Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Magic Academy - Das erste Jahr

Magic Academy 1

(35)
In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!

Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?

Rezension
»Ein 1a-Fantasyabenteuer voller Spannung und Magie.«
Portrait
Rachel E. Carter ist die USA-Today-Bestsellerautorin der Fantasy-Jugendbuchserie Magic Academy über Magie, Machtkämpfe und eine große Liebe. Kaffee zu horten gehört zu ihren Leidenschaften, ebenso wie böse Jungs und Helden vom Typus Mr Darcy.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641207908
Verlag Cbt
Dateigröße 780 KB
Übersetzer Britta Keil
Verkaufsrang 1.100
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Magic Academy

  • Band 1

    62292611
    Magic Academy - Das erste Jahr
    von Rachel E. Carter
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    87299591
    Magic Academy - Die Prüfung
    von Rachel E. Carter
    eBook
    9,99
  • Band 3

    115538853
    Magic Academy - Die Kandidatin
    von Rachel E. Carter
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Guter Start in die Reihe um Ryiah, Alex, Darren & Co“

Tamara H., Thalia-Buchhandlung Lentia, Linz

"Magic Academy" ist ein spannendes und unterhaltsames Lesevergnügen für Jugendliche ab 12 Jahren, die Magie und Fantasy lieben!

Obwohl die Geschichte an sich nichts neues ist, da es schon viele Bücher über magische Jugendliche und Akademien für Übernatürliche gibt, konnte mich die Handlung mit den tollen Protagonisten und das Cover dennoch überzeugen. Am Ende schloss ich das Buch mit einem zufriedenen Gefühl, welches mich auch sicher zum Lesen von Band 2 und 3 animieren wird.


"Magic Academy" ist ein spannendes und unterhaltsames Lesevergnügen für Jugendliche ab 12 Jahren, die Magie und Fantasy lieben!

Obwohl die Geschichte an sich nichts neues ist, da es schon viele Bücher über magische Jugendliche und Akademien für Übernatürliche gibt, konnte mich die Handlung mit den tollen Protagonisten und das Cover dennoch überzeugen. Am Ende schloss ich das Buch mit einem zufriedenen Gefühl, welches mich auch sicher zum Lesen von Band 2 und 3 animieren wird.


Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
19
15
0
1
0

Empfehlenswert für junge Jugendliche
von Lovelyceska am 01.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Es war gefährlich, und bis zum heutigen Tage hätte ich nie wieder ernsthaft darüber nachgedacht, es zu versuchen ? aber jetzt ? jetzt hatte ich nichts mehr zu verlieren.« Dieses Buch hat zu unrecht so lange auf meinem SuB geschlummert, denn es ist einfach ein tolles Jugendbuch. Die Geschichte beginnt... »Es war gefährlich, und bis zum heutigen Tage hätte ich nie wieder ernsthaft darüber nachgedacht, es zu versuchen ? aber jetzt ? jetzt hatte ich nichts mehr zu verlieren.« Dieses Buch hat zu unrecht so lange auf meinem SuB geschlummert, denn es ist einfach ein tolles Jugendbuch. Die Geschichte beginnt sofort spannend mit einer lebensbedrohlichen Verfolgung. Ryiah und ihr Bruder Alex sind auf den Weg zur Akademie und auch wenn der Weg dorthin bereits einige Gefahren birgt, ist die Ausbildungsstätte noch unzählige Male grausamer. Hier kämpfen Jugendliche mit magischen Fähigkeiten im bitteren Konkurrenzkampf um die Ausbildung zum Magier ? nur die Besten der Besten kriegen einen begehrten Platz. Zum Unterricht gehören Alchemie, Kräuterkunde, Kampfkunst, ein knallhartes Sportprogramm, oh ja, eine Ausbildung zum Magier ist gar nicht so einfach. Mir hat es Spaß gemacht, Ryiah bei ihrem straffen Unterrichtsplan zu begleiten und natürlich mit ihr mitzufiebern, ob sie und ihre Freunde einen Platz an der Akademie ergattern werden. Gerade die Entwicklung ihrer Fähigkeiten stehen im Vordergrund der Geschichte, welche ich sehr interessiert verfolgt habe. Das Setting erinnert ans Mittelalter, was ich generell sehr gerne mag. Ich finde es einfach idyllischer mit Schwertern zu kämpfen und auf Pferden zu reisen. Der jugendliche Sprachstil lässt sich locker und einfach lesen. Die Charaktere spiegeln ihr Alter gut wider und ich finde die Altersempfehlung angemessen. Ich habe mich ein wenig in meine Schulzeit zurückversetzt gefühlt. ^^ Mit der Geschichte wurde natürlich nicht das Rad neu erfunden und ich hatte auch nicht allzu hohe Erwartungen, aber ich habe gerne darin geschmökert. Als Jugendbuch auf jeden Fall zu empfehlen. Den zweiten Band werde ich definitiv auch lesen.

