Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ausgerechnet Deutschland

Geschichten unserer neuen Nachbarn

Täglich beobachtet Wladimir Kaminer, wie der Zuzug von Flüchtlingen Deutschland verändert. Und wie das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Kulturen zahllose Geschichten hervorbringt. Diese erzählt Wladimir Kaminer voll Humor und echter Neugier, aber ohne falsches Pathos. Er berichtet vom syreralistischen Komitee zur Rettung der Welt, das in seinem Dorf in Brandenburg gegründet wurde; von einem Zuckerbäcker aus Damaskus, der mit seinen Kreationen auf Rügen scheitert, von schockierten muslimischen Asylbewerbern, die Wladimirs Sohn mit leckeren Schweineöhrchen beschenken will, oder von Syrern, die in Babelsberg als Komparsen für die Serie »Homeland« abgelehnt werden, weil Albaner »syrischer« aussehen als sie. Und am Ende fragt er: Haben wir es geschafft?
Rezension
»Kaminer hat ein Herz für alle, die Verständnis nötig haben.“«
Portrait
Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und inzwischen erwachsenen Kindern in Berlin. Mit seiner Erzählsammlung »Russendisko« sowie zahlreichen weiteren Bestsellern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641216481
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1827 KB
Verkaufsrang 30791
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

Liest sich kurzweilig
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ephraim Kishon war einer meiner ersten literarischen Helden. Er war immer witzig, oft hintergründig und manchmal beeindruckend absurd. Immer wieder blitzten beim Lesen von "Ausgerechnet Deutschland" Parallelen zu Kishon auf, aber Kaminer wirkt in seiner Satire vorsichtiger. Das mag ein Zeichen der Zeit sein, aber führt dennoch z... Ephraim Kishon war einer meiner ersten literarischen Helden. Er war immer witzig, oft hintergründig und manchmal beeindruckend absurd. Immer wieder blitzten beim Lesen von "Ausgerechnet Deutschland" Parallelen zu Kishon auf, aber Kaminer wirkt in seiner Satire vorsichtiger. Das mag ein Zeichen der Zeit sein, aber führt dennoch zu einem weniger umfassenden Lesevergnügen. Wie Kishon wundert sich auch Kaminer über die Menschen - und es ist ihm anzurechnen, dass er da nicht nach Nationalitäten geht - "alle Menschen werden blöder" könnte sein Motto sein. Kaminer schreibt auch durchaus pointiert - es ist also sehr kurzweilig zu lesen - nur wirken mir die Pointen nicht weit genug ausgereizt, um meinen Humor zu treffen.

Mit Humor, Sakasmus ....
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 07.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

MEINE MEINUNG: Dieses war mein erstes Buch von diesem Autor. Mich hat der Klappentext neugierig gemacht. Über dieses hochaktuelle Thema, mal ganz anders zu erfahren ,hat mich sehr gereizt. Aber wie berichtet oder beurteilt man so ein Buch? Der Schreibstil ist gut und schnell zu lesen. Er ist humorvoll und ich konnte mir so... MEINE MEINUNG: Dieses war mein erstes Buch von diesem Autor. Mich hat der Klappentext neugierig gemacht. Über dieses hochaktuelle Thema, mal ganz anders zu erfahren ,hat mich sehr gereizt. Aber wie berichtet oder beurteilt man so ein Buch? Der Schreibstil ist gut und schnell zu lesen. Er ist humorvoll und ich konnte mir sowohl Schauplätze als auch Personen gut vorstellen. Wladimir Kaminer, selber von Russland nach Deutschland gekommen, kennt selber die Anfangs- schwierigkeiten mit unserer Lebensweise und Kultur,hat einen guten Blick um die jetzigen Probleme der Flüchtlinge aufzuzeigen. Seine Schauplätze, ein Dorf in Brandenburg, Rügen, Berlin und viele mehr, sind vielfälig und betreffen viele Menschen. In 33 unterschiedlichen Geschichten werde ich mit viel Humor und Sarkasmus durch Begebenheiten, Missverständnisse, kulturelle Unterschiede und behördlichen "Wahnsinn " geführt. Warum zum Beispiel muss jeder Flüchtling eine eigene GEZ- Befreiung haben? Die einzelnen Geschichten sind ohne Bewertung oder erhobenen Zeigefinger, einfach als Tatsache zu lesen. Vielleicht muss man gerade über solche Begebenheiten Verständnis füreinander, Geduld und ein Miteinander versuchen und erproben. Vielleicht braucht die andere Seite auch solche Geschichten über uns, um uns und unsere Ängste zu verstehen. Neben Sprachproblemen ist wohl das Familienleben, die Tradition und vieles mehr sehr unterschiedlich. Dieses war mir zwar bekannt, aber es in ausführlichen und bildlichen Geschichten zu lesen, ist noch mal ganz anders. Das hat mich nachdenklich gemacht und auch sehr berührt. Wie wäre es wohl wenn ich das anders herum erleben müsste? Das Cover ist recht schlicht, passt wohl zum Inhalt, aber mir wäre es so nicht aufgefallen. FAZIT: "Ausgerechnet Deutschland - Geschichten unserer nsuen Nachbarn " von Wladimir Kaminer wird vom Goldman - Verlag veröffentlicht. Die realen Geschichten sind interessant, gut zu lesen und machen nachdenklich. Wer sich in Erzählungen über einige Problematiken, die teilweise ein Kopfschütteln oder Resignation hervorrufen können, fern ab TV, Zeitung oder Internet die menschliche Seite einen Einblick erhalten möchte, möchte ich Kaminers Buch ans Herz liegen.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2018
Bewertet: anderes Format

Wladimir Kaminer wie man ihn kennt, direkt, bissig und irre komisch. Das gilt in diesem Falle auch für die Flüchtlingsthematik in Deutschland. Absolut lesenswert!