Warenkorb
 

>> Verrückter Gutschein-Tag - Stündlich wechselnde Rabatte auf Filme, Spiele & mehr**

Regenbogen

Endlich gibt Vanessa Mai einen Vorgeschmack auf ihr heiß ersehntes neues Album Regenbogen.
Ab jetzt kann das neue Album bereits vorbestellt werden. Eine Karriere wie die, die Vanessa Mai vorgelegt hat, scheint wie aus dem Bilderbuch: Gestartet als Sängerin der Band Wolkenfrei machte sie 2015 nach dem Ausstieg ihrer Mitmusiker solo weiter und schaffte mit ihrem ersten Album Wachgeküsst den Eintritt in die Top 10 der Charts.

Genau 257 Tage nach Veröffentlichung von Wachgeküsst wurde sie mit dem ECHO in der Kategorie Schlager ausgezeichnet - doch damit nicht genug: Sowohl dieses Album als auch der 2016 von Dieter Bohlen produzierten Nachfolger Für dich wurden in mehreren Ländern mit Gold prämiert. Im gleichen Jahr wurde Vanessa Mai als Jurymitglied der Castingshow Deutschland sucht den Superstar einem großen TV-Publikum bekannt.

Im Herbst 2016 startete sie ihre erste Tour durch Deutschland, die Schweiz und Dänemark, die im Handumdrehen ausverkauft war. Die Show in Berlin musste wegen der großen Nachfrage sogar zwei Mal in eine größere Location verlegt werden.

Wie bei ihrem letzten Hit-Album Für dich zeichnet auch dieses Mal Dieter Bohlen für die Produktion von Regenbogen verantwortlich. Ich bin sicher, dass sie den Gipfel ihres Erfolgs noch lange nicht erklommen hat , schreibt die Berliner Zeitung über Vanessa Mai. Mit ihrer neuen musikalischen Veröffentlichung kann die Künstlerin dies ein weiteres Mal beweisen.
Rezension
Das zweite Soloalbum von Vanessa Mai überrascht mit einer so radikalen Weiterentwicklung ihres Sounds, dass man auch von einer Neuerfindung der jungen Schlagersängerin sprechen kann. Die Reise geht in den Club. Schlager und Tanzbarkeit gehören im Grunde schon immer zusammen - gewandelt hat sich nur das Ambiente. Wurde früher im Ballsaal zu den Gassenhauern der Saison getanzt, später dann beim Tanztee geschwoft, so verlagerte sich das Geschehen später in die Diskotheken, wo Schlager feste Räume und Abende bekam. Die innovativen Produktionen von Eugen Römer für Andrea Berg, die etwa die durchgehende Bassdrum von den Dance- und Technoplatten jener Jahre übernahmen, prägten den Schlagersound des neuen Jahrtausends. Auch die beiden Wolkenfrei-Alben sowie das erste Soloalbum als Vanessa Mai, "Für dich" (2016), profitierten von dieser Öffnung für moderne, beatlastige Produktionen, doch mit "Regenbogen" sind Vanessa Mai und ihr Kreativteam noch einen entscheidenden Schritt weiter gegangen. Anstatt einfach nur eine "Four To The Floor"-Bassdrum in jedem Track durchlaufen zu lassen, bieten die 17 Stücke höchst abwechslungsreiche Grooves. Dazu gehören auch wuchtige Backbeats, wie man sie aus zeitgenössischen Elektro-Pop-Songs kennt. Und auch die Sounds auf dem Album sind frisch und sexy. Anstelle überladener Instrumentierungen hat man sich für bisweilen recht minimalistische Arrangements entschieden, bei denen die Beats, ein treibender Synthie-Bass und rhythmische Keyboard-Riffs die Songs umso mehr nach vorn peitschen - auch wenn mit "Dieser eine Augenblick" oder den beiden Schlusssongs, "Ich hätte niemals gedacht" sowie "Ich kann heute Nacht nicht schlafen" auch einige berührende Balladen auf "Regenbogen" zu finden sind. Diese glänzen jedoch auch einmal mit R&B-Flair oder jazzigen Bass-Tupfern, sodass auch hier der Wille der 25-Jährigen, kreativ steil nach vorn zu gehen, unbedingt spürbar ist. Dabei passt durchaus ins Konzept, dass mit "Echo" wieder ein Song auf dem Album vertreten ist, der in Anlehnung an den frühen Synthie-Pop der Eurythmics zahlreiche 80er Referenzen bietet. Denn das anscheinend endlose Eighties-Revival steht so wie das neue Album von Vanessa Mai für schiere Gegenwart. Ihr Label Ariola spricht im Zusammenhang des neuen Albums gar von einem "Paradigmenwechsel" und trifft damit den Nagel auf Kopf. Die jung-forsche Stimme von Vanessa Mai, die passgenauen Kompositionen und die aussagereichen Texte (an denen sie erstmals mitgeschrieben hat) sind geblieben, doch sie spielen in einem neuen Universum. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Regenbogen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Und wenn ich träum
    1. Und wenn ich träum
    2. Regenbogen
    3. Nie wieder
    4. Ich vermiss dich so
    5. Sternenmeer
    6. Liebe fragt nicht
    7. Echo
    8. Dieser eine Augenblick
    9. Schönster Moment
    10. Wenn das wirklich Liebe ist
    11. Wolke
    12. Unbekannter Engel
    13. Nachts an meinem Fenster
    14. Ja bei Nacht da leuchten all die Sterne
    15. Unser Lied
    16. Ich hätte niemals gedacht
    17. Ich kann heut Nacht nicht schlafen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 11.08.2017
EAN 0889853949120
Genre Schlager
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Komponist Vanessa Mai
Musik (CD)
Musik (CD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.