Warenkorb
 

>> Taschenbücher zum Knallerpreis - Sichern Sie sich das 5. Taschenbuch gratis**

Markaris, P: Offshore

Ein Fall für Kostas Charitos

Ein Fall für Kostas Charitos Band 10

Der Mord an einem Beamten wird in null Komma nichts aufgeklärt, doch Kommissar Charitos misstraut der Sache. Wie überhaupt alles um ihn herum zu schön ist, um wahr zu sein. Die Leute genießen das Leben, als hätte es nie eine Krise gegeben. Das schnelle Geld fordert jedoch seinen Tribut: Der Mord an dem Beamten war erst der Anfang.
Portrait
Petros Markaris, geboren 1937 in Istanbul, ist Verfasser von Theaterstücken und Schöpfer einer Fernsehserie, er war Co-Autor von Theo Angelopoulos und hat deutsche Dramatiker wie Brecht und Goethe ins Griechische übertragen. Mit dem Schreiben von Kriminalromanen begann er erst Mitte der neunziger Jahre und wurde damit international erfolgreich. Er hat zahlreiche europäische Preise gewonnen, darunter den ›Pepe-Carvalho-Preis‹ sowie die ›Goethe-Medaille‹. Petros Markaris lebt in Athen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 23.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07003-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,5 cm
Gewicht 343 g
Auflage 1
Übersetzer Michaela Prinzinger
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70
24,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

>> Alles muss raus! Sparen Sie bis zu 80%*

Weitere Bände von Ein Fall für Kostas Charitos mehr

  • Band 4

    15524681
    Der Großaktionär
    von Petros Markaris
    (5)
    Buch
    13,40
  • Band 5

    18690286
    Die Kinderfrau
    von Petros Markaris
    (8)
    Buch
    12,40
  • Band 6

    32128709
    Faule Kredite
    von Petros Markaris
    (5)
    Buch
    13,40
  • Band 7

    33074366
    Zahltag
    von Petros Markaris
    (18)
    eBook
    11,99
  • Band 8

    39234684
    Abrechnung
    von Petros Markaris
    Buch
    12,40
  • Band 9

    45298997
    Zurück auf Start
    von Petros Markaris
    Buch
    13,40
  • Band 10

    62182780
    Markaris, P: Offshore
    von Petros Markaris
    (8)
    Buch
    24,70
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Wie man sich bettet, so liegt man
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2017

Auch wenn der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ihr nachzugeben ist, bleibt der Herr Kommissar Kostas in den Fächern "Intrigenkunde" und "Ränkeschmieden" sitzen. So sinnt er über sein Dasein als blindes Huhn, das auch einmal ein Korn findet, und über vorauseilenden Gehorsam. Griechische Vorstellung: Unternehmen tun etwas... Auch wenn der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ihr nachzugeben ist, bleibt der Herr Kommissar Kostas in den Fächern "Intrigenkunde" und "Ränkeschmieden" sitzen. So sinnt er über sein Dasein als blindes Huhn, das auch einmal ein Korn findet, und über vorauseilenden Gehorsam. Griechische Vorstellung: Unternehmen tun etwas aus Patriotismus und nicht, um möglichst viel Gewinn zu machen. Schluss: Das Leben ist ungerecht. Kein Schwein interessiert sich mehr für die Armen.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2017
Bewertet: anderes Format

Mit 80 Jahren knallhart am Puls der Zeit ! Das aktuelle Geschehen und die Befindlichkeiten in Griechenland messerscharf analysiert und unterhaltsam aufbereitet. Möge er 100 werden

Es geht wieder aufwärts,oder?
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 03.10.2017

Vordergründig scheint die wirtschaftliche Krise in Griechenland überwunden.Als sich allerdings Morde,die regelrechten Hinrichtungen ähneln, häufen und die Schuldigen Kommissar Charitos fast auf dem Tablett serviert werden,beginnt er immer mehr an der öffentlichen Version des Aufschwungs zu zweifeln. Wie immer ein sehr politisch... Vordergründig scheint die wirtschaftliche Krise in Griechenland überwunden.Als sich allerdings Morde,die regelrechten Hinrichtungen ähneln, häufen und die Schuldigen Kommissar Charitos fast auf dem Tablett serviert werden,beginnt er immer mehr an der öffentlichen Version des Aufschwungs zu zweifeln. Wie immer ein sehr politisches und aktuelles Thema verpackt in einen Krimi und garniert mit griechischem Lokalkolorit.Ein Lesegenuss,der nachdenklich macht.