Meine Filiale

Studieren und Forschen mit Kind

Annette Caroline Cremer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

"Studieren und Forschen mit Kind" ist ein Praxisratgeber, der helfen soll, als (werdende) Mutter oder Vater die Entscheidung pro oder contra Universität oder Universitätskarriere zu treffen. Wer sich für Studium und Wissenschaft mit Kind entscheidet, dem gibt das Buch Anregungen, die die so genannte ‚Vereinbarkeit‘ zwischen beiden Lebenswelten erleichtern sollen.

Annette Cremer unterrichtet als Akademische Rätin Kulturgeschichte am Historischen Institut der Universität Gießen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 23.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-4877-2
Verlag Utb GmbH
Maße (L/B/H) 18,7/12,1/1,7 cm
Gewicht 206 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • 1. Einleitung 15

    1.1 Zur Einstimmung: Vom täglichen Irrsinn 15

    1.2 Was will das Buch? Entscheidungshilfe und Wegbegleiter 19

    1.3 Die Konkurrenz um die Ressource Zeit 21

    1.4 Universität mit Kind in Deutschland 22

    1.5 Mütter und Väter: Ein bedeutsamer Unterschied 24

    1.6 Alleinerziehende 27

    2. Studieren mit Kind 29

    2.1 Studieren als Ausbildungsstufe oder Lebensphase? 29

    2.2 Studieren und Forschen an der Universität - die einzelnen Phasen 30

    2.3 Was ist unter Vereinbarkeit zu verstehen? 32

    2.4 Muss ich wirklich (mit Kind) studieren? 33

    2.5 Welches Fach eignet sich gut in Bezug auf die Vereinbarkeit? 34

    2.6 Was Sie persönlich an Eigenschaften mitbringen sollten 36

    2.7 Eine stabile Partnerschaft 37

    2.8 Ein gutes soziales und familiäres Netzwerk 39

    2.9 Wohnen mit Kind 41

    2.10 Finanzen 42

    2.11 Ein Alien sein? 43

    3. Erleichterungen der Studienbedingungen für Mütter und Väter 47

    3.1 Beurlaubung 47

    3.2 Teilzeitstudium 48

    3.3 Fernstudium 49

    4. Informelle Lösungen: Kleine Helfer im Hochschulalltag 51

    4.1 Verlängerte Buchausleihe 53

    4.2 Hilfe durch Korrekturleser 54

    4.3 Mit dem Kind ins Seminar? 55

    4.4 Am effektivsten zu Hause 56

    5. Promotion mit Kind 59

    5.1 Die Promotion - eine gute Zeit zum Kinderkriegen? 60

    5.2 Hoher Druck von allen Seiten 61

    5.3 Arbeitsweise während der Promotion 63

    5.4 Verschärfung der Ressourcenkonflikte 64

    5.5 Gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Promotion mit Kind 66

    5.6 Ein 'gutes' Promotionsthema finden 67

    5.7 Exposé und Zeitplan 69

    5.8 Wege in die Promotion 70

    5.9 Ein gutes Betreuungsverhältnis zu Doktorvater oder -mutter 72

    5.10 Promotionsmodelle 74

    5.11 Finanzielle Absicherung während der Promotionsphase 76

    5.12 Schreiben Sie von Anfang an 78

    5.13 Sekundäre Kompetenzen während der Promotion 79

    6. Habilitation mit Kind 83

    6.1 Vom Regen in die Traufe 84

    6.2 Späte Mutterschaft 85

    6.3 Mobilitäts- und Internationalisierungszwang 86

    6.4 Hilfen auf dem Weg in die Wissenschaft 87

    6.5 Chancen der Erreichbarkeit 88

    6.6 Alternativen: Wissenschaftsmanagement oder Selbstständigkeit 88

    7. Professur mit Kind 91

    8. Familienfreundliche Universität gesucht 93

    8.1 Frauen- oder Gleichstellungsbüros 93

    8.2 Was leistet das Siegel "audit familiengerechte hochschule"? 94

    8.3 Studentenerk 95

    8.4 Still- und Wikelräume 96

    8.5 Spielflächen 96

    9. Kinderbetreuung 101

    9.1 Eingewöhnung 102

    9.2 Vor- und Nachteile von Fremdbetreuung 104

    9.3 Kinderbetreuung durch Einzelpersonen 105

    9.4 Kinderkrippen, Kindergärten und Kindertagesstätten 108

    10. Alltagslogistik: Einkauf, Reifenwechsel und Studium/Forschung 121

    10.1 (Frei-)Räume zum Arbeiten 123

    10.2 Arbeitsrhythmus und Pausen 126

    10.3 Schlafen Sie gut 132

    11. Sekundäre Aufgaben 133

    11.1 Immer wiederkehrende Qual: Bibliografieren 134

    11.2 Vom Warten: Leidige Sprechstunden 136

    11.3 Zeitfresser Formalien 137

    12. Psychohygiene 139

    12.1 Vom schlechten Gewissen 139

    12.2 Suchen Sie das Gespräch 141

    12.3 Machen Sie Kompromisse 142

    12.4 Vergleichen Sie sich nicht dauernd 142

    12.5 Suchen Sie Vorbilder 144

    12.6 Wie geht es mir? 145

    12.7 Wie geht es meinem/r Partner/in? 146

    12.8 Wie geht es meinem Kind? 147

    13. Krisen 149

    13.1 (Kinder-)Krankheiten 149

    13.2 Termindruck 150

    13.3 Durststrecken überbrücken 151

    13.4 Holen Sie Hilfe 152

    14. Eine Herausforderung trotz guter Planung 15714.1 Manchmal doch: Kind oder Universität? 157

    14.2 Ausstieg ist kein Scheitern 159

    15. Die Sache mit dem biologischen Alter 161

    15.1 ... Studium und Berufseinstieg 161

    15.2 ... Promotion 163

    15.3 ... Hochschulkarriere 164

    16. Was Eltern potenziellen Arbeitgebern bieten können 167

    16.1 Von der Bewertung der 'Nachteile': höheres Lebensalter und fehlende Flexibilität 168

    16.2 Was Eltern können 169

    17. Bleiben Sie mutig, r