Nachtzug nach Lissabon

Roman

Pascal Mercier

(48)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,90
26,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 11,90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 26,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Nachtzug nach Lissabon

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Hanser)

Hörbuch

ab € 9,09

Accordion öffnen
  • Nachtzug nach Lissabon

    2 CD (2010)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 9,09

    2 CD (2010)
  • Nachtzug nach Lissabon

    6 CD (2007)

    Sofort lieferbar

    € 9,89

    6 CD (2007)

Hörbuch-Download

ab € 6,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Raimund Gregorius, Lateinlehrer, lässt plötzlich sein wohlgeordnetes Leben hinter sich und setzt sich in den Nachtzug nach Lissabon. Im Gepäck: das Buch des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Einsichten in die Erfahrungen des menschlichen Lebens ihn nicht mehr loslassen. Wer war dieser Amadeu de Prado? Es beginnt eine rastlose Suche kreuz und quer durch Lissabon, die Suche nach einem anderen Leben und die Suche nach einem ungewöhnlichen Arzt und Poeten, der gegen die Diktatur Salazars gekämpft hat.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 495
Erscheinungsdatum 20.08.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-20555-0
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 21,1/13/3,5 cm
Gewicht 593 g
Auflage 43. Auflage
Verkaufsrang 41138

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
27
7
5
4
5

Auf der Suche nach dir selbst
von Saskia aus Twist am 30.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Nachtzug nach Lissabon" von Pascal Mercier ist ein wundervoll geschriebenes Buch über Fernweh, Selbstfindung und Achtsamkeit. Raimund Gregorius, seines Zeichens Lateinlehrer, verlässt ohne erkennbaren Grund sein wohlsortiertes Leben und begibt sich auf eine Reise ins Unbekannte. Auf den Spuren des Portugiesen Amadeu de Prad... "Nachtzug nach Lissabon" von Pascal Mercier ist ein wundervoll geschriebenes Buch über Fernweh, Selbstfindung und Achtsamkeit. Raimund Gregorius, seines Zeichens Lateinlehrer, verlässt ohne erkennbaren Grund sein wohlsortiertes Leben und begibt sich auf eine Reise ins Unbekannte. Auf den Spuren des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Einsichten in die Erfahrungen des menschlichen Lebens Gregorius nicht mehr loslassen. Wer war Prado? Was hat ihn ausgezeichnet? Wie hat er gelebt? Eine rastlose Suche nach den Spuren eines Arztes und Poeten, welcher gegen die Diktatur kämpfte, beginnt. Ein faszinierender und tiefsinniger Roman, welcher den Leser mitnimmt auf eine Reise auf der Suche nach sich selbst. Wer bin ich? Wo will ich hin? Was will ich? Sind Sie gestresst? Haben Sie den Fokus verloren? Nehmen Sie sich eine Auszeit, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie dieses Buch auf sich wirken. Es lohnt sich!

Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier
von Io am 13.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Gymnasiallehrer als Aussteiger. Philosphisch, leider zum Teil langatmig verfasst.

Eine (Lese-)Reise ohnegleichen!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem man Pascal Merciers Meisterwerk "Nachtzug nach Lissabon" zu Ende gelesen hat, kann es mitunter sehr schwer fallen, die richtigen Worte für eine Buchbesprechung zu finden. Der Grund hierfür liegt in der Sorge, der Leistung des Autors nicht gerecht zu werden und meiner Meinung nach zeichnet allein diese Tatsache schon den ... Nachdem man Pascal Merciers Meisterwerk "Nachtzug nach Lissabon" zu Ende gelesen hat, kann es mitunter sehr schwer fallen, die richtigen Worte für eine Buchbesprechung zu finden. Der Grund hierfür liegt in der Sorge, der Leistung des Autors nicht gerecht zu werden und meiner Meinung nach zeichnet allein diese Tatsache schon den besonderen Stellenwert des Romans aus. Mit seinem "Nachtzug" nimmt uns Mercier voll und ganz mit auf seine Reise in das Leben des Berner Lehrers Raimund Gregorius, der von heute auf morgen alles stehen und liegen lässt, um nach Lissabon zu reisen. Motiviert ist sein überstürzter Aufbruch durch das Buch eines portugiesischen Arztes (Amadeu de Prado), dessen tagebuchähnliche Aufzeichnungen Gregorius so tief zu Herzen gehen und erschüttern, dass er beschließt, diesen Mann ausfindig zu machen und ihn zu treffen. Gregorius' Reise nach Lissabon ist dabei zugleich eine philosophische Reise des Lehrers zu sich selbst und den Grundfesten seiner Lebenseinstellung. Immer wieder wird sein Reisebericht durch die vielen wertvollen Gedanken de Prados unterbrochen, sodass sich der Leser auch in das Innenleben des Arztes einfinden kann, der zur politisch düsteren Zeit der Salazar-Diktatur aufwuchs. Prados Passagen üben eine so mächtige Anziehungskraft aus, dass ich gar nicht anders konnte, als es Gregorius gleich zu tun und beim Lesen ein Blatt Papier mitsamt Stift neben mich zu legen, um mir sehr besondere Zitate heraus zu notieren. Wer also vor der Frage steht, ob es die Zeit wert ist, dieses Buch zu lesen? Hier meine Antwort: JA! Diesen Roman muss jeder ein Mal im Leben gelesen haben und sich ganz dem Zauber Merciers hingeben.


  • Artikelbild-0