>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die Herren der Erde

Aus dem Bergmannsleben

Dieses eBook: "Die Herren der Erde" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Aus dem Buch:
"Morgen Ostern! Aber es war hier herzlich wenig davon zu spüren. Weder Baum noch Strauch weit und breit, der von dem großen Auferstehen in der Natur hätte künden können. Mit einem enttäuschten Blick stellte es der Fußgänger fest, der auf einem Landwege zwischen den Zechen im Kohlenrevier hinschritt, einem frisch aufgeschütteten Weg, dessen Befestigungsmaterial drüben von den Bergehalden stammte, dem steinigen Abraum aus den Gruben, schwarz und der Kohle selber ähnlich. Ein düsterer Weg und eine ernste, traurige Landschaft, durch die er führte. Volkmar Heckes fragte sich bei ihrem Anblick unwillkürlich, warum er eigentlich denn auf den absonderlichen Gedanken verfallen war, auf der Bahnstation dem Automobil nur sein Gepäck anzuvertrauen, seinerseits aber den Weg hierher zu Fuß zurückzulegen. Wußte er doch nur zu gut, daß hier nichts zu finden war, was das Auge erfreute."
Paul Grabein (1869-1945) war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Beamter.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 248 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 04.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9788026875253
Verlag E-artnow
Dateigröße 1195 KB
eBook
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Herren der Erde

Die Herren der Erde

von Paul Grabein
eBook
0,49
+
=
Die Geschichte der Bienen

Die Geschichte der Bienen

von Maja Lunde
(200)
eBook
15,99
+
=

für

16,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.