>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

All about the money

Thriller

(12)
Lucas Townsend führt ein angenehmes Leben mit Frau und zwei Kindern an der Küste von Florida. Wie bei jedem, so gab es auch in seiner Vergangenheit Höhen und Tiefen: Irakkrieg, Wirtschaftskrise und das alltägliche Leben. Doch darüber hinaus war Townsend offenbar ein bisschen leichtsinnig, was den Umgang mit Geld angeht. Aus einem gewöhnlichen Hauskredit wurden viele Kredite, Schulden und drei Jobs, ohne dass er je in der Lage sein könnte, sie alle zurückzuzahlen. Von einem auf den anderen Tag liegt Townsends Existenz in Trümmern. Sein Haus soll versteigert werden, seine Frau verlässt ihn und er verliert den Job.
In dieser Notlage findet er Geld … viel Geld. Doch offenbar wurde jemand für dieses Geld hingerichtet. Ohne zu überlegen, ergreift Townsend die Gelegenheit beim Schopf. Und dann wird aus einer ausweglosen Situation ein Überlebenskampf. Blut klebt am Geld … und auf einmal findet sich Townsend mitten im Kampf zwischen Kredithaien, Kartellen und Cops wieder, denen nur eine Sache wichtig ist: Es geht immer nur ums Geld!Ein Thriller von Felix A. Münter, in dem Action, Spannung und der wahnwitzige Wetteinsatz des Lebens, bei dem für den finanziellen Wohlstand alles auf eine Karte gesetzt wird, zur Mutprobe mit verheerendem Ausgang werden. Denn mit Geld fangen die Probleme erst an.
Weitere aktuelle Titel von Felix A. Münter:

Die Carter-Akten (Thriller-Serie):MercenaryHunterHijackerBloodhoundHitmanLone Wolf

Dynastie (Episches Fantasy Drama):Königsretter
Westrin (High-Fantasy-Saga):KaisersturzExilSchicksal
Trümmerwelten (High Fantasy-Epos in Zusammenarbeit mit Ann-Kathrin Karschnick):Trümmerwelten - Die Abenteuer der Alice SparrowTrümmerwelten - Die Odyssee der Alice Sparrow
Troubleshooter (Weird Horror Western Serie):Das AufgebotJäger und GejagteEin Funken Wahrheit
Archon (Science Fiction Serie):VermächtnisHöhere MachtPer AsperaEingungskriegAd Astra

Einzelbände:Der kleine König - High Fantasy
All about the Money - Thriller
Vita - Steampunk-Thriller
Prepper - Endzeit-Thriller
Nulllinie - Thriller
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 23.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959626019
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 767 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

All about the money

All about the money

von Felix A. Münter
(12)
eBook
2,99
+
=
Nulllinie

Nulllinie

von Felix A. Münter
(9)
eBook
2,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
6
3
0
0

Geldjagd
von Silvia S am 22.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Lucas Townsend, hat sich mit seiner Familie, frau und zwei Kinder, ein schönes Leben aufgebaut, zumindest nach außen hin. Als eines Tages seine Frau von den Problemen erfährt, verlässt sie ihn. Lucas ist daraufhin so verzweifelt, dass er sich das Leben nehmen will, doch es kommt anders als geplant. Am Strand... Lucas Townsend, hat sich mit seiner Familie, frau und zwei Kinder, ein schönes Leben aufgebaut, zumindest nach außen hin. Als eines Tages seine Frau von den Problemen erfährt, verlässt sie ihn. Lucas ist daraufhin so verzweifelt, dass er sich das Leben nehmen will, doch es kommt anders als geplant. Am Strand wo er wieder zu sich kommt, liegt im Wasser ein Boot verlassen da. Lucas wird neugierig und schaut nach. Als er Einschusslöcher findet, will er erst recht nachschauen was da los ist. Er findet Koffer voller Geld, da er mehr wie nur finanzielle Probleme hat, nimmt er es mit. Doch die Besitzer wollen es wieder und auch die Polizei ist hinter dem Geld her. Ein spannender Thriller, der alles hat was man braucht, Gangster, Drogenbarone, Verfolgungsjagden und viel Action. Es fällt durch den flüssigen Stil des Autors leicht der Handlung zu folgen. In die Protagonisten kann man sich sehr gut hinein versetzen. Die Handlungsorte sind sehr detailgetreu beschrieben, das man sich diese beim Lesen gut vorstellen kann. Mich hat das Buch von der ersten Seite an gefesselt, dadurch fiel es mir schwer es wieder aus der Hand zu legen, wie meist bei den Büchern von Felix A. Münter bin ich absolut fasziniert von der Geschichte. Ein echter Münter eben. Sehr zu empfehlen.

