lebensweg verrät – denn allein im Namen und im Geburtsdatum liegt der Schlüssel, mit dem jeder mehr über sich und die Menschen, die er liebt, erfahren kann.

Portrait
McCants, Glynis
Als die junge Schauspielerin und Autorin Glynis McCants vor neunzehn Jahren wegen Liebeskummer das erste Mal eine Numerologin aufsuchte, ahnte sie nicht, dass sie damit den wahren Sinn ihres Lebens finden würde. Seit dieser Zeit beschäftigt sie sich mit der Wissenschaft der Zahlen. Sie ist in zahlreichen Fernseh- und Radioshows aufgetreten und ist Hollywoods bedeutendster Numerologin.

Kruse, Tatjana
Tatjana Kruse, Jahrgang 1960, ist in Schwäbisch Hall aufgewachsen, wo sie heute, nach einigen Jahren in Stuttgart, wieder lebt. Seit 1995 veröffentlicht sie Kriminalgeschichten, Romane und Sachbücher und arbeitet außerdem als Literaturübersetzerin. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt sie 1996 für "Cool-Man schlägt zu" den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft für den besten deutschen Kurzkrimi. "Küss mich, Schatz!" entstand im Sommer 2005 während eines dreimonatigen Aufenthalts der Autorin als "Krimistadtschreiberin" in Flensburg. Tatjana Kruse ist Mitlgied bei den "Sisters in Crime" und im "Syndikat".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Einführung in die Numerologie

    Sie lesen dieses Buch sicherlich deshalb, weil Sie mit Hilfe der Numerologie Ihr Leben verbessern wollen. Wahrscheinlich sind Sie, wie die meisten von uns, auf der Suche nach Seelenfrieden und Gelassenheit.
    Ich habe eine gute Nachricht für Sie, denn Sie haben sich an die richtige Adresse gewandt. Die Numerologie wird Sie von den Fesseln Ihrer Vergangenheit befreien und Ihnen helfen, Ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Sie beantwortet Fragen wie »Was kann ich leisten? Was macht mich glücklich? Wie sehen meine natürlichen Gaben aus?«
    Seit neunzehn Jahren beschäftige ich mich mit Numerologie und habe weit über 9000 Sitzungen gehalten, daher weiß ich, dass Sie mit Hilfe von Zahlen emotionale und körperliche Heilung finden können. Jedes Mal, wenn ich Zahlen deute, stoße ich auf eine Geschichte. Ich sehe mir die Zahlentabelle meiner Klienten an und erkenne sofort den Ursprung der Konflikte in ihrem Leben. Ich kann ihnen ihre Stärken und Schwächen nennen und ihnen zeigen, wie diese Eigenschaften interagieren und zu Freude und Schmerz führen – und was die Klienten tun können, um ihre Lebenserfahrungen zu verbessern. Die Numerologie hat eine heilende Wirkung. Anhand der Numerologie können Sie erkennen, was Sie wirklich wollen; mit ihrer Hilfe finden Sie den Weg zum Erfolg. Dieses Buch will Ihnen helfen, sich selbst zu erkennen. Wie lautet Ihre Lebensaufgabenzahl? Ihre Seelenzahl? Ihre Persönlichkeitszahl? Ihre Powernamenzahl? Ihre Geburtstagszahl? Und schließlich Ihre Schicksalszahl? Wenn Sie verstehen, was diese Zahlen bedeuten, erhalten Sie die Informationen, die nötig sind, um das Beste aus Ihrem Leben zu machen und unnötige Konflikte mit anderen zu vermeiden. Ich verwende in diesem Buch zwar das pythagoreische Zahlensystem, jedoch mit meinen ganz persönlichen Schlussfolgerungen. Ich hatte viele einzigartige Erkenntnisse in dieser Wissenschaft, die ich Ihnen gern weitergeben möchte. Dieses Buch ist mit meinen persönlichen Einsichten durchsetzt und wurde mit der Absicht verfasst, die Numerologie für Sie so einfach wie möglich zu machen, damit Sie mit ihrer Hilfe Ihr eigenes Leben entschlüsseln können. Es vereinfacht die Wissenschaft der Numerologie für den Alltagsgebrauch und ist somit der ultimative Selbsthilferatgeber.

