>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Baedeker SMART Reiseführer Venedig

Perfekte Tage in der Lagunenstadt

Baedeker SMART Reiseführer E-Book

(3)

Mit den Baedeker Smart E-Books sparen Sie Gewicht im Reisegepäck!

E-Book basiert auf: 3. Auflage 2017

Der Baedeker SMART Venedig führt mit perfekten Tagesprogrammen durch jedes einzelne Viertel der Lagunenstadt und zeigt die beliebtesten Attraktionen, jeweils mit Tipps für kleine Pausen in Cafés, Restaurants oder Bars.

Den Auftakt bilden die TOP 10 von Venedig: die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss. Venedig emotional zu erleben - dabei helfen die Tipps des "Venedig Gefühls", zum Beispiel original italienisches Gelato schlecken oder eine unvergessliche Nacht auf dem Markusplatz erleben.
"Das Magazin" erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten über das Leben in der Stadt auf dem Wasser. Vorgestellt werden die berühmten Aushängeschilder Venedigs, die Gondeln, die sich schwarz, elegant und schnittig durch den regen Bootsverkehr der Stadt schlängeln. Erzählt wird auch von Venedig als Kunstmekka, vom traditionellen Karneval und von einer Esskultur für alle Sinne.
In sechs nach Vierteln gegliederten Kapiteln werden die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten vorgestellt und auf erlebnisreichen Tagestouren erkundet, die natürlich auch Zeit für genussvolle Pausen einplanen. Detailreiche 3D-Grafiken blicken in den Dogenpalast oder in die Basilica di San Marco. Abgeschlossen werden die einzelnen Kapitel mit den Beschreibungen ausgewählter Restaurants, der besten Shoppingmeilen und der attraktivsten Ausgeh- Adressen. Auf Ausflügen nach Verona oder Vicenza entdeckt man die nähere Umgebung von Venedig und bei detaillierten Stadtspaziergängen kann man die vielen verschiedenen Facetten der Lagunenstadt kennenlernen.
Zum Schluss laden die amüsanten "10 Gründe wiederzukommen" zu einem weiteren Besuch der Stadt ein - schließlich bietet Venedig immer wieder Neues.

Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen… und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche!

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 226 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783575430304
Verlag Mairdumont GmbH & Co. KG
Dateigröße 15051 KB
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Baedeker SMART Reiseführer Venedig

Baedeker SMART Reiseführer Venedig

von Hilke Maunder, Sally Roy, Carla Capalbo
eBook
11,99
+
=
DuMont direkt Reiseführer Florenz

DuMont direkt Reiseführer Florenz

von Michaela Namuth
eBook
9,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Reise nach Venedig“

Philipp Brandstötter, Thalia-Buchhandlung Linz

In der Reihe Baedeker Smart gibt es ja mittlerweile eine ganze Menge verschiedene Städte zu entdecken. Natürlich sind alles reine Touristenstädte, abgelegene oder weniger populäre Städte oder Regionen vermisse ich in dieser Reihe noch.

Da wir mit der Baedeker Samrt Serie gute Erfahrungen gemacht haben, entschieden wir uns auch im heurigen Jahr wieder einen mit in den Urlaub zu nehmen. Venedig ist ja, so sagt auch das Sprichwort, immer eine Reise wert! Da wir bereits im Vorfeld wussten, das die Lagunenstadt vor allem in der Haupturlaubssaison jedoch bereits völlig von Touristen verstopft ist, haben wir uns für einen Septemberurlaub entschieden.

So fuhren wir in der angeblichen Nachsaison dank Hilfe des Nachtzuges (sehr zu empfehlen) direkt in die Stadt ein. Auch laut Reiseführer ist das eine der bequemsten und angenehmsten Arten, diese zu erreichen. Die erste negative Überraschung, davor hat uns allerdings der Reiseführer auch nicht bewahren können, war die Tatsache, das wir in ein anderes Hotel „verlegt“ wurden. Angeblich deshalb, weil unser Hotelzimmer von der Lagune nass ist. Das kann ich jetzt glauben oder nicht. Laut Baedeker ist das keine gängige Praxis in Italien, aber vielleicht hatten wir einfach nur mal Pech. Das sich Hotels gegenseitig bei zu geringer Auslastung die Gäste zuschanzen, kennt man auch aus Österreich.

