Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Ein geschenkter Anfang

(gekürzte Lesung)

(38)
»Wer auf meiner Beerdigung weint, mit dem rede ich kein Wort mehr«, hat Lou oft gewitzelt. Lou, die auf der kleinen bretonischen Insel ein echter Paradiesvogel war und von allen geliebt wurde. Lou mit ihren Spleens – Champagner, bitte, aber nur von Mercier! – und Macken – sie kochte miserabel, aber mit Liebe –, einem Lachen, das lauter war als das Kreischen der Möwen, und einem Herzen so weit wie das Meer. Nun ist Lou tot – und die Familie droht auseinanderzubrechen. Im Testament bittet sie ihren Mann Jo, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen: Er soll das zerrüttete Verhältnis zu ihren erwachsenen Kindern Cyrian und Sarah wieder kitten und beide glücklich machen. Erst dann darf er Lous letzten Brief lesen – der versiegelt, natürlich in einer Champagnerflasche, auf ihn wartet. Eine Flaschenpost, die das Leben einer ganzen Familie verändert.
Portrait
Lorraine Fouchet ist eigentlich Ärztin und erfüllte mit dieser Berufswahl den Traum ihres Vaters, der starb als sie siebzehn war. Mittlerweile hat sie sich ihren eigenen Traum erfüllt und schreibt seit 1977 mit großem Erfolg Romane.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Axel Wostry
Erscheinungsdatum 17.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783455001464
Verlag Hoffmann und Campe
Spieldauer 448 Minuten
Format & Qualität MP3, 448 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Margarete Stadlbauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Online-Shop

Eine berührende und gefühlvolle Familiengeschichte über Verlust, Zusammenhalt, Glück und Liebe. Auf einer Insel zum Verlieben. Eine berührende und gefühlvolle Familiengeschichte über Verlust, Zusammenhalt, Glück und Liebe. Auf einer Insel zum Verlieben.

„Eine Geschichte voller Leben, Liebe und Zuversicht. “

Ursula Schwarz, Thalia-Buchhandlung max-center

Lou und Joe waren stets ein eingeschworenes Team. Lou lebte für ihre KInder und Joe rettete Leben. Viel zu früh stirbt Lou und in ihrem Testament bestimmt sie, dass Joe für das Glück der KInder sorgen muss. Keine leichte Aufgabe, doch mit Unterstützung seiner entzückenden Enkelin Pomme stellt sich Joe der Aufgabe. Wunderbar geschrieben jedes Kapitel aus Sicht einer anderen Person. Lesenswert!!
Wunderschön
Lou und Joe waren stets ein eingeschworenes Team. Lou lebte für ihre KInder und Joe rettete Leben. Viel zu früh stirbt Lou und in ihrem Testament bestimmt sie, dass Joe für das Glück der KInder sorgen muss. Keine leichte Aufgabe, doch mit Unterstützung seiner entzückenden Enkelin Pomme stellt sich Joe der Aufgabe. Wunderbar geschrieben jedes Kapitel aus Sicht einer anderen Person. Lesenswert!!
Wunderschön

„Das Leben geht manchmal einen besonderen Weg“

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Max-Center

Die lebenslustige Mutter und Ehefrau Lou stirbt mit nur 56 Jahren in einem Pflegeheim.
Zurück bleiben ihr Ehemann Jo und die beiden erwachsenen Kinder Cyrian und Sarah.
Lou hat sich für die Zeit nach ihrem Ableben etwas ganz besonderes für ihren Jo ausgedacht: er soll dafür sorgen, dass seine Kinder glücklich werden. Da er jedoch sehr wenig über seinen Nachwuchs weiß, ist er erstmal erstaunt, dass diese nicht glücklich sein könnten. Schritt für Schritt erforscht er auf witzige und völlig unkonventionelle Weise deren Leben und begitnnt die Beziehungen zu kitten. Sie nähern sich einander mehr und mehr.
Eine berührende Geschichte über das Leben und die Kraft der Liebe in der Familie!
Die lebenslustige Mutter und Ehefrau Lou stirbt mit nur 56 Jahren in einem Pflegeheim.
Zurück bleiben ihr Ehemann Jo und die beiden erwachsenen Kinder Cyrian und Sarah.
Lou hat sich für die Zeit nach ihrem Ableben etwas ganz besonderes für ihren Jo ausgedacht: er soll dafür sorgen, dass seine Kinder glücklich werden. Da er jedoch sehr wenig über seinen Nachwuchs weiß, ist er erstmal erstaunt, dass diese nicht glücklich sein könnten. Schritt für Schritt erforscht er auf witzige und völlig unkonventionelle Weise deren Leben und begitnnt die Beziehungen zu kitten. Sie nähern sich einander mehr und mehr.
Eine berührende Geschichte über das Leben und die Kraft der Liebe in der Familie!

