Meine Filiale

Szenen einer Ehe

in Wort und Bild

Bibliothek für Lebenskünstler Band 51008

Loriot

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,40
11,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Szenen einer Ehe

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    Diogenes

gebundene Ausgabe

€ 11,40

Accordion öffnen
  • Szenen einer Ehe

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 11,40

    Diogenes

Beschreibung

Szenen einer Ehe sind oft Eheszenen, besonders wenn das Frühstücksei nicht lange genug gekocht hat, der Fernseher kaputt ist oder über Politik gesprochen wird. Und wer meint, dann könne nur noch eine Eheberatung helfen, der wird von Loriot eines Besseren belehrt. Vielleicht kann man – wie Loriot – über die Ehe nur einen wahren Satz sagen: »Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen …«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 88
Erscheinungsdatum 22.02.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-51008-9
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 16/10,3/1,2 cm
Gewicht 126 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 21.Auflage
Verkaufsrang 25652

Weitere Bände von Bibliothek für Lebenskünstler

mehr

Portrait

Loriot

Loriot, eigentlich Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow, kurz Vicco von Bülow, wurde am 12. November 1923 in Brandenburg an der Havel geboren. Sein Vater ist preußischer Offizier, seine Mutter starb früh. Von Bülow wuchs bei Großmutter und Urgroßmutter in Berlin auf, bis die Familie 1938 nach Stuttgart zog. Dort besuchte er ein humanistisches Gymnasium, das er 1941 mit Notabitur verließ. Er begann in der Familientradition eine Offizierslaufbahn, es folgte ein dreijähriger Militäreinsatz an der Ostfront in Russland. Nach dem Krieg arbeitete er kurzzeitig als Holzfäller in Niedersachsen, 1946 legte er das Abitur ab. Von 1947 bis 1949 studierte er Malerei und Grafik an der Kunstakademie (Landeskunstschule) in Hamburg. Nach dem Abschluss legte er erste Arbeiten als Werbegrafiker vor und erfand das charakteristische "Knollennasenmännchen". Ab 1950 war von Bülow als Cartoonist zunächst für das Hamburger Magazin "Die Straße", im Anschluss für den "Stern" tätig.

Artikelbild Szenen einer Ehe von Loriot

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Charmante Zeichnungen, intelligenter Humor. Loriot ist ein Meister des Humors.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Das Ehebrevier schlechthin,mit Loriot wird jede Krise gemeistert.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ob beim Bettenkauf, beim geplanten Konzertbesuch oder am Frühstückstisch - die Alltags-Eheszenen von Loriot sind wirklich zum Piepen. Alle. Und so viel Wahrheit drin...


  • Artikelbild-0