Gut beschrieben sind die wirklich wichtigen Dinge in der Sadt, man denke beispielsweise an die Rialtobrücke oder den Dogenpalast. Das diese Plätze auch in der Nebensaison noch immer sehr stark frequentiert sind, ist auch den Autoren des Reiseführers bekannt.

Ebenfalls sehr hilfreich ist die allgemeine Auskunft über den Ablauf der Wassertaxis, in Venedig alle als „Vaporetto“ bezeichnet. Es gibt hiervon drei verschiedene Typen weiß der Reisefüher zu berichten, das kann ich auch bestätigen. Zur allgemeinen Verwirrung jedoch wird von den Einheimischen jedes Taxi schlicht als Vaporetto bezeichnet.

Auch sehr hilfreich war der kurze geschichtliche Abriss am Anfang des Reisefüherers. Das hilft einem, die Stadt wirklich mit besseren Augen zu sehen. Neben der Angabe von Details zu kleineren und größeren Gastronomiebetrieben gibt es auch eine Wertung der jeweiligen Lokale. Dabei unterscheidet man zwischen einem, zwei und drei Sternen die einzelnen Kategorien. Wirklich sehr hilfreich, wenn man halbwegs kostengünstig am Abend essen gehen und sich nicht ständig nur vom Fastfoodketten zu ernähren will, die wir auch aus der Heimat zur Genüge kennen. Auch wirklich gute Restaurants mit lokaler Küche konnten wir duch den Baedeker entdecken.

Einziges großes Manko, das mir in den Tagen unseres Aufenthaltes, und der damit verbundenen Verwendung des Baedeker Smarts auffiel, ist folgendes: Der beigelegte Stadtplan ist komplett unbrauchbar! Natürlich kommen die bekanntesten Straßennammen samt Raster vor, wenn man sich jedoch einmal in Venedig verirrt, was ziemlich oft passieren kann, ist man hoffnungslos verloren. Ich würde persönlich schätzen, dass etwa 30 Prozent der Straßen- und Gassennmane nicht auf diesem Plan verzeichnet sind.

Ansonsten ein guter Reiseführer, vor allem mit der sehr benutzerfreundlichen „Nicht verpassen“ oder „Nicht versäumen“ Funktion, in welcher einem die wichtigsten Punkte der Stadt nochmals genauestens gezeigt werden.
In der Reihe Baedeker Smart gibt es ja mittlerweile eine ganze Menge verschiedene Städte zu entdecken. Natürlich sind alles reine Touristenstädte, abgelegene oder weniger populäre Städte oder Regionen vermisse ich in dieser Reihe noch.

Da wir mit der Baedeker Samrt Serie gute Erfahrungen gemacht haben, entschieden wir uns auch im heurigen Jahr wieder einen mit in den Urlaub zu nehmen. Venedig ist ja, so sagt auch das Sprichwort, immer eine Reise wert! Da wir bereits im Vorfeld wussten, das die Lagunenstadt vor allem in der Haupturlaubssaison jedoch bereits völlig von Touristen verstopft ist, haben wir uns für einen Septemberurlaub entschieden.

So fuhren wir in der angeblichen Nachsaison dank Hilfe des Nachtzuges (sehr zu empfehlen) direkt in die Stadt ein. Auch laut Reiseführer ist das eine der bequemsten und angenehmsten Arten, diese zu erreichen. Die erste negative Überraschung, davor hat uns allerdings der Reiseführer auch nicht bewahren können, war die Tatsache, das wir in ein anderes Hotel „verlegt“ wurden. Angeblich deshalb, weil unser Hotelzimmer von der Lagune nass ist. Das kann ich jetzt glauben oder nicht. Laut Baedeker ist das keine gängige Praxis in Italien, aber vielleicht hatten wir einfach nur mal Pech. Das sich Hotels gegenseitig bei zu geringer Auslastung die Gäste zuschanzen, kennt man auch aus Österreich.

Gut beschrieben sind die wirklich wichtigen Dinge in der Sadt, man denke beispielsweise an die Rialtobrücke oder den Dogenpalast. Das diese Plätze auch in der Nebensaison noch immer sehr stark frequentiert sind, ist auch den Autoren des Reiseführers bekannt.

