>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Allein am Stony Creek / Schutzlos am Red Mountain

Alaska Wilderness 3 & 4

Alaska Wilderness 3-4

(3)
Teil 3 und 4 der erfolgreichen Alaska Wilderness Reihe!
Allein am Stony Creek
Im Denali Nationalpark wird ein kleiner Husky geboren, der Julie Wilson sofort verzaubert. Doch das Glück währt nicht lange: Als Julie mit ihrem Hundeschlitten auf einer Inspektionstour im Hinterland ist, kollabiert einer ihrer Hunde und ist dem Tode nahe. Der Tierarzt findet heraus, dass der Husky vergiftet wurde. Wer hat das Tier auf dem Gewissen? Bei einem Ausflug nach Fairbanks nimmt der Fall eine unerwartete Wendung: Julie merkt, dass sie von einem jungen Mann verfolgt wird, einem Stalker, der ihr zu Beginn freundlich begegnet, ihr dann aber immer unangenehmer wird. Als dieser den jungen Husky in die Bergwildnis am Mount McKinley entführt, wird die Situation immer dramatischer ...
Schutzlos am Red Mountain
Achtung, Grizzlybären!
Julies Traum hat sich erfüllt: Endlich ist sie als Rangerin ins Team des Nationalparks aufgenommen worden und darf mit ihren geliebten Huskys weiter im Einsatz sein. Doch es warten noch ganz andere Aufgaben auf sie. Ein bekannter Tierfilmer will eine Dokumentation über die Grizzlybären drehen, die in der Nähe des Red Mountain gesichtet wurden, und Julie soll den Mann begleiten. Was nach einer angenehmen Zusammenarbeit mit dem weltberühmten Profi klingt, gerät zum Desaster. Der Filmemacher schert sich nicht um die Vorschriften des Nationalparks. Für spektakuläre Aufnahmen ignoriert er die einfachsten Verhaltensregeln, zieht auf eigene Faust los und versucht sogar, die Bären zu provozieren. Verzweifelt setzt Julie alles daran, ihn einzuholen. Kann sie das Schlimmste verhindern?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 14.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783764191665
Verlag Ueberreuter Verlag
Dateigröße 3710 KB
Verkaufsrang 23.846
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Allein am Stony Creek / Schutzlos am Red Mountain

Allein am Stony Creek / Schutzlos am Red Mountain

von Christopher Ross
eBook
9,99
+
=
Verschollen am Mount McKinley / Die Wölfe vom Rock Creek

Verschollen am Mount McKinley / Die Wölfe vom Rock Creek

von Christopher Ross
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Verschollen am Mount McKinley / Die Wölfe vom Rock Creek
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremerhaven am 13.02.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB 3)

Wunderschöne Beschreibungen der eiskalten Landschaft, fachlich gute Darstellungen des Charakters der Wölfe sowie der Schlittenhunde und einfühlsame Erzähungen über menschliche Beziehungen.

super klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Sersheim am 06.05.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich liebe Chris Opfer Ross seine Bücher mit dem ebook war ich in zwei tagen durch sie sind spannend romantisch man möchte am liebsten die Person selber sein.

pures Abenteuer
von Manja aus Unterweid am 21.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wie gewohnt die Zusammenfassung: Julie ist ihrem großen Traum, Rangerin zu werden, ganz nah: Sie beginnt ein Praktikum im Denali National Park in Alaska. Sogar ihre geliebten Huskys darf sie mitbringen und mit dem Hundeschlitten auf Patrouille fahren. Als Julie mit ihrer Kollegin eine Wandergruppe zum Mount McKinley führen soll,... Wie gewohnt die Zusammenfassung: Julie ist ihrem großen Traum, Rangerin zu werden, ganz nah: Sie beginnt ein Praktikum im Denali National Park in Alaska. Sogar ihre geliebten Huskys darf sie mitbringen und mit dem Hundeschlitten auf Patrouille fahren. Als Julie mit ihrer Kollegin eine Wandergruppe zum Mount McKinley führen soll, will sie beweisen, dass sie zur Rangerin taugt und sich nicht einmal vom attraktiven Josh ablenken lässt. Kann Julie ihre Aufgabe meistern, obwohl einer ihrer Schützlinge sich selbst in größte Gefahr bringt? Nach dem College würde die einundzwanzigjährige Julie Wilson gerne als Rangerin im Denali Nationalpark in Alaska arbeiten. Um ihre Chancen auf einen Arbeitsvertrag zu erhöhen, beginnt sie dort zunächst ein Praktikum. Eine ihrer ersten Aufgaben ist es eine Wandergruppe auf einem mehrtägigen Ausflug zum Mount McKinley zu begleiten. Doch diese Tour hat es in sich und stellt Julie vor große Herausforderungen, denn einige der Wanderer überschätzen sich selbst und ein Teilnehmer ist auf seiner ganz eigenen Mission unterwegs, die die ganze Gruppe in Gefahr bringen wird. Dieses Buch entführt den Leser in die verschneite Wildnis Alaskas. Ein Staat, der auf mich bisher immer sehr faszinierend gewirkt hat, auch wenn ich selbst leider noch nie dort war. Mir hat es sehr gefallen, wie Ross die Natur beschrieben hat. Ich konnte mir den Nationalpark bildlich vor Augen vorstellen und habe sowohl die Schönheit der nahezu unberührten Natur, als auch deren Unberechenbarkeit beim Lesen gespürt. Ein besonderer Fokus wird auch auf die Huskys gelegt. Wer vorher noch nicht in diese Tiere verliebt war, wird es sicherlich nach dem Lesen sein, den Julies Umgang mit ihren Hunden und die Huskys an sich werden sehr liebevoll beschrieben. Neben der malerischen Kulisse kommt der Abenteuerroman absolut nicht zu kurz. Julies Geschichte im Nationalpark beginnt ohne großes Vorgeplänkel und ihre erste große Wanderung wird schnell zu einem wahren Abenteuer, das sie vor große Aufgaben stellt und eine gehörige Portion Mut erfordert. Ross verliert sich also nicht in romantischen Naturbeschreibungen, sondern bietet dem Leser auch eine große Portion Action - Verfolgungsjagd, Lebensgefahr und düsteres Familiengeheimnis inklusive. Fazit: Der literarische Ausflug ins verschneite Alaska hat mir unterhaltsame und spannende Lesestunden beschert. Das Jugendbuch ist für alle Leser empfehlenswert, die Lust auf einen Abenteuerroman im malerischen Alaska haben, der flüssig geschrieben ist und fast ohne Liebesgeschichte auskommt. Viel Spass beim Lesen!!!