Magic Academy I
von einer Kundin/einem Kunden aus Büdelsdorf am 25.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kritik zur Geschichte dieses Buches: Ich finde die Geschichte dieses Buches wirklich gut und vor allem machte der Klapptentext bei mir von Anfang an Lust dieses Buch zu lesen. Bisher habe ich in Richtung Fantasy noch nichts gelesen und dies war sozusagen mein erstes Buch in dieser Genre. Das... Kritik zur Geschichte dieses Buches: Ich finde die Geschichte dieses Buches wirklich gut und vor allem machte der Klapptentext bei mir von Anfang an Lust dieses Buch zu lesen. Bisher habe ich in Richtung Fantasy noch nichts gelesen und dies war sozusagen mein erstes Buch in dieser Genre. Das Tolle an der Geschichte ist auch, dass es die ärmeren Kinder gibt die ihr Glück in der Akademie versuchen und die Kinder von reichen Eltern. Im Buch wird dargestellt, dass es nicht wichtig ist ob man arm oder reich ist, sondern eine Freundschaft dennoch stattfinden, sich entwickeln kann. Das fand ich persönlich sehr gut, denn heute ist es oftmals so und auch zu meiner Zeit damals, dass du nichts wert warst oder bist, wenn du dies, das oder jenes nicht hast oder nicht so bist, wie andere es sich wünschen. Ella ist der beste Beweis dafür, dass es anders ist aber zuviel möchte ich nicht verraten. Kritik zu den Protagonisten: Ich fand die Protagonisten von Anfang an sehr gut ausgereift und ich konnte mich in sie hineinfühlen. Sie hatten für mich Tiefen und ließen auch tief in ihre Seele blicken in manchen Momenten. Mit ihnen wurde mein innerer Kern getroffen. Vor allem Ryiah war mir von Sekunde Eins an sympathisch, auch wenn ihre ,,ängstliche? Art, so würde ich sie zumindest beschreiben, nicht immer einfach war und so manches Mal habe ich mir dann gedacht:,,Warum reagiert sie denn jetzt so?? Dennoch war das aber gut, dass das ihre Reaktion war, denn das hat der Geschichte ihre Wendung gegeben und auch die Spannung aufrecht erhalten. In vielen Situationen habe ich mit ihr mitgelitten, mitgefiebert und sie hat mich zum Schmunzeln gebracht. Auch die andere Protagonisten wie Prinz Darren, den ich im übrigen auch sehr gerne treffen würde, alleine um ihn in die Augen zu sehen, fand ich trotz seiner anfänglichen Kühle und Distanziertheit sehr gut ausgearbeitet. Ihre Freundin Ella fand ich, wie den Bruder von Ry nämlich Alex auch perfekt für diese Geschichte. Wen ich dennoch auch im realen Leben fürchten würde wären die Lehrer. Die waren absolut streng, was nicht immer falsch ist und ja, ich hoffe im zweiten Band sie etwas besser kennen zu lernen und das sie mir einen Grund geben, sie zu mögen. Kritik zur Umsetzung des Buches und dem Schreibstil: Die Umsetzung des Buches ist der Autorin sehr gut gelungen. Es hat Spannung, ich habe mitgefiebert, mitgelitten und war einfach total in der Geschichte gefangen, sodass ich am liebsten nachts wach geblieben wäre um es weiter zu lesen. Mehr Worte gibt es zur Umsetzung einfach nicht, da das für mich einfach das perfekte Fantasyabenteuer mit einem tollen Schreibstil war. Kritik zum Cover des Buches: Das Cover dieses Buches ist wunderschön und ich liebe die Farbe Blau, die Kontraste zwischen dem roten Feuerball und dem grau-blauen Nebel. Perfekt gelungen, wie auch die Geschichte.