Ebenfalls sehr hilfreich ist die allgemeine Auskunft über den Ablauf der Wassertaxis, in Venedig alle als „Vaporetto“ bezeichnet. Es gibt hiervon drei verschiedene Typen weiß der Reisefüher zu berichten, das kann ich auch bestätigen. Zur allgemeinen Verwirrung jedoch wird von den Einheimischen jedes Taxi schlicht als Vaporetto bezeichnet.

Auch sehr hilfreich war der kurze geschichtliche Abriss am Anfang des Reisefüherers. Das hilft einem, die Stadt wirklich mit besseren Augen zu sehen. Neben der Angabe von Details zu kleineren und größeren Gastronomiebetrieben gibt es auch eine Wertung der jeweiligen Lokale. Dabei unterscheidet man zwischen einem, zwei und drei Sternen die einzelnen Kategorien. Wirklich sehr hilfreich, wenn man halbwegs kostengünstig am Abend essen gehen und sich nicht ständig nur vom Fastfoodketten zu ernähren will, die wir auch aus der Heimat zur Genüge kennen. Auch wirklich gute Restaurants mit lokaler Küche konnten wir duch den Baedeker entdecken.

Einziges großes Manko, das mir in den Tagen unseres Aufenthaltes, und der damit verbundenen Verwendung des Baedeker Smarts auffiel, ist folgendes: Der beigelegte Stadtplan ist komplett unbrauchbar! Natürlich kommen die bekanntesten Straßennammen samt Raster vor, wenn man sich jedoch einmal in Venedig verirrt, was ziemlich oft passieren kann, ist man hoffnungslos verloren. Ich würde persönlich schätzen, dass etwa 30 Prozent der Straßen- und Gassennmane nicht auf diesem Plan verzeichnet sind.

Ansonsten ein guter Reiseführer, vor allem mit der sehr benutzerfreundlichen „Nicht verpassen“ oder „Nicht versäumen“ Funktion, in welcher einem die wichtigsten Punkte der Stadt nochmals genauestens gezeigt werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kematen an der Krems am 23.10.2017
Bewertet: Einband: Ringbuch

Gut und übersichtlich! Zur Bindung: Spirallbindung ist von Vorteil, da der Führer nicht immer zuklappt. Der Nachteil: Wenn man ihn sehr oft zur Hand nimmt und nicht vorsichtig agiert, kann passieren, dass die Lochung ausreißt und man hat Flugblätter in der Hand. Ist aber trotzdem sehr zum Empfehlen!

Ein toller Reiseführer für eine wunderschöne Stadt
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2016
Bewertet: Einband: Ringbuch

Die neue Baedeker Smart Reihe gefällt mir außerordentlich gut. Das liegt zum einen an der neuen, frischen Aufteilung, da nicht mehr alles nach dem Alphabet sortiert worden ist sondern nun in Stadtviertel, Bezirke bzw Regionen aufgeteilt worden ist. Diese werden jeweils in einem Kapitel besprochen, wobei man erst einmal... Die neue Baedeker Smart Reihe gefällt mir außerordentlich gut. Das liegt zum einen an der neuen, frischen Aufteilung, da nicht mehr alles nach dem Alphabet sortiert worden ist sondern nun in Stadtviertel, Bezirke bzw Regionen aufgeteilt worden ist. Diese werden jeweils in einem Kapitel besprochen, wobei man erst einmal eine Orientierung bekommt was es dort für Besonderheiten gibt und was man sich auf jeden Fall angesehen haben sollte. Auf der nächsten Seite bekommt man einen Vorschlag darüber, wie man das Gebiet an einem Tag erkunden könnte. Wenn einem dieser Vorschlag nicht gefällt kann man sich sein Tag natürlich auch selber zusammen stellen, indem man sich die Sehenswürdigkeiten auf den nächsten Seiten ansieht. Dabei stehen auch immer die Öffnungszeiten, Eintrittspreise und vieles mehr. Am Ende eines jeden Kapitels findet man noch ein paar Adressen für Übernachtungen , Restaurants und Cafes und Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem gibt es ein Kapitel mit Spaziergängen und Touren, das mir sehr gut gefallen hat, da man dadurch die Stadt super erkunden kann und tolle Momente erlebt. Zusätzlich gibt es ein paar allgemeine Reiseinformationen und etwas über die Geschichte und Besonderheiten der Stadt. Zu dem Reiseführer gehört zusätzlich eine Karte. Alles in allem hat mir dieser Reiseführer sehr gut gefallen und ist mit allen ausgestattet, was ich für eine Reise benötige.