    Pythagoras und die Geburt der Numerologie

    Die Numerologie ist nicht neu, und es handelt sich mitnichten um eine Modeerscheinung. Von Beginn menschlicher Geschichte an bilden Zahlen eine Informationsquelle über die Menschen und ihre Welt. Die Numerologie – die Wissenschaft, aus Zahlen Kenntnisse über das Leben zu gewinnen – existiert seit mindestens 2500 Jahren. Damals schuf Pythagoras, ein griechischer Mathematiker, der im sechsten vorchristlichen Jahrhundert geboren wurde, das pythagoreische Zahlensystem.
    Pythagoras war nicht nur Mathematiker, sondern auch Philosoph und Theoretiker, und seine Zahlenforschung hob die Wissenschaft der Numerologie aus der Taufe. Er übte einen großen Einfluss auf die westliche Gedankenwelt aus und gilt als Begründer der Geometrie, nicht zuletzt aufgrund des pythagoreischen Lehrsatzes, der Formel für rechtwinklige Dreiecke. Aber vor allem war Pythagoras der erste Mensch, der erkannte, dass Zahlen die Grundlage des Universums bilden – etwas, das moderne Physiker für selbstverständlich erachten.
    Obwohl Pythagoras eine historische Gestalt ist und tatsächlich gelebt hat, liegen viele Aspekte seines Lebens im Dunkel von Mythos und Legende.
    Sicher ist, dass Pythagoras im sechsten Jahrhundert vor Christus im griechischen Samos geboren wurde. Meist wird berichtet, dass er volle einhundert Jahre lebte. Zu Beginn seines Lebens führte ihn die Suche nach Wahrheit nach Ägypten, wo er bei den Chaldäern studierte. Man nimmt an, dass er ungefähr zweiundzwanzig Jahre in Ägypten blieb und dort seine maßgeblichen mathematischen Theorien entwickelte.
    Pythagoras gründete im Jahr 525 vor Christus im unteritalienischen Croton seine eigene philosophische Schule. Das wichtigste Dogma der pythagoreischen Gesellschaft lautete, dass die Wirklichkeit auf ihrer tiefsten Ebene mathematischer Natur ist. Pythagoras glaubte, dass die Welt auf der Macht der Zahlen aufbaut; alles Sichtbare und Unsichtbare kann auf ganz bestimmte Zahlen zurückgeführt werden.
    Zu seiner Zeit war es Allgemeinwissen, dass das Universum aus schwingender Energie erschaffen wurde; moderne Wissenschaftler würden wohl von Wellenlängen oder elektromagnetischer Energie sprechen. Die Eigenschaften dieser Energie ließen sich durch Zahlen verständlich machen: Jede Zahl schwingt auf ihre eigene Weise, und in ihrem Kern besteht Materie stets aus dieser schwingenden, numerologischen Energie. Da Pythagoras lehrte, dass jede Zahl eine einzigartige numerische Eigenschaft aufweist, muss man – um die Eigenschaften eines Menschen, eines Ortes oder eines Sachverhalts zu verstehen – nur herausfinden, aus welchen Zahlen seine schwingende Energie besteht.
    Reste der pythagoreischen Theorie sind uns im Laufe der Jahrhunderte nicht nur in der Numerologie überliefert worden, sondern beispielsweise auch in den Werken eines so großen Denkers wie Plato, der über der Tür seiner Schule die Worte eingemeißelt hatte: Tritt nicht ein, wenn du von Geometrie nichts weißt. Plato, der ein Jahrhundert nach Pythagoras auf die Welt kam und gemeinhin als der bedeutendste Philosoph des antiken Griechenland gilt, gestand offen ein, wie viel er Pythagoras zu verdanken hatte.
    Der Astronom Johannes Kepler (1571–1630) verkündete: Gott ist Geometrie. Mehrere hundert Jahre später erklärte der Maler Paul Klee (1879–1940) all jenen, die seine moderne Kunst verwarfen, dass wir in der Kunst nicht auf die Form reagieren, sondern auf die geometrische Konstruktion hinter der Form. Während ich diese Worte schreibe, findet im Los Angeles County Museum eine Ausstellung mit den Werken von Jasper Johns statt, der mehrere Jahre lang nichts anderes malte als Zahlen. Ihn faszinierte die Vorstellung, dass man als Künstler zwar alles andere darstellen kann, aber eine Zahl immer nur durch eine Zahl: Sie ist das nicht weiter zu vereinfachende Element, der grundlegende Baustein. Wer die unsichtbaren Muster – oder Zahlen – des Lebens begreift, versteht das Leben selbst.
    Pythagoras glaubte, dass sich die Schwingung beziehungsweise der »Ton« des Universums exakt im Augenblick der Geburt sowohl auf den Charakter eines Menschen als auch auf sein Schicksal auswirkt. Diese numerologische »Blaupause« stellt jeden Menschen in ein System, das von Ebene 1 (in erster Linie charakterisiert durch Selbstfindung) bis Ebene 9 (in erster Linie charakterisiert durch Selbstlosigkeit) reicht. Das pythagoreische Verständnis der numerischen Schwingungen und ihrer Auswirkung auf den Menschen wird erst allmählich als Wissenschaft anerkannt. Pythagoras hatte sich zum Ziel gesetzt, der Welt zu zeigen, dass Zahlen die Macht haben, dem ganzen Leben Einheit und Harmonie zu bringen. Ich habe das Privileg, diese Wissenschaft nun mit Ihnen teilen zu dürfen, und ich hoffe, dass das große Ziel von Pythagoras in Ihrem Leben verwirklicht wird.

