Warenkorb

>>Bis zu 80% sparen* - Der großer Bücher SALE zu Weihnachten

Am Busen der Natur

Stadtgeschichten 5

Stadtgeschichten Band 5

Weitere Formate

Wie alles begann - die legendären Vorgeschichten zur "Serie der Stunde" (Spiegel online) auf Netflix.

“Es ist wie mit den Beatles: Alle scheinen die Stadtgeschichten zu mögen. Und wie sollte sich auch jemand finden, dem es nicht so geht?” (salon.com)

Im fünften Band der Stadtgeschichten machen sich die Bewohner der Barbary Lane 28 auf in die majestätischen Redwood-Wälder nördlich von San Francisco. Zu einem Woodstock nur für Frauen und zu einem Männerlager, alles streng getrennt. Aber bald geht es geht fröhlich drunter und drüber, quer durchs Gebüsch und die sexuellen Neigungen. Eine Gesellschaftskomödie über Ehe, Freundschaft und erotische Nostalgie, voller witzig-boshafter Anekdoten und mit einer unverwüstlichen Sympathie für menschliche Schwächen.

“Armistead Maupin schreibt farbig, kühn und fließend … weise, lustig, voller Liebe und Nachsicht für die Schwächen, die wir wohl alle haben.“ (David Hockney)
Rezension
Man gewinnt sie lieb, die Menschen aus der Barbary Lane in San Francisco. Und nichts ist schlimmer als die steigende Zahl der Seiten, die das unweigerlich nahende Ende des Romans ankündigt.
Portrait
Maupin, Armistead
geboren 1944 in Washington, studierte Literatur an der University of North Carolina und arbeitete als Reporter für eine Nachrichtenagentur. Er schrieb für Andy Warhols Zeitschrift Interview, die New York Times und die Los Angeles Times. Seine Geschichten aus San Francisco, die berühmten "Tales of the City", verfasste er über fast zwei Jahrzehnte als täglichen Fortsetzungsroman für den San Francisco Chronicle. Maupin lebt in San Francisco.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.09.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23996-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/11,5/2,4 cm
Gewicht 307 g
Originaltitel Significant Others
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Heinz Vrochta, Heinz Vrchota
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Stadtgeschichten mehr

  • Band 1

    3014447
    Stadtgeschichten 1
    von Armistead Maupin
    (10)
    Buch
    11,40
  • Band 2

    3021852
    Mehr Stadtgeschichten
    von Armistead Maupin
    (3)
    Buch
    11,40
  • Band 3

    6081615
    Noch mehr Stadtgeschichten
    von Armistead Maupin
    (3)
    Buch
    10,30
  • Band 4

    6081661
    Tollivers Reisen
    von Armistead Maupin
    (2)
    Buch
    9,20
  • Band 5

    6081659
    Am Busen der Natur
    von Armistead Maupin
    (1)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    6081433
    Schluss mit lustig
    von Armistead Maupin
    (1)
    Buch
    10,30
  • Band 7

    17591329
    Michael Tolliver lebt
    von Armistead Maupin
    Buch
    9,20

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Natur pur
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2010

Seit 1976 schrieb Maupin im San Francisco Chronicle über seine Stadt und die Romanreihe avancierte in den ganzen USA zum Kult. Diesmal zieht es die Freunde aus der Barbary Lane hinaus in die Wildnis. Das hier so manche witzige Situationen warten, kann man sich wohl denken. Mal wieder hält einen jede Seite gefangen und man darf g... Seit 1976 schrieb Maupin im San Francisco Chronicle über seine Stadt und die Romanreihe avancierte in den ganzen USA zum Kult. Diesmal zieht es die Freunde aus der Barbary Lane hinaus in die Wildnis. Das hier so manche witzige Situationen warten, kann man sich wohl denken. Mal wieder hält einen jede Seite gefangen und man darf gar nicht an das immer näher kommende Ende denken.