„Lou letzter Wille“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein Buch, in das man eintaucht und bis zur letzten Seite nicht mehr auftauchen will.
Liebevolle, reizende Charaktere berichten abwechseln von ihren Gefühlen und Eindrücken.
Dieses Buch hat mir sehr gefallen. Es ist in einer angenehmen Art und Weise geschrieben und bietet eine liebevolle Geschichte über eine Familienzusammenführung.
Ein Buch, in das man eintaucht und bis zur letzten Seite nicht mehr auftauchen will.
Liebevolle, reizende Charaktere berichten abwechseln von ihren Gefühlen und Eindrücken.
Dieses Buch hat mir sehr gefallen. Es ist in einer angenehmen Art und Weise geschrieben und bietet eine liebevolle Geschichte über eine Familienzusammenführung.

„melancholisch, heiter, liebenswert. “

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Sie kochte miserabel, aber voller Liebe, hatte das lauteste Lachen und trank am liebsten Champagner." Nun ist Lou tot. Jo kann es nicht fassen, dass seine große Liebe nicht mehr ist. Alle sind sie gekommen, um sich von Lou zu verabschieden. Kinder, Enkelkinder, Freunde, Bekannte. Alle Bewohner der kleinen bretonischen Insel sind auf den Beinen, um seiner Frau das letzte Geleit zu geben. Jo war immer ein liebevoller, aufmerksamer Ehemann. Seiner Vaterrolle wurde er nicht ganz so gerecht. Ganz im Gegenteil, seine mittlerweile erwachsenen Kinder sind ihm fremd. Die Testamentseröffnung bringt für Jo eine unangenehme Überraschung. Der letzte Wunsch von Lou - Jo soll das zerrüttete Verhältnis zu seinen Kindern Sarah und Cyrian klären.
"Champagner, Herzensangelegenheiten, Musik und bretonische Küche" so steht es auf dem Klappentext. Und ja, man möchte sofort auf diese Insel ziehen.
"Sie kochte miserabel, aber voller Liebe, hatte das lauteste Lachen und trank am liebsten Champagner." Nun ist Lou tot. Jo kann es nicht fassen, dass seine große Liebe nicht mehr ist. Alle sind sie gekommen, um sich von Lou zu verabschieden. Kinder, Enkelkinder, Freunde, Bekannte. Alle Bewohner der kleinen bretonischen Insel sind auf den Beinen, um seiner Frau das letzte Geleit zu geben. Jo war immer ein liebevoller, aufmerksamer Ehemann. Seiner Vaterrolle wurde er nicht ganz so gerecht. Ganz im Gegenteil, seine mittlerweile erwachsenen Kinder sind ihm fremd. Die Testamentseröffnung bringt für Jo eine unangenehme Überraschung. Der letzte Wunsch von Lou - Jo soll das zerrüttete Verhältnis zu seinen Kindern Sarah und Cyrian klären.
"Champagner, Herzensangelegenheiten, Musik und bretonische Küche" so steht es auf dem Klappentext. Und ja, man möchte sofort auf diese Insel ziehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
27
10
1
0
0

Abschied und gleichzeitig ein Neubeginn
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der nächste Urlaub noch in weiter Ferne? Dann kann man sich in Lorraine Fouchet´s Roman schon mal den Wind um die Nase wehen lassen, Sonne für die Seele tanken und die salzhaltige Luft am stürmischen Atlantik vor der kleinen bretonischen Insel Île de Groix genießen. Inhaltlich geht es um... Der nächste Urlaub noch in weiter Ferne? Dann kann man sich in Lorraine Fouchet´s Roman schon mal den Wind um die Nase wehen lassen, Sonne für die Seele tanken und die salzhaltige Luft am stürmischen Atlantik vor der kleinen bretonischen Insel Île de Groix genießen. Inhaltlich geht es um Jo, der sich nach dem Willen seiner verstorbenen Frau Lou endlich mit den erwachsenen und entfremdeten Kindern aussöhnen soll. Besondere und berührende Familiengeschichte, die mit ganz viel Gefühl erzählt ist und Lust auf Urlaub in der Bretagne macht.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2018
Bewertet: anderes Format

Wunderschöne Geschichte einer entzweiten Familie, die sich erst nach dem Tod der Mutter wieder zusammenrauft.

Bewegende Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine traurig schöne Familiengeschichte: Jo steht vor der schwierigen Aufgabe Lou's letzten Wunsch zu erfüllen ? die Wiedervereinigung ihrer Familie. Ein Roman, den man mit Adjektiven wie sentimental, nachdenklich stimmend, melancholisch, traurig, heiter, lebensnah bezeichnen kann, jedoch ist er eines nicht: kitschig. Ob sich am Ende alles zum... Eine traurig schöne Familiengeschichte: Jo steht vor der schwierigen Aufgabe Lou's letzten Wunsch zu erfüllen ? die Wiedervereinigung ihrer Familie. Ein Roman, den man mit Adjektiven wie sentimental, nachdenklich stimmend, melancholisch, traurig, heiter, lebensnah bezeichnen kann, jedoch ist er eines nicht: kitschig. Ob sich am Ende alles zum Guten wendet und die Familie eine neue Chance bekommt? - das müssen Sie selbst herausfinden.