    Wie die Numerologie funktioniert

    Bevor wir weitermachen, möchte ich betonen, dass die Numerologie nicht von medialen Fähigkeiten abhängt. Sie hat auch nichts mit Hellseherei zu tun. Ich glaube zwar, dass jeder auf irgendeine Weise medial veranlagt ist und wir alle Intuitionsvermögen haben, aber die Macht der Numerologie hängt von diesen Eigenschaften in keiner Weise ab.
    Die Wissenschaft der Numerologie beginnt mit den fünf primären Zahlen: Zwei lassen sich aus Ihrem Geburtsdatum erschließen und die drei anderen ergeben sich aus Ihrem Namen. Diese fünf Zahlen – zusammen mit einer sechsten Zahl, der so genannten Einstellungszahl – liefern uns Erkenntnisse darüber, wer wir sind und wie wir unser Leben verbessern können.
    Wie schon gesagt arbeiten wir in diesem Buch also mit fünf primären Zahlen und einer sekundären Zahl. Diese Zahlen lauten wie folgt:

    Seelenzahl
    Beschreibt Ihre inneren Gefühle. Nach außen mag dieser Teil Ihres Charakters verborgen sein, aber Sie selbst spüren ihn in sich.

    Persönlichkeitszahl
    Beschreibt, wie andere Sie wahrnehmen. Diese Zahl gibt an, was Sie der Welt von sich zeigen.

    Powernamenzahl
    Beschreibt die Kraft Ihres Namens.

    Geburtstagszahl
    Beschreibt, wie andere Sie sehen.

    Lebensaufgabenzahl
    Beschreibt, welchen Weg Ihr Leben nehmen muss, damit Sie glücklich sein können; diese Zahl ist mit Abstand die Wichtigste!

    Einstellungszahl
    (Eine Sekundärzahl, aber dennoch bedeutsam)
    Beschreibt Ihre generelle Einstellung gegenüber dem Leben.

    Achtung: Wenn Ihre Einstellungszahl eine toxische Problemzahl zu Ihrer Lebensaufgabenzahl ist, dann senden Sie den Menschen in Ihrem Leben widersprüchliche Signale. Weisen Sie Ihre Mitmenschen von Anfang an auf diese innere Dualität hin.

