Warenkorb

True North

Roman

Vermont-Reihe Band 1

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach …
Rezension
"Wer mit heißem Prickeln und sündigem Genuss nicht umgehen kann, sollte sich von dieser Apfelplantage fernhalten. Einfach fantastisch!" USA Today "Dieses Buch ist so großartig - heiß, witzig und unglaublich gut geschrieben! Ein Must-Read!" About that Story "Dieses Buch ist wundervoll, humorvoll und unterhaltsam. Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen." Nanas Bücherwelt, 12. Juni 2017
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 379
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0560-1
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/3,8 cm
Gewicht 478 g
Originaltitel Bittersweet
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Wiebke Pilz, Nina Restemeier
Verkaufsrang 32350
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
13,30
13,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Vermont-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Cider war noch nie so sexy

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Wo auch immer du bist" ist der erste Teil der "True North"-Reihe, die sich um die Bewohner einer Obstplantage im beschaulichen Vermont dreht. Griffin und Audrey haben sich seit dem College nicht mehr gesehen, doch ihre Wege kreuzen sich erneut, als Audrey auf der Farm ihres ehemaligen Liebhabers auftaucht. Sie soll ihn dazu überreden, seine Produkte zu Spottpreisen nach Boston zu verkaufen. Die Verhandlungen mit dem bitteren Bio-Farmer gestalten sich jedoch schwieriger als erwartet. Bald kommt es außerdem zu einer weiteren Komplikation, denn lang vergessene Gefühle kommen wieder an die Oberfläche... Eigentlich greife ich äußerst selten zu Büchern aus dem Erotik-Genre, aber "True North - Wo auch immer du bist" hat mich wirklich positiv überrascht. Die Handlung ist gut, das Setting nicht das Übliche und die Charaktere schließt man allesamt sofort ins Herz. Die Liebesgeschichte zwischen Audrey und Griffin ist ungezwungen, leidenschaftlich und kommt ohne große Dramen aus. Außerdem ist der Schreibstil sehr angenehm und bei den erotischen Szenen wird auf allzu derbe Sprache verzichtet, was ich sehr begrüße. Dieses Buch ist die perfekte Urlaubslektüre für Leserinnen, die auf der Suche nach einem kurzweiligen und romantischen Buch sind, das sie mit einem guten Gefühl zurück lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
28
17
4
1
0

Grummel-Griff und seine Prinzessin
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2019

Ich kenne Sarina Bowen durch die „Ivy-Years-Reihe“ und meine Kollegin ist schon lange von dieser Reihe hier begeistert. Also las ich in Windeseile diesen ersten Band. „True North“ spielt in Vermont, dreht sich im Zentrum um die Großfamilie Shipley und ist unheimlich heimelig. Ich liebe diese Art von Geschichten, weil sie sich fü... Ich kenne Sarina Bowen durch die „Ivy-Years-Reihe“ und meine Kollegin ist schon lange von dieser Reihe hier begeistert. Also las ich in Windeseile diesen ersten Band. „True North“ spielt in Vermont, dreht sich im Zentrum um die Großfamilie Shipley und ist unheimlich heimelig. Ich liebe diese Art von Geschichten, weil sie sich für mich wie eine Kuscheldecke an eiskalten Wintertagen anfühlen. „True North“ glänzt zudem durch eine überaus durchdachte und gut recherchierte Geschichte. Außerdem ist Sarina Bowen eine Meisterin, wenn es darum geht, Figuren und ihre Hintergrundgeschichten zu beschreiben. Sie sind nachvollziehbar und authentisch, wenn auch meist zu schön, um wahr zu sein (vor allem äußerlich). Audrey und Griff sind ebenso, wie der Cider, den sie zusammen brauen (ihr werdet es verstehen, wenn ich es gelesen habt) und einfach zum Verlieben! Also ich bin Hin und Weg und muss sofort zu Band 2 greifen!

Heimatgefühle und starke, unabhängige Protagonisten
von Maike am 12.09.2019

Bei diesem Buch bekam ich ähnlich heimelige Gefühle wie bei der Redwood Love Reihe. Das Leben auf der Shipley Farm ist familiär und Leute werden mit offenen Armen empfangen, so auch Aubrey. Ich mochte sie als Protagonistin, sie ist stark, unabhängig und ergeizig, insbesondere bei ihrer Leidenschaft Kochen. Der Protagonist Grif... Bei diesem Buch bekam ich ähnlich heimelige Gefühle wie bei der Redwood Love Reihe. Das Leben auf der Shipley Farm ist familiär und Leute werden mit offenen Armen empfangen, so auch Aubrey. Ich mochte sie als Protagonistin, sie ist stark, unabhängig und ergeizig, insbesondere bei ihrer Leidenschaft Kochen. Der Protagonist Griffin ist ein absoluter Familienmensch, der alles für seine Liebe tut. Es war spannend zu beobachten, wie sich die beiden annähern, obwohl sie es eigentlich nicht wollen und sie auch beruflich auf gegensätzlichen Seiten stehen. Vor allem Aubrey gerät immer wieder in den Zwiespalt zwischen ihrer beruflichen Zukunft und ihre wachsenden Zuneigung zu den Farmen und dessen Bewohner. . Fazit: 4/5 Sternen Heimatgefühle und starke, unabhängige Protagonisten

Ich liebe Sarina Bowen!
von bluetenzeilen am 23.07.2019

Inhalt: Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn s... Inhalt: Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach … Fazit: Seit einer ganzen Weile zählt Sarina Bowen nun schon zu meinen Lieblingsautorinnen. Ich liebe ihren Schreibstil und sie schaffe es einfach immer das ich mich in ihre Bücher und Charaktere verliebe. So war es auch diesmal mit Griff und Aurdrey. Als ich erst einmal angefangen habe, konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. Audrey ist ein sehr sympathischer Charakter, der sehr ehrgeizig ist und viel für seine Karriere tut, trotzdem ist sie ein kleiner Tollpatsch was sie nur menschlicher macht. Griffin hingegen muss sich um seine Familie und die Farm kümmern, weswegen er selbst oft zu kurz kommt und was ihn auch sehr mürrisch macht. Allerdings ändert sich dies als Aurdrey in sein Leben tritt. Das Buch wurde sowohl aus der Sicht von Griffin als auch aus Audreys Sich geschrieben, was dafür sorgte, dass man sich in Beide gut hineinversetzen konnte. Insgesamt war es ein großartiges Buch!