Schachnovelle

Ungekürzte Lesung (1 mp3-CD)

Stefan Zweig

(29)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
10,69
10,69
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,70

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 10,69

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 0,99

Accordion öffnen

Beschreibung

1942: Auf einer Schiffsreise nach Buenos Aires verhilft ein gewisser Dr. B einem Ölmillionär zu einem Remis in einer Schachpartie gegen den amtierenden Schachweltmeister, der sich ebenfalls an Bord befindet. Wer ist dieser zurückhaltende Dr. B? Als er sich zu einem Spiel mit dem Meister überreden lässt, gewinnt er dieses mühelos. Doch die nächste Partie scheint seine Kräfte zu übersteigen. Je länger er spielt, desto schlechter wird sein Geisteszustand, denn mit jedem Zug kehren auch die Erinnerungen an seine traumatische Isolationshaft in einem Gefängnis der Gestapo zurück. Zweigs berühmteste Novelle wird ungekürzt gelesen von Uwe Koschel.

Ungekürzte Lesung mit Uwe Koschel
1 mp3-CD | ca. 2 h 14 min

UWE KOSCHEL ist Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher. Er trat u.a. in mehreren »Tatort«-Folgen auf und war regelmäßig in der Fernsehserie »Ein Fall für zwei« zu sehen. Als Synchronsprecher lieh er u.a. Robert Butler seine Stimme. Er ist ebenso Sprecher zahlreicher Hörspiele.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Uwe Koschel
Spieldauer 134 Minuten
Erscheinungsdatum 08.09.2017
Verlag Der Audio Verlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783742402356

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
18
6
1
2
2

gutes Buch mit guter Geschichte dahinter
von einer Kundin/einem Kunden aus Frauenfeld am 12.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ehrlichgesagt war ich anfangs überhaupt nicht begeistert von dem Buch aber als ich etwa in der Hälfte des Buches gelangte, konnte ich fast nicht mehr aufhören zu lesen. Anfangs wird sehr detailliert und mit komplizierten Begriffen um den heissen Brei geredet und nur Beschreibungen kommen vor. Wenn man jedoch zur Main-Story kommt... Ehrlichgesagt war ich anfangs überhaupt nicht begeistert von dem Buch aber als ich etwa in der Hälfte des Buches gelangte, konnte ich fast nicht mehr aufhören zu lesen. Anfangs wird sehr detailliert und mit komplizierten Begriffen um den heissen Brei geredet und nur Beschreibungen kommen vor. Wenn man jedoch zur Main-Story kommt, wird es sehr spannend. Man kann sehr viel hineininterpretieren, da Stefan Zweig seine eigenen Erfahrungen im zweiten Weltkrieg mit der Novelle versucht zu verarbeiten. Dafür muss man natürlich etwas recherchieren und über Stefan Zweig bescheid wissen. Schreibstil meiner Meinung nach etwas kompliziert, aber das war halt normal für damals.

Faszinierend und erschreckend zugleich!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Must-Read. So vielschichtig und immer noch aktuell! Was macht es mit einem Menschen von Isolation und Monotonie umgeben zu sein? Wozu ist unser Gehirn fähig? Auf welche vielfältigen Weise lässt sich Genie (/Wahnsinn) und Begabung definieren? Eine unbeschreibliche Reise in die Psyche des Menschen auf knapp 100 Seiten. In eine... Ein Must-Read. So vielschichtig und immer noch aktuell! Was macht es mit einem Menschen von Isolation und Monotonie umgeben zu sein? Wozu ist unser Gehirn fähig? Auf welche vielfältigen Weise lässt sich Genie (/Wahnsinn) und Begabung definieren? Eine unbeschreibliche Reise in die Psyche des Menschen auf knapp 100 Seiten. In einem Zug durchgelesen.

Computerprogramm
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederstetten am 10.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Keine Kaufempfehlung. Der Text wird von einer Computerstimme vorgelesen. Ich muss zugeben, ich weiss nicht was ich bei einem Preis von 1.90 erwartet habe ¯\_()_/¯

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Schachnovelle

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Schachnovelle
    1. Schachnovelle
    2. Eines Winterabends ...
    3. Die Mitteilung ...
    4. Nach einem halben Jahr ...
    5. Und nun ...
    6. Am nächsten Tag ...
    7. Auch die zweite Partie ...
    8. Einen Augenblick ...
    9. Er hatte auf dem Deckchair ...
    10. Ich kann mich ...
    11. Das dauerte vierzehn Tage ...
  • Schachnovelle

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • In dieser äußersten Not ...
    1. In dieser äußersten Not ...
    2. Ein Buch! ...
    3. Ich verwirrte mich ...
    4. Diese meine Glückszeit ...
    5. Von dem Augenblick an ...
    6. Die Besessenheit ...
    7. Zwei Tage später ...
    8. Ich beeilte mich ...
    9. Beim zweiundvierzigsten Zuge ...
    10. Czentovic blickte kühl auf ...
    11. Wir blickten in der Erwartung ...