    Toxische Zahlen
    Die im Buch verwendeten Begriffe Toxische Zahlen und Problemzahlen sind gleichbedeutend.

    Die wichtigste Zahl ist die Lebensaufgabenzahl. Sollten Sie einmal nicht viel Zeit haben, jemand anderen besser kennen zu lernen, brauchen Sie nur diese eine Zahl, damit Sie sich ein Bild machen können. Wenn ich im Folgenden die Zahlen eines bestimmten Menschen aufliste, werden sie immer in derselben Reihenfolge angegeben. Die Lebensaufgabenzahl ist dabei stets fett gedruckt. Die Zahlenfolge sieht dann so aus:

    33498, Einstellungszahl 6

    Die Reihenfolge der Zahlen in dieser Darstellung ist also stets dieselbe, gleichgültig wo Sie dieses Buch aufschlagen. Die Zahlen stehen von links nach rechts immer in dieser Reihenfolge:

    Seelenzahl
    Persönlichkeitszahl
    Powernamenzahl
    Geburtstagszahl
    Lebensaufgabenzahl
    Einstellungszahl

    Legen Sie einfach ein Lesezeichen in diese Seite, dann können Sie die Reihenfolge stets nachlesen, wenn Sie sie vergessen haben. Aber denken Sie daran: Die Lebensaufgabenzahl ist die wichtigste Zahl in der Reihe, und sie ist immer fett gedruckt.

    Positive und negative Energie

    Eine der ersten Fragen, die mir in der Regel gestellt werden, lautet, ob ich sagen kann, inwieweit man zu einem geliebten Menschen, einem Kollegen oder anderen Personen passt. Meine Antwort lautet: Ja, das kann ich. Dennoch werden Sie feststellen, das Sie mit manchen Menschen nicht auskommen, obwohl Ihre Lebensaufgabenzahlen scheinbar kompatibel sind. Das liegt daran, dass jede Zahl eine positive und eine negative Energie besitzt. Möglicherweise rufen Sie die negative Energie in der Zahl eines bestimmten Menschen einfach deshalb hervor, weil Sie genau das von diesem Menschen erwarten – weil Sie es nicht anders gewohnt sind. Ein Anreiz mehr, wie Ihnen das Wissen um die Zahlen helfen kann, Ihr Leben zum Besseren zu ändern. Sobald Sie wissen, mit wem Sie kompatibel sind, können Sie anfangen, Ihre festgefahrene Erwartungshaltung aufzubrechen. Aus diesem Grund möchte ich, dass Sie die Zahlen aller Menschen in Ihrem Leben errechnen. Wenn Sie die positive und negative Seite der Zahlen verstehen, werden Beziehungen, die für Sie bis dahin rätselhaft waren, plötzlich einen Sinn ergeben. Und glauben Sie mir, wenn Sie dieses System anwenden, werden Sie feststellen, wie zutreffend es ist.

    Zahlen überall

    Die Numerologie bietet eine völlig neue Möglichkeit, das Leben zu betrachten. So bereitete mir vor kurzem eine Reise ganz besonders viel Freude. Sowohl meine Geburtstagszahl als auch meine Lebensaufgabenzahl sind eine Dreier-Schwingung, was mich zu einer doppelten 3 macht. Auf dieser Reise nahm ich Flug Nummer 33. Interessant, dachte ich. Dann setzte man mich in die 12. Reihe – Sie werden bald lernen, dass diese Zahl ebenfalls auf eine 3 reduziert wird. Als ich in meinem Hotel ankam, wurde ich in einem Zimmer im 21. Stockwerk untergebracht. Können Sie es erraten? Wieder eine 3. Auf dem Heimflug bekam ich im Flugzeug Sitz 30 – erneut eine 3 – und ich fragte mich, was nur los sei. Und dann verkündete der Pilot auch noch, dass wir in einer Höhe von 33 000 Fuß flogen. Ich musste laut lachen! Es ist wirklich faszinierend, wie oft die Energie der Zahlen mit uns spricht.

