John Coltrane

Biographie

Peter Kemper

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Beitrag des Saxophonisten John Coltrane zur Entwicklung des Jazz - die (Über-)Dehnung der Funktionsharmonik und ihre schließliche Überwindung - war der bislang letzte Riesenschritt der Jazzgeschichte. Doch das hat wohl weniger zu der Heiligenverehrung geführt, die Coltrane postum zuteil wird, als die lebensgeschichtliche Wendung von den Drogen zur Spiritualität.
Eine Biographie, wie sie Peter Kemper kenntnisreich, anschaulich und lebensnah schreibt, macht dieses existentielle Spannungsverhältnis begreiflich.

Peter Kemper, geb. 1950, Publizist und Hörfunkredakteur, ist seit 1986 für den Hessischen Rundfunk tätig, schreibt regelmäßig für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und hat bei Reclam schon mehrere Bücher vorgelegt, u.a. "The Beatles" (UB 19052).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 207 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783159612003
Verlag Reclam Verlag
Dateigröße 3139 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2018
Bewertet: anderes Format

Beeindruckend insbesondere in den Kapiteln rund um A Love supreme, spannend sind vor allem 'Irrwege und Brüche' und die Abenteuer im 'Kopf'.

Sein (kurzes) Leben war die Musik
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

John Coltrane ist, nicht nur in Jazzkreisen, eine Legende, ein Mythos. Warum, erfährt der Leser von Peter Kemper sehr genau. Da Coltrane bereits mit 41 Jahren starb und zeitlebens, wenn er nicht gerade auftrat, übte oder sich anderweitig mit der Erweiterung seines musikalischen Vokabulars beschäftigte, steht natürlich die Mus... John Coltrane ist, nicht nur in Jazzkreisen, eine Legende, ein Mythos. Warum, erfährt der Leser von Peter Kemper sehr genau. Da Coltrane bereits mit 41 Jahren starb und zeitlebens, wenn er nicht gerade auftrat, übte oder sich anderweitig mit der Erweiterung seines musikalischen Vokabulars beschäftigte, steht natürlich die Musik im Mittelpunkt des Buches. Den geneigten Leser erwartet somit keine herkömmliche Biografie, die die Lebensgeschichte eines Menschen erzählt, sondern die Geschichte des Werdens und der Entwicklung eines genialen Musikers im Kontext seiner Zeit, erzählt mit Sorgfalt und wissenschaftlicher Akribie. Für musikalisch vorgebildete ein schöner Einstieg zum Verständnis von Coltranes Werk.


  • Artikelbild-0