Meine Filiale

Es lebe der Widerspruch!

Fotos aus 40 Jahren Falter, 1977-2017

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

1977 erschien die erste Ausgabe der Stadtzeitung „Falter“. Mehr Flugblatt als Zeitschrift, auf billigem Papier, zwölf Seiten gefaltet, comicartige Textcollagen und eine betont lässige Typografie. „Stadtzeitungen“ dieser Zeit wie der „Falter“ waren Teil der Alternativbewegungen bzw. der Neuen Linken, somit hochpolitische Projekte. Der „Falter“ verstand sich als „antibürgerliches Programmheft“. Es ging um Gegenpole zur Hochkultur, um „Cafés nach Zwölf“, „Lokale mit Programm“, um Initiativen, Buchhandlungen, Theater, Kinos, um eine alternative kulturelle Topografie der Stadt.

Das Fotoarchiv des „Falters“ spiegelt 40 Jahre alternative Stadtgeschichte aus der Perspektive von über dreißig Fotografinnen und Fotografen. Im Fokus sind Themen wie Architektur, öffentlicher Raum, Wohnen, Ökologie, Protestbewegungen und Demonstrationen, Antirassismus, Medienkritik, die Aufdeckung von Skandalen und immer öfter auch Lifestyle.

Armin Thurnher, geboren 1949 in Bregenz, studierte Anglistik und Amerikanistik in New York City, später Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien. 1977 gründete er mit anderen die Wiener Stadtzeitung "Falter", deren Chefredakteur er heute ist. Thurnher publiziert in zahlreichen in- und ausländischen Medien. 1990 erhielt er den Preis der Stadt Wien für Publizistik, 2000 den Bruno-Kreisky Preis für das politische Buch, 2010 den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Armin Thurnher
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 31.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85439-605-5
Verlag Falter Verlag
Maße (L/B/H) 34,3/24,3/2,8 cm
Gewicht 1410 g
Abbildungen zahlreiche Fotos
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0