    Meine Geschichte

    Seit neunzehn Jahren beschäftige ich mich mit Numerologie. Besonders häufig werde ich gefragt, was mich eigentlich zur Numerologie gebracht hat. Die Antwort lautet: Herzschmerz. Was sonst.
    Er war nicht vollkommen, aber er war meine erste große Liebe. Obwohl ich in dieser Beziehung nicht unbedingt glücklich gewesen war, fühlte ich mich am Boden zerstört, als sie endete.

    Zahl, Schwingung, Energie

    In der Numerologie gibt es drei austauschbare Begriffe. Sie lauten Zahl, Schwingung und Energie. In diesem Buch verwende ich abwechselnd alle drei Begriffe, wenn ich auf die Eigenschaften eines Menschen eingehe.

    Zwei Jahre lang trug ich ein gebrochenes Herz mit mir herum. Ich konnte das Gefühl nicht abschütteln, dass ich im Grunde doch zu ihm gehörte. Eines Tages suchte ich eine Numerologin auf. Sie betrachtete meine Zahlen und die meiner verlorenen Liebe. Fast sofort konzentrierte sie sich auf seine Familie. Sie fragte mich, ob ich mich in seiner Familie besonders wohl gefühlt hätte. Das konnte ich nur bejahen – eins der Dinge, die ich an meiner Beziehung zu diesem Mann am meisten geliebt hatte, war die Zeit, die ich in der Gesellschaft seiner Mutter und seiner Schwester verbringen durfte. Die Numerologin nickte. Als doppelte 3, so erläuterte sie, fühle ich mich selbstverständlich von anderen 3er-Persönlichkeiten angezogen. Sowohl seine Mutter als auch seine Schwester hatten mehrere Dreien in ihrer Zahlentabelle und in der Nähe dieser Energien fühlte ich mich gut aufgehoben, geborgen und geliebt. Die Numerologin führte mir vor Augen, dass sich mein Herz nicht nach diesem bestimmten Mann sehnte, sondern nach dem Wohlbehagen kompatibler Schwingungen.
    Dieser Tag war ein Wendepunkt für mich. Nach zwei Jahren, in denen ich über diesen Mann einfach nicht hinwegkommen konnte, fing mein gebrochenes Herz nun an zu heilen. Die Worte der Numerologin ergaben für mich Sinn, und endlich war ich nicht länger wie besessen von meinem Verlust. Stattdessen erforschte ich mit Hilfe der Numerologie die Menschen in meinem Umfeld. Meine Freunde, meine Familienangehörigen und sogar weitläufige Bekannte wurden für mich zu Fallstudien. Es ging so weit, dass ich die Geburtstagszahl fremder Menschen zutreffend erraten konnte, auch wenn ich sie erst wenige Minuten kannte. Sobald ich rudimentäre Informationen hatte, sprangen mir ihre Zahlen förmlich ins Auge. Ich konnte akkurate Aussagen zu ihrem Verhalten, ihren Zielen und Stärken machen.
    Ich bot sogar Berufsberatung auf der Basis von Numerologie an, was blanke Ironie war, da ich damals keine Ahnung hatte, welcher Beruf für mich selbst der Richtige war. Einen Großteil meines Erwachsenenlebens hatte ich mit der Suche nach meiner wahren Berufung verbracht. Ich hatte Fernsehen, Comedy und Gesang gemacht – alles großartige Karrierewege für einen Menschen mit der Lebensaufgabenzahl 3, aber nichts davon schenkte mir wirklich Erfüllung. Meine Mutter sagte einmal zu mir: »Glynis, egal, wie erfolgreich du sein magst, du wirst nie zufrieden sein.« Worauf ich erwiderte: »Das stimmt nicht, Mom. Ich weiß, dass ich etwas ganz Bestimmtes zu geben habe, und wenn es in mein Leben tritt, werde ich es erkennen.«
