>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Nacktgebiete: Selig sind die Nackten (Humorvoller Roman, Humor)

Nacktgebiete 2

(9)

Endlich: Die Fortsetzung des Erfolgsromans NACKTGEBIETE – Camping Urlaub mal erotisch von Andreas Geist.
Nach seinem erfolgreichem FKK Camping Urlaub in Frankreich wagt Johannes ein nahezu undenkbares Abenteuer ..
und erstens, kommt es anders und zweitens, als er denkt

Über Nacktgebiete 2.0
Nachdem Johannes im Rahmen seiner philosophischen Auseinandersetzung mit dem Nudismus zu einer universellen Weisheit gefunden hat, zieht es ihn und seine Frau Martina wieder zurück ins heimische Schwarzwalddörfchen. Dort hat Luc, der liebenswerte Streifenpolizist vom Atlantik, einen heruntergekommenen Campingplatz erworben. Gegen den frischen Wind im Tourismusgeschäft und eine umfangreiche Sanierung kann der Gemeinderat des zugeknöpften Gerberau nichts einwenden, zumal der Franzose aus dem Elsass auf der Sondersitzung mit Bier, Sekt und einem Buffet seine ehrenwerten Absichten untermauert. Doch irgendwie entgeht den Gemeinderäten, dass die zukünftigen Camping-Gäste nichts anhaben werden...

Erste Leserstimmen
„FKK-Fans und Camping-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten!“
„Mit Wortwitz, einem Hauch Erotik und jeder Menge nackter Tatsachen schafft Andreas Geist mich nach Nacktgebiete zum zweiten Mal zu begeistern.“
„Die perfekte Urlaubslektüre.“
„Nacktgebiete 2.0 ist eine humorvolle Fortsetzung zum ersten Teil.“

Über den Autor
Andreas Geist gründete nach dem Studium der Zahnmedizin eine Gemeinschaftspraxis in Bietigheim-Bissingen, in der er heute als Zahnarzt tätig ist. Nach einem Grund- und Profikurs in Kreativem Schreiben widmete er sich dem Verfassen von Romanen und Kurzgeschichten. In seinem E-Book Nacktgebiete mischt er Autobiografisches mit Fantastischem, Philosophischem und Nicht-Zufälligem zu einer humorvoll-quirligen und ungewöhnlichen Sommergeschichte um eine der zentralen Fragen, die nicht nur Männer seit der Vertreibung aus dem Paradies beschäftigt: Warum fühlst du dich nackt, Adam? Mit Nacktgebiete 2.0 folgt die Fortsetzung.

>

Weitere Titel
Nacktgebiete – Camping-Urlaub mal erotisch! ISBN 9783960870319

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960871347
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 761 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Nacktgebiete: Selig sind die Nackten (Humorvoller Roman, Humor)

Nacktgebiete: Selig sind die Nackten (Humorvoller Roman, Humor)

von Andreas Geist
(9)
eBook
4,99
+
=
Nacktgebiete:Camping-Urlaub mal erotisch?

Nacktgebiete:Camping-Urlaub mal erotisch?

von Andreas Geist
(9)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Nacktgebiete

  • Band 1

    45739754
    Nacktgebiete:Camping-Urlaub mal erotisch?
    von Andreas Geist
    (9)
    eBook
    4,99
  • Band 2

    61452568
    Nacktgebiete: Selig sind die Nackten (Humorvoller Roman, Humor)
    von Andreas Geist
    (9)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
0
5
2
0

Nackte Tatsachen im hochgeknöpften Schwarzwalddörfchen Gerberau
von Isabellepf aus Gaggenau am 17.07.2017