Ein gelungener erster Band, der aber noch etwas Potential nach oben bietet...
von Ries Bücherhimmel am 23.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

INHALT: Die 15 - jährige Ryiah reist mit ihrem Zwillingsbruder Alex zusammen zur Akademie für Magier, denn dort erhoffen sie sich einen begehrten Ausbildungsplatz an der Akademie zu erhalten. Doch dies ist gar nicht so einfach, denn nur 15 der weitaus über 100 Schüler werden angenommen. Alle Schüler haben nur... INHALT: Die 15 - jährige Ryiah reist mit ihrem Zwillingsbruder Alex zusammen zur Akademie für Magier, denn dort erhoffen sie sich einen begehrten Ausbildungsplatz an der Akademie zu erhalten. Doch dies ist gar nicht so einfach, denn nur 15 der weitaus über 100 Schüler werden angenommen. Alle Schüler haben nur knapp ein Jahr Zeit, um ihre magischen Fähigkeiten zu verbessern und die Lehrer zu überzeugen. Während Ryiah um einen Platz als Kämpferin kämpft, bemüht sich Alex als Heiler angenommen zu werden. Zusammen versuchen sie das harte Training zu meistern, aber die Konkurrenz schläft nicht. Als Ryiah sich auch noch gut mit dem Prinzen Darren versteht, wird ihr das Leben zur Hölle gemacht... MEINE MEINUNG: Es war wirklich eine schöne Abwechslung mal wieder ein Fantasybuch zu lesen. Da ich schon sehr viel Positives über das Buch gehört habe, war ich sehr optimistisch, dass mir das Buch ebenfalls gefallen wird... Ich bin gut in die Geschichte hineingekommen und war direkt mitten im Geschehen. Das Buch spielt widererwarten in der Vergangenheit, woran ich mich aber schnell gewöhnen konnte. Der Verlauf der Geschichte hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Was mich jedoch etwas gestört hat, war, dass im ganzen Buch fast überwiegend nur das Training beschrieben worden ist. Das war zwar ganz interessant, jedoch habe ich mir auch ab und zu mal etwas mehr Spannung und Überraschung gewünscht. Trotzdem konnte mich das Buch fesseln, besonders weil ich die komplizierte Beziehung zwischen Ryiah und Prinz Darren verfolgen wollte. Ryiah mochte ich als Protagonistin sehr gerne, da sie eine sehr starke Persönlichkeit hatte und ich ihre Handlungs - und Denkweisen gut nachvollziehen konnte. Aber auch die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet. Ich konnte sehr schnell Sympathien, als auch Antipathien entwickeln. Alle Charaktere hatten unterschiedliche Eigenschaften, weshalb man sie gut unterscheiden konnte. Ich bin nun sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird und hoffe natürlich auch, dass nun vielleicht etwas mehr Überraschendes passieren wird. FAZIT: Ein gelungener erster Band, der aber noch etwas Potential nach oben bietet. Ich vergebe 4 von 5 Sternschnuppen!