Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Yoga bei Depression

Dieses Yoga-Buch der renommierten Yoga-Lehrerin Anna Trökes bietet sowohl mentale Übungen im Sinne der kognitiven Umstrukturierung als auch Körper- und Atemübungen, die direkt auf das vegetative Nervensystem einwirken. Bei der Übungspraxis wird besonderen Wert auf das Einüben von Achtsamkeit und Meditation gelegt, denn Forschungen der modernen Neurowissenschaften belegen klar, dass darin das größte und nachhaltigste Heilungspotenzial liegt. Das umfassende Buch unterteilt sich in vier Kapitel: Was ist eigentlich Depression?/ Wie der Yoga die Behandlung depressiver Erkrankungen begleiten kann/Die Übungspraxis des modernen Yoga als adjuvante Therapie bei Depression/Yoga-Praxis bei Depression.

Zahlreiche klinische Studien stützen inzwischen die Theorie, dass Yoga depressiven Menschen effektiv helfen kann – bei leichten depressiven Verstimmungen als alleiniges, bei depressiven Störungen als ergänzendes Mittel, zusätzlich zu Psychotherapie und Psychopharmaka. Denn Yoga lindert depressive Symptome, verringert die begleitende Angst und verlängert die symptomfreie Zeit zwischen zwei depressiven Episoden – und zwar stärker als andere Sportarten oder Entspannungsverfahren. Yoga verbessert die Fähigkeit, sich selbst wahrzunehmen und körperliche sowie emotionale Bedürfnisse frühzeitiger und differenzierter zu erkennen. Damit ist Yoga eine der wirkungsvollsten begleitenden Therapien, um der Depression zu begegnen, die in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der folgenreichsten Volkskrankheiten geworden ist.

Dieses Wissen hat in Deutschland, im Gegensatz zu anderen Ländern, bisher kaum Einzug in die Depressionsbehandlung gefunden. Umso wichtiger ist es, dass sich Anna Trökes, eine der einflussreichsten und erfahrensten Yoga-Lehrerinnen und -Autorinnen Deutschlands, dieses wichtigen Themas annimmt. Anna Trökes unterrichtet Yoga seit mehr als 40 Jahren und hat in ihren Büchern bereits häufig einen Schwerpunkt auf dessen heilende Wirkungen gelegt. Außerdem kann sie aus eigener Erfahrung berichten, wie der Yoga ihr half, ihre Depression zu bekämpfen. Zum Buch gibt es die gleichnamige CD mit einem Übungsprogramm, das Anna Trökes zusammengestellt hat.

"Die Botschaft ist tröstlich und herausfordernd zugleich: Alles, was wir tun, beeinflusst und formt unser Gehirn; allein durch unsere Taten und Gewohnheiten können wir entscheiden, ob wir unser Gehirn und damit unser Leben zum Schlechteren oder zum Besseren verändern. Das neue Buch von Anna Trökes kann helfen, hier den Weg zum Besseren einzuschlagen – und diesen Weg beizubehalten." PD Dr. Holger Cramer (Forschungsleiter der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte, Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen)
Portrait
Anna Trökes ist eine der führenden Yoga-Autorinnen und Yoga-Lehrerinnen Deutschlands. Sie unterrichtet seit über 25 Jahren und bildet Yogalehrer und -lehrerinnen aus.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 15.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-60024-1
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 24,7/17,9/2,3 cm
Gewicht 526 g
Abbildungen mit zahlreichen Schwarz-Weiß- Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Nike Schenkl
Verkaufsrang 31135
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.