Meine Filiale

The Curious Incident of the Dog in the Night-time

360 Min.

Mark Haddon

(13)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,19
19,19
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 6,99

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 24,99

Accordion öffnen

eBook

ab € 6,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 19,19

Accordion öffnen
  • The Curious Incident of the Dog in the Night-time

    1 CD (2003)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 19,19

    1 CD (2003)

Beschreibung

'The dog was lying on the grass in the middle of the lawn in front of Mrs Shears' house. It looked as if it was running on its side, the way dogs run when they think they are chasing a cat in a dream. But the dog was not running or asleep. The dog was dead. There was a garden fork sticking out of the dog.'The Curious Incident of the Dog in the Night-Time is a murder mystery novel like no other. The detective, and narrator, is Christopher Boone. Christopher is fifteen and has Asperger's, a form of autism. He knows a very great deal about maths and very little about human beings. He loves lists, patterns and the truth. He hates the colours yellow and brown and being touched. He has never gone further than the end of the road on his own, but when he finds a neighbour's dog murdered he sets out on a terrifying journey which will turn his whole world upside down. Christopher is a brilliant creation, and Mark Haddon's depiction of his world is deeply moving, very funny and utterly convincing. The novel is being published simultaneously for adults by Jonathan Cape and for children by David Fickling, publisher of Philip Pullman. We are convinced that both audiences will recognise it as one of those very rare books that change the way you see everything.

"Wondrous...brilliantly inventive...dazzling. Not simply the most original novel I've read in years - it's also one of the best" The Times

Mark Haddon (Author)
Mark Haddon is a writer and artist. His bestselling novel, The Curious Incident of the Dog in the Night-Time, was published simultaneously by Jonathan Cape and David Fickling in 2003. It won seventeen literary prizes, including the Whitbread Award. In 2012, a stage adaptation by Simon Stephens was produced by the National Theatre and went on to win 7 Olivier Awards in 2013 and the 2015 Tony Award for Best Play. In 2005 his poetry collection, The Talking Horse and the Sad Girl and the Village Under the Sea, was published by Picador, and his play, Polar Bears, was produced by the Donmar Warehouse in 2010. His most recent novel, The Red House, was published by Jonathan Cape in 2012. The Pier Falls, a collection of short stories, was also published by Cape in 2016. To commemorate the centenary of the Hogarth Press he wrote and illustrated a short story that appeared alongside Virginia Woolf's first story for the press in Two Stories (Hogarth, 2017).

Ben Tibber (Reader)
Ben Tibber, aged 12, has played the character of David in the film I Am David, Tiny Tim in A Christmas Carol & the voice of 'Lucky' in 101 Dalmatians 2. He has appeared in Holby City on TV and has a list of credits on radio including reading Child of our Time.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Ben Tibber, Et Al
Spieldauer 360 Minuten
Erscheinungsdatum 01.05.2003
Verlag Random House Children's Books
Hörtyp Lesung
Sprache Englisch
EAN 9781856867887

Buchhändler-Empfehlungen

"Mein Herz blutet."

Pia Lemberger, Thalia-Buchhandlung Wien

Solche Aussagen kann der 15jährige autistische Christopher Boone nicht verstehen. Wie kann man weiterleben, wenn ein Herz blutet? Wenn ein Herz blutet ist man schwer verletzt. Oder tot. Vielleicht auch beides. Warum können die Leute nicht einfach sagen, dass sie traurig sind? Warum müssen sie immer so eigenartige Metaphern verwenden? Traurig. Das ist auch so ein Wort das Christopher nicht versteht. Aber er weiß zumindest was es bedeutet und wie es aussieht wenn jemand traurig ist. Christopher selbst ist nicht traurig als der Nachbarshund ermordet wird. Aber in seiner Welt ist es schlichtweg ungerecht, dass er tot ist, denn er mochte den Hund. Er mag auch Mathematik. So oder so ähnlich liest sich "The Curious Incident of the Dog in the Nighttime". Mark Haddon beschreibt in einfachsten Worten die Welt eines Autisten, seinen ehrgeizigen Versuch einen Mord aufzuklären und die Stolpersteine die ihm dabei in den Weg gelegt werden, weil niemand ihn ernst nehmen will. Die Geschichte ist aus der Sicht des Jungen geschrieben und teilweise gibt es so abrupte Gedankensprünge, dass das Buch stellenweise ungewollt komisch ist. Für mich ist das Buch eine Pflichtlektüre. Man erkennt beim Lesen wie anders die Welt eines Autisten sein kann und irgendwie hilft es auch Berührungsängste mit behinderten Menschen zu verlieren. Ich kann es absolut auch als englische Schullektüre für Jugendliche empfehlen, da das Buch nicht besonders umfangreich und sehr einfach geschrieben ist. In jedem Fall ist das Buch berührend und weckt Emotionen und als dickes Plus kommt auch noch die interessante Storyline mit (für mich) überraschendem Ende hinzu.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
2
1
0
0

Ein unglaublich spannendes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 26.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist als Klassenlektüre sehr gut geeignet, es ist sehr spannend und gut geschrieben.

Überwältigend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 22.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese spannende Geschichte aus der Innensicht eines autistischen Jungen ist so gut, weil wir uns einfühlen müssen, nie oberflächlich distanzieren können - eine echte Leistung!

Ein interessanter Einblick in das Leben eines autistischen Teenagers
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 03.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Christopher Boone ist 15 Jahre alt, mag Listen und die Wahrheit, hasst Berührungen und die Farbe gelb. Christopher hat das Asperger Syndrom. Als er eines Nachts den Hund seiner Nachbarin tot auffindet, macht er es sich zur Aufgabe, den Mord aufzudecken.

  • Artikelbild-0