Die Macht des Geldes
von Frenzy aus Aachen am 03.05.2017

Lucas Townsend lebt mit seiner Frau und den zwei Kindern an der Küste von Florida. Klingt nach einem tollen Leben, doch leider hat er es nicht immer leicht. Nach seiner Laufzeit beim Militär, wird er von der Wirtschaftskrise geplagt und verliert immer wieder seine Jobs, noch dazu kann er... Lucas Townsend lebt mit seiner Frau und den zwei Kindern an der Küste von Florida. Klingt nach einem tollen Leben, doch leider hat er es nicht immer leicht. Nach seiner Laufzeit beim Militär, wird er von der Wirtschaftskrise geplagt und verliert immer wieder seine Jobs, noch dazu kann er nicht mit Geld umgehen. Er ist stark verschuldet, das Haus steht vor der Zwangsversteigerung. Als seine Frau davon erfährt verlässt sie ihn sofort. Lucas Leben scheint vollkommen zu scheitern, er versinkt im Alkohol, will seinem Leben ein Ende setzen. Doch dann findet er durch Zufall sehr viel Geld, leider klebt Blut am Geld und mehrere Personen haben großes Interesse das Geld zurück zu bekommen. Für Lucas beginnt ein neuer Überlebenskampf. Geld regiert die Welt, so ist es auch in diesem Buch. Denn Geld ist Segen und Fluch zu gleich, für Lucas ein kurzer Segen um seine Welt wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, aber gleichzeitig landet er dadurch im Visier mehrerer Seiten-neben dem Kartellboss und eigentlichem Besitzer des Geldes Machado ist auch der staatliche Ermittler Byrns auf der Suche nach den Koffern. Der Leser wird auf eine spannende aber auch sehr actionreiche Jagd mitgenommen. Leider war sie mir an vielen Stellen zu actionreich und dadurch eher unrealistisch. Aber vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich actionreiche Bücher, meist weniger als Thriller sehe. Die Spannung war in diesem Buch zwar da, aber mir hat der Nervenkitzel, die Angst und Unwissenheit was als nächstes kommt, an vielen Stellen gefehlt. Wobei ich nicht behaupten möchte, dass mich viele unerwartete Wendungen nicht überrascht haben. Die Protagonisten werden eigentlich authentisch beschrieben und passen in die Sparte der oft sehr skrupellosen und risikowütigen Menschen. Auch Lucas zeigt schnell ein anderes Gesicht, denn er verteidigt seinen neuen Reichtum mit aller Macht und setzt dabei auch seine militärischen Kenntnisse ein. Trotzdem versucht er immer auch der liebenswürdige Vater zu sein, hat sich nur in manchen Situationen einfach zu sehr verschätzt. Leider konnte ich mich mit den Figuren nicht vollkommen identifizieren, Lucas kam mir auch immer etwas unglaubwürdig vor, klar für Geld macht man vieles aber er erschien mir selten als jemand, der wirklich nur an seine Familie denkt. Durch den neuen Reichtum zeigte er deutlich ein sehr skrupelloses Gesicht. Machado und Byrns sind auch keine wirklichen Sympathieträger. Der Schreibstil des Autors ist angenehm zu lesen. Er schreibt klar, deutlich und direkt auf dem Punkt. Durch viele Wendungen schafft er eine gewisse Grundspannung und in gewissen Teilen wird man gefesselt. Besonders gefallen hat mir auch die Sicht aus unterschiedlichen Perspektiven, die der Autor verwendet hat, so entsteht ein unterschiedlicher Blickwinkel. Grundsätzlich hat mir das Buch ganz gut gefallen, vor allem der Einblick in unterschiedliche Perspektiven, zwar gab es unerwartete Wendungen, aber irgendwie war es in vielen Momenten vorhersehbar. Mir war es leider auch viel zu actionreich, was mir an Thrillern eher weniger gefällt. Deshalb kann ich das Buch auch nur mit drei Sternen bewerten.

Das liebe Geld
von Nicole Lutter aus Berlin am 30.04.2017

Meine lieben Leser und Leserinnen heute geht die Rezension zu All about the Money online. Klappentext: Lucas Townsend führt ein angenehmes Leben mit Frau und zwei Kindern an der Küste von Florida. Wie bei jedem, so gab es auch in seiner Vergangenheit Höhen und Tiefen: Irakkrieg, Wirtschaftskrise und das alltägliche... Meine lieben Leser und Leserinnen heute geht die Rezension zu All about the Money online. Klappentext: Lucas Townsend führt ein angenehmes Leben mit Frau und zwei Kindern an der Küste von Florida. Wie bei jedem, so gab es auch in seiner Vergangenheit Höhen und Tiefen: Irakkrieg, Wirtschaftskrise und das alltägliche Leben. Doch darüber hinaus war Townsend offenbar ein bisschen leichtsinnig, was den Umgang mit Geld angeht. Aus einem gewöhnlichen Hauskredit wurden viele Kredite, Schulden und drei Jobs, ohne dass er je in der Lage sein könnte, sie alle zurückzuzahlen. Von einem auf den anderen Tag liegt Townsends Existenz in Trümmern. Sein Haus soll versteigert werden, seine Frau verlässt ihn und er verliert den Job. In dieser Notlage findet er Geld … viel Geld. Doch offenbar wurde jemand für dieses Geld hingerichtet. Ohne zu überlegen, ergreift Townsend die Gelegenheit beim Schopf. Und dann wird aus einer ausweglosen Situation ein Überlebenskampf. Blut klebt am Geld … und auf einmal findet sich Townsend mitten im Kampf zwischen Kredithaien, Kartellen und Cops wieder, denen nur eine Sache wichtig ist: Es geht immer nur ums Geld! Rezension: Das E-Book „All about the Money“ von Felix A. Münter aus dem Papierverzierer Verlag hat mich anfangs interessiert. Jedoch wurde ich beim lesen sehr enttäuscht. Die Handlungen und Protagonisten sind gut ausgearbeitet. Jedoch ziehen sich die Kapitel zwischen den einzelnen Höhepunkten des Buches langatmig dahin. Zum Anfang des Buches wurde ich in eine Szene hinein geworfen die mich verwirrte. Für Leser die Krimis mögen sicher ein lesenswertes Buch. Für mich persönlich jedoch ein Reinfall.