>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Game of Destiny

Roman

Die Love-Vegas-Saga 3

(33)
Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...
Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mère nicht ins Schwanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society von Las Vegas weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. Doch das ist nicht Emmas einziges Problem: Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen – doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert …
Portrait
Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641209049
Verlag Blanvalet
Dateigröße 1333 KB
Übersetzer Charlotte Seydel
Verkaufsrang 642
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Game of Destiny

Game of Destiny

von Geneva Lee
(33)
eBook
8,99
+
=
Game of Passion

Game of Passion

von Geneva Lee
(35)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Love-Vegas-Saga

  • Band 1

    57822676
    Game of Hearts
    von Geneva Lee
    (57)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    57822668
    Game of Passion
    von Geneva Lee
    (35)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    57822671
    Game of Destiny
    von Geneva Lee
    (33)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannender 3.Teil mit unerwartetem Ende.“

Regina Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Max-Center Wels

Emma will unbedingt dem Mörder auf die Schliche kommen, um die Unschuld von ihr und Jamie zu Beweisen, und geht ihren eigenen Ermittlungen nach.
Doch die dunkle Vergangenheit ihrer Familie stellt sich zwischen Jamie und Emma.
Wird die Beziehung halten und findet sie den Mörder?
Emma will unbedingt dem Mörder auf die Schliche kommen, um die Unschuld von ihr und Jamie zu Beweisen, und geht ihren eigenen Ermittlungen nach.
Doch die dunkle Vergangenheit ihrer Familie stellt sich zwischen Jamie und Emma.
Wird die Beziehung halten und findet sie den Mörder?

„Was wirst du riskieren im Spiel um die Liebe?“

Lisa Haslinger, Thalia-Buchhandlung Liezen

Bleibt der Mord an Jamie's Vater ungeklärt? Welche Überraschung plant Jamie, auf ihrer gemeinsamen Reise nach New York?

Zurück in Las Vegas veranstalten Monroe (Jamies Schwester) und Emma eine Party. Emma hofft das der Täter zur Party kommt und sie ihm auffliegen lassen kann. Doch es kommt alles anders wie erwartet und bricht Emma für immer das Herz.

Der dritte Teil dieser Trilogie ist sehr spannend und hat ein überraschendes Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe. Mit Abstand einer meiner Lieblingsautorinnen. Die Love-Vegas Reihe kann ich nur weiterempfehlen!!!
Bleibt der Mord an Jamie's Vater ungeklärt? Welche Überraschung plant Jamie, auf ihrer gemeinsamen Reise nach New York?

Zurück in Las Vegas veranstalten Monroe (Jamies Schwester) und Emma eine Party. Emma hofft das der Täter zur Party kommt und sie ihm auffliegen lassen kann. Doch es kommt alles anders wie erwartet und bricht Emma für immer das Herz.

Der dritte Teil dieser Trilogie ist sehr spannend und hat ein überraschendes Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe. Mit Abstand einer meiner Lieblingsautorinnen. Die Love-Vegas Reihe kann ich nur weiterempfehlen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
16
10
5
2
0

Nicht der würdige Abschluss, den ich erwartet habe
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertingen am 15.08.2018
Bewertet: Paperback

Charaktere: Em: Leider war mir Em in diesem Band ziemlich unsympathisch. Anstatt zu reden und Missverständnisse und Probleme zu klären, versuchte sie einfach alles auf eigene Faust zu regeln. Meist bedeutete dies, dass sie solchen Situationen und den dementsprechenden Personen also einfach aus dem Weg ging. Jamie: Jamie hat sich hier... Charaktere: Em: Leider war mir Em in diesem Band ziemlich unsympathisch. Anstatt zu reden und Missverständnisse und Probleme zu klären, versuchte sie einfach alles auf eigene Faust zu regeln. Meist bedeutete dies, dass sie solchen Situationen und den dementsprechenden Personen also einfach aus dem Weg ging. Jamie: Jamie hat sich hier um einiges weiterentwickelt. Er zeigt kaum noch die Züge eines verzogenen Millionärs, sondern zeigt viel öfter seine wahren Gefühle und Ängste. Dies macht ihn greifbarer und auch sehr viel authentischer. Schreibstil: Am Schreibstil und der Erzählperspektive hat sich zu den Vorgängerbänden nichts geändert. Deshalb war auch hier das Buch recht angenehm und flüssig zu lesen. Gerade die Spannungsmomente wurden kontinuierlich aufgebaut und auch gehalten, was das Leseerlebnis an vielen Stellen noch intensiver machte. Meine Meinung: Der Abschluss der Love-Vegas Reihe war für mich leider der schwächste Band der Trilogie. Wie schon oben erwähnt hatte ich hier ein sehr großes Problem mit Emma. Ich konnte weder ihr Verhalten, noch ihre Gedanken nachvollziehen, da diese meist total wirr und unverständlich wirkten. Deshalb war ich mindestens bis zur Hälfte des Buches nur genervt von ihr, was mir den Spaß am Lesen natürlich deutlich vermieste. Ihre Art und Weise mit Problemen umzugehen entspricht einfach nicht einer jungen Frau, die sonst so schlagfertig und stark präsentiert wird. Anstatt sich dem vermeintlichen Konflikt zu stellen, schottet sie sich lieber von der ganzen Welt ab und verkriecht sich. Sowas macht man vielleicht in der Pubertät, aber doch nicht als junge Erwachsene? Allerdings war ich dafür von Jamie umso mehr überrascht. Er zeigte sich in diesem Band wirklich nur von seiner besten Seite, so dass er tatsächlich Potential für einen Book-Boyfriend entwickelte. An den richtigen Stellen gab er sich als Bad Boy, schaltete jedoch sofort um, wenn Em ihn brauchte. So muss ich gestehen, dass Jamie für mich dieses Buch zum Großteil gerettet hat, denn Emma hat mehr zerstört als gut gemacht. Der Schluss und somit die Auflösung des Verbrechens aus dem ersten Teil war dann doch ziemlich überraschend. Natürlich hatte man seine Vermutungen angestellt und meine ging auch zeitweise in die richtige Richtung, aber auf eine solche Konstellation wäre ich wirklich niemals gekommen.  Schlussendlich baut das Buch für mich nur auf dem Gerüst einer gelungenen Auflösung und eines tollen männlichen Protagonisten auf, denn der Rest konnte mich leider so gar nicht überzeugen. Mein Abschluss-Fazit zur kompletten Reihe: Etwas Leichtes für Zwischendurch, wobei die Geschichte jedoch kontinuierlich abbaut. Man muss es nicht gelesen haben, aber es ist auf jeden Fall eine süße und teilweise auch spannende Geschichte.

