Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Berühmte Frauen der Weltgeschichte

Biografien

(1)
Gertrude Aretz schildert in ihrem Buch kenntnisreich und auf eine sehr lesenswerte Weise die faszinierenden Lebensläufe berühmter Frauen der Weltgeschichte:
Liselotte von der Pfalz
Marquise de Pompadour
Katharina II.
Lady Hamilton
Letizia Bonaparte
Juliette Récamier
Germaine von Staël-Holstein
Königin Luise von Preußen
Lola Montez
Kaiserin Elisabeth von Österreich
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 322 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783743151154
Verlag Books on Demand
Dateigröße 33420 KB
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr lesenswert und informativ und eindeutig gut recherchiert, aber...
von Katha am 30.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Generell finde ich das Thema "Frauen in der Weltgeschichte" sehr interessant, da sich die Forschung bzw. die Literatur meines Erachtens zu wenig damit befasst. Ich habe mich gefreut, dieses Buch endlich lesen zu können und habe es auch mit Genuss gelesen, allerdings muss auch weniger Kritik aber doch eine... Generell finde ich das Thema "Frauen in der Weltgeschichte" sehr interessant, da sich die Forschung bzw. die Literatur meines Erachtens zu wenig damit befasst. Ich habe mich gefreut, dieses Buch endlich lesen zu können und habe es auch mit Genuss gelesen, allerdings muss auch weniger Kritik aber doch eine Anmerkung geäußert werden: nach eigener Recherche habe ich herausgefunden, dass Gertrude Aretz' Werke in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts publiziert wurden und dass es sich bei diesem Buch um eine Art "Sammelband" ihrer Forschung handelt. Somit hat sich geklärt, warum ich mich zuerst über die Verschachtelung der Sätze und über die sehr eindeutige alte Rechtschreibweise gewundert habe. Daraus resultiert, dass der Text nicht unbedingt flüssig zu lesen ist. Kann man darüber hinwegsehen, so ist eine Lektüre dieses Buches sicherlich bereichernd und erfreulich! Das bleibt jedem selbst überlassen. Viel Vergnügen!