Heute gehen wir Wale fangen -

Wie mich die Grönländer mit in ihre Welt nahmen -

Birgit Lutz

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 25,70

Accordion öffnen
  • Heute gehen wir Wale fangen

    btb

    Sofort lieferbar

    € 25,70

    btb

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Reise zum entlegensten Ort der Welt. Eine Reise in eine vergessene Welt.

Grönland. Die größte Insel der Welt. Unweit des Nordpols, umgeben von den mächtigsten Eisbergen der Nordhalbkugel. Heimat der Inuit. Als Birgit Lutz, Autorin und Abenteurerin, 2013 im Rahmen einer Expedition erstmals in den Osten der Insel kommt, ist sie fasziniert. Sie kehrt mehrmals nach Ostgrönland zurück, das erst vor etwa 130 Jahren von den Europäern entdeckt wurde. Lutz trifft Menschen, die noch in Erdhäusern aufgewachsen sind. Jugendliche, denen beim rasanten Anschluss an den modernen Lebensstil die Identität abhandengekommen ist. Und Europäer, die sich hier ein entschleunigtes Leben erhofften. Sie findet Menschen, die zwischen zwei Welten leben, und wird selbst immer wieder auf die Probe gestellt - etwa, als sie mit zur Robbenjagd geht und das Jägerleben aus der Perspektive jener erlebt, die es seit Jahrhunderten führen. Birgit Lutz gelingt ein fesselndes, einfühlsames Porträt Ostgrönlands in einer einmaligen Zeit - dem Moment, in dem eine Kultur für immer verschwindet.

»ein ebenso persönlicher wie informativer Bericht über eine Kultur, die gerade für immer verschwindet.«

Birgit Lutz, Jahrgang 1974, ist zweimal auf Skiern von der russischen Eisstation Barneo zum Nordpol marschiert und hat Grönland durchquert. Seit einer ersten Reise zum Nordpol im August 2007 ist sie mit dem arktischen Virus infiziert. In der Folge spezialisierte sich die Journalistin auf den hohen Norden. Sie arbeitet als Guide und Expeditionsleiterin an Bord von Expeditionsschiffen, hält dort Vorträge über das empfindliche Ökosystem und ist auch an Land eine gefragte Vortragsrednerin. Ihre u.a. in der Süddeutschen Zeitung erschienenen Reportagen wurden mehrfach ausgezeichnet. Für ihr neues Buch verbrachte sie insgesamt drei Monate in Ostgrönland. Birgit Lutz lebt am Schliersee.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641102173
Verlag Random House ebook
Dateigröße 43608 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

So wird Grönland kein Kulturschock !
von Vielgood aus Hamburg am 13.02.2018

Ein klasse Buch !!! 22 persönliche Porträts der Menschen, die dort leb (t) en. Das Buch ist gewichtig, deshalb empfehle ich für manche Menschen das eBook. Es sind sehr viele Informationen enthalten und Statistiken. Es ergibt ein sehr lebendiges und authentisches Bild der grönländischen Kultur, was sie heute und damals ausmacht (... Ein klasse Buch !!! 22 persönliche Porträts der Menschen, die dort leb (t) en. Das Buch ist gewichtig, deshalb empfehle ich für manche Menschen das eBook. Es sind sehr viele Informationen enthalten und Statistiken. Es ergibt ein sehr lebendiges und authentisches Bild der grönländischen Kultur, was sie heute und damals ausmacht ( e ). Die Bedeutung durch den Tourismus fließt genauso ein wie die Jagdpraktiken, die den dort lebenden Menschen das Überleben sichern. Dies ist kein Reisebericht von anno dazumal, sondern hoch aktuell ! Viele wunderbare Fotos stellen einen Eindruck der Landschaften her. Ich empfehle es Ihnen sehr !!!

  • Artikelbild-0