von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2018
Bewertet: anderes Format

Ein spannendes Ende, einer Trilogie die mich wirklich mitgerissen hat. Es blieb bis zum Ende hin spannend und war vor allem nicht vorhersehbar! Tolle Reihe, die es lohnt zu lesen!

Nicht empfehlenswert
von Lovelyceska am 29.07.2018
Bewertet: Paperback

»Die Uhr auf dem Nachttisch zählt langsam die Minuten, und ich sehe zu, wie eine nach der anderen vergeht. Ein Augenblick, der sich endlos auszudehnen scheint. Selbst als das erste Licht der Morgendämmerung über den Horizont kriecht, scheint es mir völlig unvorstellbar, dass die Sonne jemals wieder aufgeht.« **Rezensionsexemplar SPOILER ALERT:... »Die Uhr auf dem Nachttisch zählt langsam die Minuten, und ich sehe zu, wie eine nach der anderen vergeht. Ein Augenblick, der sich endlos auszudehnen scheint. Selbst als das erste Licht der Morgendämmerung über den Horizont kriecht, scheint es mir völlig unvorstellbar, dass die Sonne jemals wieder aufgeht.« **Rezensionsexemplar SPOILER ALERT: Es folgt eine Rezension zum dritten Band der Reihe. Nachdem mich der vorherige Band so bitter enttäuscht hatte. war ich gespannt, ob mich das Finale überzeugen würde. Die elementaren, bisherigen Geschehnisse wurden gut wieder aufgegriffen, sodass ich problemlos wieder einstiegen konnte. Emmas Leben wird im dritten Band nochmal ordentlich auf den Kopf gestellt, wichtige Entscheidungen müssen getroffen und der Mörder ans Licht gebracht werden. Doch ist Emma wirklich bereit, zu erfahren, wer Jamies Vater umgebracht hat?? Emma gibt in diesem Band wieder alles. Einerseits hat sie einen witzigen, trockenen Sarkasmus, der mich an der einen oder anderen Stelle zum Schmunzeln bringen konnte, wogegen sie andererseits überwiegend eine trotzige, nervige Teenagerin verkörpert, die ich einfach nicht ernst nehmen konnte. Die Welt und ihre Charaktere darin sind einfach total verkorkst. Tiefgründige Persönlichkeiten gibt es hier nicht. Meistens sind sie total oberflächlich und platt. An einigen Stellen versucht Emma ein wenig mehr Charakter zu zeigen, doch wirklich überzeugen konnte sie mich damit nicht. Die Dialoge zwischen den Personen sind nicht viel besser, denn geistreich sind sie kaum. Das Geschehen ist an viele Stellen total klischeehaft, was meine Augen oft zum Rollen brachte. Erotik sucht man auch bei diesem Band wieder vergeblich. Ich habe absolut keine Ahnung, warum es offiziell diesem Genre angehören soll. »Ihre Abwesenheit beruhigt mich genauso wie ein unerklärlicher Schatten in einem leeren Zimmer. Manche sind weg. Eine hat das Ende des Sommers nicht mehr erlebt.« Auch der letzte Band konnte mich nicht überzeugen. Natürlich bin ich jetzt froh, dass ich weiß, wie die Geschichte ausgeht (deshalb wollte ich auch nach dem schlechten zweiten Band unbedingt noch das Ende lesen), aber gut finde ich die Trilogie dennoch nicht. An dieser Stelle gibt es leider keine Empfehlung von mir. Richtige Erotik-Romane sind sie sowieso nicht, da seid ihr bei anderen Bücher definitiv besser bedient. ?