Warenkorb

Unterleuten

Roman


Der große Gesellschaftsroman von Juli Zeh

Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf in Brandenburg wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten. Doch hinter den Fassaden der kleinen Häuser brechen alte Streitigkeiten wieder auf. Und obwohl niemand etwas Böses will, geschieht Schreckliches.

Mit „Unterleuten“ hat Juli Zeh einen großen Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit geschrieben, der sich hochspannend wie ein Thriller liest. Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses? Woran glauben wir? Und wie kommt es, dass immer alle nur das Beste wollen, und am Ende trotzdem Schreckliches passiert?

Portrait
Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Studium des Europa- und Völkerrechts, Promotion. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Schon ihr Debütroman »Adler und Engel« (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre Romane in 35 Sprachen übersetzt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Rauriser Literaturpreis (2002), dem Hölderlin-Förderpreis (2003), dem Ernst-Toller-Preis (2003), dem Carl-Amery-Literaturpreis (2009), dem Thomas-Mann-Preis (2013), dem Hildegard-von-Bingen-Preis (2015), und dem Bruno-Kreisky-Preis (2017) sowie dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln (2019). 2018 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde sie zur Richterin am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg gewählt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71573-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 20/13,9/4,5 cm
Gewicht 634 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Verkaufsrang 362
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Spannend

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

spannend wie ein Krimi ist dieser tolle - abwechslungsreiche - menschliche und fesselnde Geschellschaftsroman. Die unterschiedlichen Charaktere, die einen in diesem Roman begegnen empfand ich als sehr identisch. volle Empfehlung tolles Hörerlebnis!!!!!

sehr großes Lesevergnügen

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Unterleuten ist ein idyllisches Dorf irgendwo in Brandenburg. Die Aussicht auf frische Luft, Ruhe und Verlangsamung war unter anderem ausschlaggebend, dass Gerhard und Jule mit Baby von der Stadt aufs Land gezogen sind. Das Eingewöhnen in der Dorfgemeinschaft gelingt zögerlich. Die Einheimischen sind ein schwer zu knackender, kompakter Haufen von Eigenbrötlern. Umgekehrt werden der Vogelkundler mit Frau und Kind von der Dorfgemeinschaft distanziert und wohl auch kopfschüttelnd, links liegen gelassen. Seit aber in unmittelbarer Nachbarschaft von Gerhard und Jule eine Einmann- Autowerkstatt den Betrieb aufgenommen hat, ist es mit der Gemütsruhe vorbei. Ein verbales Aufeinanderprallen trägt nur insoferne zur Verständigung bei, dass die Fronten nunmehr geklärt sind. Der Autohändler denkt nicht daran, das Verbrennen von Altreifen zu unterlassen. Er tut das nun direkt an Gerhards und Jules Gartenzaun. Als auch noch ein Windpark gebaut und die turmhohen Windräder quer durch den Vogelschutzpark aufgestellt werden sollen ist es Zeit für Widerstand. Es ist Zeit für eine Dorfversammlung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
45
14
2
0
1

Lesenswerte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Schliersee am 03.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte ist fesselnd, lässt entsprechende Landschafts- und Charakterbilder im Kopf entstehen. Fängt ganz wunderbar die Stimmung der Landschaft ein. Die Story ist gut, immer wieder mit überraschenden Wendungen. Wie ich es gerne mag! Keinesfalls den Film ansehen! Der zerstört die ganzen tollen Bilder im Kopf!!!

von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2020
Bewertet: anderes Format

Spätestens nach der, wie ich finde, gelungenen Verfilmung als Mehrteiler sollte man sich dieses Buch vornehmen. Ein scheinbar idyllisches Dorf in Brandenburg ...der geplante Bau einer Windkraftanlage bringt unangenehme Wahrheiten zu Tage! Viele Personen aber grandios erzählt!

großartige Juli Zeh
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Hier stimmt was nicht, im kleinen, alten Dorf mitten in Brandenburg. Idylle pur! Großstädter suchen hier die Ruhe und Selbstbestimmung und die Dorfgemeinschaft will, dass alles so bleibt wie es ist. Alles ändert sich aber als ein Windpark erbaut werden soll. Die einen sehen das Geld, was fließen wird vom Verkauf ihrer Grundstück... Hier stimmt was nicht, im kleinen, alten Dorf mitten in Brandenburg. Idylle pur! Großstädter suchen hier die Ruhe und Selbstbestimmung und die Dorfgemeinschaft will, dass alles so bleibt wie es ist. Alles ändert sich aber als ein Windpark erbaut werden soll. Die einen sehen das Geld, was fließen wird vom Verkauf ihrer Grundstücke und die anderen sehen sich in ihrer Ruhe gestört. Alte Wunden werden geöffnet.