Warenkorb

Die Toten vom Djatlow-Pass

Eines der letzten Geheimnisse des Kalten Krieges

Im Februar 1959 werden an einem eisigen Gebirgspass im Ural die Leichen von neun jungen Wanderern gefunden – barfuß, radioaktiv verstrahlt und mit rätselhaften Verletzungen. „Tod durch Erfrieren“ ist die offizielle Version. Doch woher rühren die gebrochenen Rippen, die eingeschlagenen Schädel, warum liegen die Toten wie nach einer Flucht weit von ihrem Lager entfernt? Auch heute noch sorgt der Tod der Gruppe für Spekulationen: War es Raubmord? Eine Lawine? Ein misslungener Raketentest? Oder gar der Yeti? Alexej Rakitin rollt nach Einsicht in die bislang streng geheimen Akten den Fall neu auf. Und gelangt dabei auf eine ganz eigene Spur, die mitten hineinführt in das Schattenreich der Spionage im Kalten Krieg.

Portrait
Alexej Rakitin muss aufgrund der Brisanz seiner Recherchen seine Identität schützen. Er schreibt unter Pseudonym, zeigt keine Fotos von sich und tritt öffentlich nicht in Erscheinung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71604-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3,8 cm
Gewicht 580 g
Originaltitel Pereval Dyatlova (Перевал Дятлова)
Abbildungen 155 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Kerstin Monschein
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2019
Bewertet: anderes Format

Das tragische Mysterium um den Djatlow Pass beschäftigt bis heute viele Menschen. Wahnsinnig gut recherchiert, versteht der Autor es alle Fäden zusammenzuführen und uns eine glaubwürdige These am Ende vorzustellen. Trauen Sie sich auf die Spurensuche ins Uralgebirge!

Einblicke in den Kalten Krieg
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2019

Das Russland oder westliche Staaten der Öffentlichkeit Einblick in ihre Geheimdienst-Operationen gewähren geschieht äußerst selten. Hier liegt ein Blick in eine Operation zur Informationsbeschaffung über die russischen Atomwaffen-Rüstung aus den späten Fünfzigern vor, der es an Spannung mit jedem erstklassigen Kriminalroman aufn... Das Russland oder westliche Staaten der Öffentlichkeit Einblick in ihre Geheimdienst-Operationen gewähren geschieht äußerst selten. Hier liegt ein Blick in eine Operation zur Informationsbeschaffung über die russischen Atomwaffen-Rüstung aus den späten Fünfzigern vor, der es an Spannung mit jedem erstklassigen Kriminalroman aufnehmen kann. Bei Berichten über die Geheimdienstwelten sollte man immer größte Vorsicht als Leser walten lassen. In diesem Buch belegt der Autor aber minutiös seine Schlußfolgerungen, so das die Wanderung mit tödlichem Ausgang für alle Teilnehmer ein hervorragend rekonstruiertes Faktum und keine spinnerte Fiktion ist.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.04.2019
Bewertet: anderes Format

Ein spannender Einblick in das Djatlow-Unglück mit vielen Hintergrundinformationen, Fotos der Gruppe und interessanten Theorien darüber, was passiert sein könnte.