    Ungefähr zu dieser Zeit bat mich ein Freund, als Gast einer Radiosendung über Numerologie zu sprechen. Kaum hatte die Sendung begonnen, liefen die Telefone heiß und hörten nicht wieder auf zu klingeln. Ich sollte ursprünglich nur zwanzig Minuten auftreten, doch es wurden drei Stunden daraus.
    Die Show endete um vier Uhr morgens, aber ich blieb bis gegen fünf Uhr im Sender, weil alle mich baten – einschließlich des Moderators und der Techniker –, ihnen die Zahlen zu lesen. Ich weiß noch, dass bereits die Vögel zwitscherten, als ich das Gebäude verließ. Und eine Stimme in mir sagte: »Das ist es.« Es war ein herrliches Gefühl!
    Von diesem Moment an fand ich wahren Seelenfrieden. Ich erinnere mich noch heute an all die Jahre voller Sehnsucht nach etwas, das sich für mich einfach nicht zu verwirklichen schien. Wie oft hatte ich mir vorgestellt, wie ich zu Millionen von Menschen sage: »Egal, was Sie erreichen wollen, keiner kann Sie aufhalten, außer Ihnen selbst.« Es gibt ein Sprichwort: Niemand hat einen Traum, ohne nicht auch die Mittel zu seiner Erfüllung zu bekommen. Ich bin der lebende Beweis.
    Ich fing als Standup-Comedian an, weil ich in der kurzen Zeit, in der ich auf der Bühne stand, die Macht hatte, Menschen glücklich zu machen. Doch als ich mit dem Studium der Numerologie begann, stellte ich fest, dass ich die Menschen nun nicht nur einen Augenblick, sondern ein Leben lang glücklich machen konnte. Das war unbeschreiblich für mich.
    Die Numerologie ist zwar keine Religion und Menschen aller Glaubensrichtungen können von ihrer Macht profitieren, aber ich möchte Sie dennoch wissen lassen, wie es um mich bestellt ist. Ich bin ein spiritueller Mensch; ich glaube an Gott und bete täglich. Wir Menschen brennen leicht aus, wenn wir davon überzeugt sind, dass es niemanden außer uns gibt, auf den wir uns verlassen können. In diesem Moment übernimmt das Ego. (Meine Lieblingsdefinition von EGO lautet: Einsam-Gottlos-Orientierungslos.) Mein Glaube an Gott ist ein Geschenk, durch das ich die Macht der Numerologie mit anderen teilen kann, ohne dessen jemals müde zu werden. Nachdem ich über 9000 Beratungsgespräche gehalten habe, bin ich noch lange nicht erschöpft. Im Gegenteil, es wirkt auf mich belebend, weil ich glaube, dass diese Gabe ein Geschenk Gottes ist. Er benutzt mich als Mittlerin und gibt mir die Kraft, die ich brauche.
    Dank der Numerologie konnte ich Menschen helfen, ihre Zahlen zu berechnen, ihre Gaben zu erkennen und ihre Träume zu erfüllen. Ich helfe meinen Klienten, ihre Denkweise zu ändern, damit sie in ihrem Leben das Beste aus sich machen können. Ich freue mich sehr, dass ich dieses Wissen nun auch mit Ihnen teilen darf. Wenn Sie sich Ihre Offenheit bewahren, werden Sie feststellen, dass die Numerologie leicht zu verstehen und leicht anzuwenden ist und dass sie Ihr Leben tatsächlich verwandeln kann.

    Entdecken Sie Ihre Zahlen

    Zahlenmagie
    Zahlen sind fester Bestandteil unserer Welt. Es ist daher keine Überraschung, dass wir sie in unsere Alltagssprache integriert haben.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 17.10.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-16734-0
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/2,7 cm
Gewicht 331 g
Originaltitel Glynis Has Your Number
Übersetzer Tatjana Kruse
Verkaufsrang 15974
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Phänomenal...
von GiPi am 08.08.2012

