>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Unser SM-Leben

Erfahrungen als Senioren

(1)
Die landläufige Meinung sieht SM als eine brutale, diskriminierende Sex-Variante.
Wir waren bis zu unseren 60er Jahren auch der Meinung, bis wir uns über unsere Wünsche und Vorstellungen ausgetauscht und den Versuch unternommen haben, in diese Szene abzutauchen. Wir wurden eines Besseren belehrt!
Dieses Buch beschreibt unsere Erfahrungen mit unseren Wünschen und deren Realisierung. Wir mussten feststellen, dass SM sehr vielfältig ist und dass es - insbesondere unter Partnern - für beide Seiten sehr befriedigend sein kann, selbst im hohen Alter (wir sind jetzt in den 80ern).
Diese Spiele miteinander, das Erraten der Wünsche des Anderen und das Ausloten der eigenen Grenzen und denen des Partners kann für beide Seiten sehr befriedigend sein, wenn man sich über die Bedingungen einig ist. Um feministische Einwürfe zu entkräften: Madame-E ist bei unseren Spielen der "aktive" Teil, d.h. die Domina (FemDom) und ich bin der "passive, devote und (manchmal) unterwürfige" Sklave, der beim Spielen ihr dienen und im Rahmen der festgelegten Grenzen alle ihre Wünsche erfüllen muss. Das funktioniert am besten, wenn es unter Partnern erfolgt; dann kennt man sich schon, erahnt die Wünsche und kann sich ohne Angst ganz auf das Spiel konzentrieren. Und vielleicht kann der männliche Partner sich überwinden und zugeben, dass er auch mal gerne dominiert werden möchte. Ob das im Schlaf- oder als Überraschung im Wohnzimmer passiert ist einerlei. Die Partnerin kann sich versuchsweise in eine "femme fatale" und Domina verwandeln; ein entsprechendes Outfit für "sie" ist gar nicht teuer: Strapse, Handschellen (es genügt auch ein Seidenschal oder die ausgezogenen Strümpfe) und ein Kochlöffel. Das macht manch müden Mann wieder munter und einsatzfähig.
Die im Buch beschriebenen Szenen und Spielarten beinhalten keinen Sex, keine Brutalitäten und keine dauernden Verletzungen: Na ja, nicht ganz; Schmerz und Erziehung muß auch sein und Schläge z.B. hinterlassen nun mal Spuren. Aber wenn diese liebevoll erzeugt werden, nicht bleibend sind und der Geschlagene hinterher wieder liebevoll aufgenommen wird, ist das Teil und Sinn der Spiele.
Die hier beschriebenen Szenen und Handlungen sollen insbesondere Paaren Anregungen geben, es doch auch einmal zu versuchen; beginnend damit, dass man sich getraut, mit seinem Partner darüber zu sprechen und sich gegenseitig über die Wünsche auszutauschen. Ihr werdet überrascht sein, wieviel davon in eurem Partner schlummert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 179 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783743189065
Verlag Books on Demand
Dateigröße 795 KB
eBook
4,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Unser SM-Leben

Unser SM-Leben

von Madame-E, El Obstinado
(1)
eBook
4,49
+
=
Orgiennächte mit den SM Huren

Orgiennächte mit den SM Huren

von Dominik Küsters
eBook
2,49
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Sehr empfehlenswert für Paare.
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 10.04.2017

Sehr empfehlenswert für Paare. die mal etwas anderes miteinander ausprobieren und die sich über Möglichkeiten des gemeinsamen Spielens informieren wollen. Kommt ohne die bei den meisten dieser Bücher üblichen Worte und Ausdrücke aus und ist deshalb auch für "Neulinge" und etwas sprach-sensible Personen geeignet.