Der mit Wortwitz und einer gehörigen Portion Erotik versehene Roman "Nacktgebiete 2: Selig sind die Nackten", ist die Fortsetzung des Naturistischen Treibens, indem die Grubers ihre freizügige Seite weiter ausleben und in ihrem heimischen Schwarzwalddörfchen nackten Tatsachen folgen, geschrieben von Andreas Geist. Mit jeder Menge neuer lieb gewonnener Freunde und... Der mit Wortwitz und einer gehörigen Portion Erotik versehene Roman "Nacktgebiete 2: Selig sind die Nackten", ist die Fortsetzung des Naturistischen Treibens, indem die Grubers ihre freizügige Seite weiter ausleben und in ihrem heimischen Schwarzwalddörfchen nackten Tatsachen folgen, geschrieben von Andreas Geist. Mit jeder Menge neuer lieb gewonnener Freunde und Erfahrungen im Gepäck, steht für die Grubers, die ihren ersten FKK-Campingurlaub am Atlantik verbracht haben, nun die Rückkehr ins vermeintlich zugeknöpfte und heimische Schwarzwalddörfchen an. Besonders für Johannes, war der erste freizügige Campingurlaub eine wahre Bereicherung, denn er hatte im Rahmen seiner philosophischen Auseinandersetzung mit dem Nudismus, zu sich selbst gefunden und dabei auch die lebenswerten Freiheiten und die unbeschwerte Lust und Leichtigkeit die auch sein Liebesleben mit seiner Frau beflügelten, kennen gelernt. Doch auch diese schönen und nackten Tatsachen haben ein Ende, und so zieht es Johannes, die kleine Fritzi und seine Frau Martina wieder zurück ins heimische Schwarzwalddörfchen Gerberau. Schon nach kurzer Zeit, verkündet der smarte und neue Schwiegervater Luc, die nächste erfreuliche Neuigkeit. Denn er hatte in ihrem heimischen Schwarzwalddörfchen einen heruntergekommenen Campingplatz erworben und sorgt dabei nicht nur für frischen Wind im Tourismusgeschäft sondern auch für aufgeheizte Gemüter. Bei einer einberufenen Sondersitzung, untermauert der Franzose dem Bürgermeister und der zugeknöpften Gemeinde gekonnt, bei kostenfreiem Bier, aromatischen angereichertem Sekt und einem umfangreichen Büffet seine ehrenwerten Absichten, die das Schwarzwalddörfchen Gerberau mit dem neuen Campingplatz erwarten. Denn dabei fallen für Luc auch umfangreichen Sanierungsarbeiten, hingegen der Gemeinderat nichts einzuwenden hat. Doch irgendwie entgeht sowohl dem Bürgermeister als auch den Gemeinderäten, dass die zukünftigen Camping-Gäste nichts anhaben werden und sich auf dem Gelände fortbewegen, wie Gott sie schuf. Das nackte Abenteuer beginnt mit der Rückkehr ins heimische Schwarzwalddörfchen Gerberau. Wie nicht anders zu erwarten, haben sich die Grubers in der Zeit des Nacktseins sehr wohl gefühlt und auch den Franzosen Luc näher kennen gelernt, der durch ein Wiedersehen mit Schwiegermutter Claudia, nun zur Familie gehört. Nicht selten erhält der Leser dabei immer wieder, kleine Rückblicke die im ersten Band für Witz, Abenteuer oder ein Erlebnis gesorgt haben. Zwar reicht dies durchaus aus, sodass man auch problemlos mit dem zweiten Band starten könnte, doch würde ich das vorherige lesen des ersten Bandes empfehlen, sodass man einen gesamten und umfangreichen Eindruck über das Buch Nachtgebiete erhält. Der Autor sorgt auch in der Fortsetzung mit Wortwitz und Erotik in seinem Roman, der jedoch manchmal sehr ausschweifend und sich daher in die länge gezogen hat. Gerne werden dabei auch philosophische und politische Themen die auch aktuelles Thema in der Weltgeschichte gewesen sind angesprochen, die jedoch zu ausführlich mit der Meinung des Autors versehen sind. Doch der leichte und fliessende Schreibstil sorgte immer wieder dafür, das man den nackten Tatsachen mal mit mehr und mal mit weniger Spannung gut folgen konnte. Der Autor erzählt die Geschichte in der Ich-Perspektive und spricht dabei immer wieder den Leser selbst an, das auflockern wirkte. Leider ist der zweite Roman im Vergleich zum ersten etwas abgeflachter und nicht mit der ersehnten Spannung versehen, die ich erwartet hätte. Auch wirkte der Erotische Touch auf mich fast eher befremdlich und ein wenig zuviel als das ich ihn als betöhrend und mitreisend empfunden hätte. Vielleicht aber gehörige ich auch zu der Gruppe zugeknöpfter Textilos, die mit zuviel Nacktsein, Schamlippen und fröhlichem Erotischem Treiben einfach nichts anfangen können, der die unbeschwerte Erotik und der Naturismus  einfach eine Portion zuviel war. Doch trotzdem kann die Geschichte unterhalten, wobei hierbei sicherlich FKK-Fans und Camping-Liebhaber mehr auf ihre Kosten kommen als ich. Mich konnte der zweite Teil irgendwie nicht so ganz überzeugen, der zwar mit reichlich Wortwitz bestück, jedoch nicht meinen Humor getroffen hat. Wobei auch viel interessantes vorgekommen ist, wie z.b der ausgeübte Katholizmus. Hier wurde der Zusammenhang zwischen der katholischer Religion und der Nacktheit beschrieben, was wiederum richtig interessant und spannend war. Wer mit dem Humor des Autors, sich für den Naturalismus interessiert oder ein eingefleischter FKK-Liebhaber ist, der wir mit dem zweiten Band der Nacktgebiet-Reihe, definitiv auf seine Kosten kommen. Auch diejenigen die etwas Unterhaltung und nackten Tatsachen gerne ins Auge sehen wollen, werden ebenfalls ihre Freude beim Lesen haben. Doch wer richtigen Humor zum lachen und grosse Spannung sucht, wird den zweiten Band, Selig sind die Nackten, trotz humorvollem Titel, enttäuscht auf die Seite legen. Denn Nacktgebiete ist zwar mit Wortwitz und einer gehörigen Portion Erotik und Naturismus versehen, doch weniger mit Humor und Spannung.

