In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Vaters Land

Transfer-Bibliothek 72

(1)
Unerschrockenheit, schwarzer Humor und doch große Ernsthaftigkeit prägen Goran Vojnovićs private Geschichte über die Wurzeln der Selbstzerstörung Jugoslawiens. Als Vladan Borojevic den Namen seines Vaters googelt, stößt er auf ein dunkles Geheimnis: Er findet sich als Sohn eines flüchtigen Kriegsverbrechers wieder. So bricht er auf zu einer Reise durch ein zerstörtes und von Misstrauen zerfressenes Land. Selbst im Visier von Geheimdiensten sucht er nach einem Vater, der ihn als Elfjährigen verlassen hat, getrieben von der Sehnsucht nach einer Familie und einer Gesellschaft, die es nicht mehr gibt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783990370568
Verlag Folio Verlag
Dateigröße 1833 KB
Übersetzer Klaus D. Olof
Verkaufsrang 16.965
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vaters Land

Vaters Land

von Goran Vojnovi?
eBook
9,99
+
=
Trügerisches Licht

Trügerisches Licht

von Patricía Melo
eBook
11,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Transfer-Bibliothek

  • Band 72

    56343150
    Vaters Land
    von Goran Vojnovi?
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 76

    56343145
    Dies mehr als paradies
    von Roberta Dapunt
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Vaters Land“

Hans Wilhelm Schmölzer, Thalia-Buchhandlung Atrio, Villach

Die Kindheit des kleinen Vladan endet im Sommer 1991. Sein Vater ist als Offizier der jugoslawischen Volksarmee in Pula stationiert. Die Familie muss ganz plötzlich nach Belgrad übersiedeln. Der Vater zieht in den Krieg, die Mutter kommt mit ihrem Sohn Vladan bei Verwandten des Vaters in Novisad und danach wieder bei ihren Eltern in Slowenien unter. Die Familie zerbricht ebenso wie das gesamte Land. Dem kleinen Vladan wird mitgeteilt, dass sein Vater im Krieg umgekommen sei. Jahre später erfährt er jedoch, dass sein Vater lebt und als Kriegsverbrecher gesucht wird. Der mittlerweile erwachsene Vladan will verstehen und macht sich auf die Suche nach seinem verlorenen Vater. Spannend. Informativ. Lesenswert! Die Kindheit des kleinen Vladan endet im Sommer 1991. Sein Vater ist als Offizier der jugoslawischen Volksarmee in Pula stationiert. Die Familie muss ganz plötzlich nach Belgrad übersiedeln. Der Vater zieht in den Krieg, die Mutter kommt mit ihrem Sohn Vladan bei Verwandten des Vaters in Novisad und danach wieder bei ihren Eltern in Slowenien unter. Die Familie zerbricht ebenso wie das gesamte Land. Dem kleinen Vladan wird mitgeteilt, dass sein Vater im Krieg umgekommen sei. Jahre später erfährt er jedoch, dass sein Vater lebt und als Kriegsverbrecher gesucht wird. Der mittlerweile erwachsene Vladan will verstehen und macht sich auf die Suche nach seinem verlorenen Vater. Spannend. Informativ. Lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0