Ich habe mir das Buch vor 6 Jahren (2006 - ungefähr ein halbes/dreiviertel Jahr nach dem Erscheinen in 2005) gekauft und natürlich sofort meine ganzen Zahlen ausgerechnet, die in dem Buch erklärt werden. Seelenzahl, Persönlichkeitszahl, Powernamenzahl, Geburtstagszahl, Lebensaufgabenzahl, Einstellungszahl. Damals war ich A... Ich habe mir das Buch vor 6 Jahren (2006 - ungefähr ein halbes/dreiviertel Jahr nach dem Erscheinen in 2005) gekauft und natürlich sofort meine ganzen Zahlen ausgerechnet, die in dem Buch erklärt werden. Seelenzahl, Persönlichkeitszahl, Powernamenzahl, Geburtstagszahl, Lebensaufgabenzahl, Einstellungszahl. Damals war ich Anfang 20 und habe die ein oder andere Beschreibung mit einem leichten Schulterzucken hingenommen und gedacht, "na mal schauen". Heute ist mir das Buch zufällig (nichts ist ohne Zufall!) in die Hände geraten, weil ich in einem anderen Buch bzgl. Hausnummern nachlesen wollte und habe dieses ebenfalls zur Hand genommen, um meine Zahlen mal wieder nachzulesen. Seit geraumer Zeit habe ich immer eine Zahl in meinem Kopf die ich ständig um mich haben möchte, quasi meine Lieblingszahl. Jetzt weiß ich wieder, wo sie herkommt. Ich hatte vergessen, dass dies meine Lebensaufgabenzahl ist. Die Aussagen zu den einzelnen Zahlen sind jetzt nach 6 Jahren so treffend, wie ich es niemals für möglich gehalten hatte. Jede Beschreibung stimmt bis aufs kleinste Detail. Das Buch ist sozusagen "der helle Wahnsinn". Ich bin sehr beeindruckt und kann dieses Buch nur weiterempfehlen! Einfach unglaublich.

Kleines Handbuch der Numerologie
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2010

Wer auf Pythagoras Spuren ist, wird früher oder später bei diesem gelben Buch landen. Es ist der perfekte Ratgeber für Menschen die erkannt haben, oder erkennen möchten, dass die Numerologie viele Fragen des Lebens ausführlich beantworten kann. Außer dem Wissen was das eigene Geburtsdatum oder der eigene Name bedeuten, sicherl... Wer auf Pythagoras Spuren ist, wird früher oder später bei diesem gelben Buch landen. Es ist der perfekte Ratgeber für Menschen die erkannt haben, oder erkennen möchten, dass die Numerologie viele Fragen des Lebens ausführlich beantworten kann. Außer dem Wissen was das eigene Geburtsdatum oder der eigene Name bedeuten, sicherlich schon spannend genug, findet man auch Informationen zu Krankheiten. Oder, was hat es mit den Hausnummern auf sich, warum verstehe ich meinen Partner falsch usw. Als Hobby-Numerologin las ich mich durch fast alles zu diesem Thema und bin zu dem Schluss gekommen, dass dieses kleine Handbuch der Numerologie meine “Bibel” ist.

Sehr interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Kissing am 19.07.2007

Ich befasse mich erst kürzlich mit Numerologie und habe vor diesem Buch schon mal zwei andere gelesen, die mir einige Verständnisschwierigkeiten lieferten. Mit dem kleinen Handbuch der Numerologie habe ich mir sehr leicht getan. Es ist witzig und verständlich geschrieben und sowohl für Einsteiger als auch für "Fortgeschrittene" ... Ich befasse mich erst kürzlich mit Numerologie und habe vor diesem Buch schon mal zwei andere gelesen, die mir einige Verständnisschwierigkeiten lieferten. Mit dem kleinen Handbuch der Numerologie habe ich mir sehr leicht getan. Es ist witzig und verständlich geschrieben und sowohl für Einsteiger als auch für "Fortgeschrittene" geeignet. Durch dieses interessante Buch habe ich viele Dinge und Sachen über mich wie auch über mein Umfeld herausbekommen. Wirklich sehr zu empfehlen; so "spannend" dass man es nicht wieder aus den Händen legen will !!!