FKK in Gerberau
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 10.06.2017

"Nachdem Johannes im Rahmen seiner philosophischen Auseinandersetzung mit dem Nudismus zu einer universellen Weisheit gefunden hat, zieht es ihn und seine Frau Martina wieder zurück ins heimische Schwarzwalddörfchen. Dort hat Luc, der liebenswerte Streifenpolizist vom Atlantik, einen heruntergekommenen Campingplatz erworben. Gegen den frischen Wind im Tourismusgeschäft und eine umfangreiche... "Nachdem Johannes im Rahmen seiner philosophischen Auseinandersetzung mit dem Nudismus zu einer universellen Weisheit gefunden hat, zieht es ihn und seine Frau Martina wieder zurück ins heimische Schwarzwalddörfchen. Dort hat Luc, der liebenswerte Streifenpolizist vom Atlantik, einen heruntergekommenen Campingplatz erworben. Gegen den frischen Wind im Tourismusgeschäft und eine umfangreiche Sanierung kann der Gemeinderat des zugeknöpften Gerberau nichts einwenden, zumal der Franzose aus dem Elsass auf der Sondersitzung mit Bier, Sekt und einem Buffet seine ehrenwerten Absichten untermauert. Doch irgendwie entgeht den Gemeinderäten, dass die zukünftigen Camping-Gäste nichts anhaben werden..." - soweit der Klappentext. Bei diesem Roman handelt es sich um die Fortsetzung zu "Nacktgebiete". Die Kenntnis des ersten Bandes ist nicht unbedingt erforderlich, ist jedoch empfehlenswert, da die Protagonisten dort detailreich vorgestellt werden. Das Cover ist ähnlich dem des ersten Bandes, allerdings wechselt die "Nichtbekleidung" zu schwarzwaldtypischer Garderobe mit Bollenhut und Lederhosen. Eine schöne Idee, obwohl mich beide Cover nicht überzeugen. Andreas Geist schreibt einen klaren, gut lesbaren, amüsanten und humorvollen Stil. Es gibt vieles, was wirklich urkomisch ist. Dennoch gefällt mir dieser Band nicht so gut wie der erste. Dies hat im wesentlichen zwei Gründe: der eine ist, dass mir in den ersten Kapiteln etwas zu viel Sex vorkommt, mal mehr, mal weniger geistreich beschrieben. Im Verlauf des Romans nimmt die Erotik dann etwas weniger Platz ein. Der zweite Grund ist, dass Andreas Geist Ausführungen zu Aufklärung der Tochter, Evolution, Religion etc. waren zwar sehr interessant, mir persönlich jedoch viel zu langatmig und passten nicht immer in diese locker-leichte Geschichte. Ich empfehle diesen Roman deshalb nur eingeschränkt und vergebe 3 Sterne.

Mit Humor zum FKK
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 07.06.2017

Meine Meinung: Die Fortsetzung von "Nacktgebiete:Camping-Urlaub mal erotisch?" soll dem Leser mit seinem Ich-Erzähler und durch eine sehr humorvolle Art und Weise, den Naturismus noch näher bringen als Teil 1. Dabei sind einige Aussprüche auch mal ein wenig derber und nicht ganz jugendfrei. Einzig die häufigen Abschweifungen in den... Meine Meinung: Die Fortsetzung von "Nacktgebiete:Camping-Urlaub mal erotisch?" soll dem Leser mit seinem Ich-Erzähler und durch eine sehr humorvolle Art und Weise, den Naturismus noch näher bringen als Teil 1. Dabei sind einige Aussprüche auch mal ein wenig derber und nicht ganz jugendfrei. Einzig die häufigen Abschweifungen in den Bereich der Philosophie, mit vielen Fachbegriffen, geben dem Buch ab und zu einen langweilen Touch. Besonders witzig dagegen sind die direkten Anreden des Autors an den Leser zwecks unbedingten Kaufs des ersten Buches. Mein Fazit: Ein sehr humorvolles Buch, welches sich als Sommerlektüre super eignet.