In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Lebensbruch

Nimm ihn an. Und verändere dein Leben

(1)
Kai Romhardt war lange auf dem klassischen Karriereweg unserer Hochleistungsgesellschaft unterwegs, u.a. an der Universität St. Gallen und bei McKinsey, bis ihn eine tiefe persönliche Krise, die ihn an den Rand des Zusammenbruchs führte, eine neue Richtung einschlagen ließ. Er entdeckte die Achtsamkeitspraxis und Meditation in der Tradition von Thich Nhat Hanh und lebte zwei Jahre im buddhistischen Kloster im französischen Plum Village. Heute steht für ihn fest: Es braucht andere Geschichten von Glück und Erfolg als jene, die uns heute meist erzählt werden im Job, im Alltag, überall.
Dieses Buch liefert diese Alternativen, es liefert diese Geschichten und es zeigt: auch mit kleinen Lebensbrüchen, mit kleinen Entscheidungen, können wir unserem Leben jederzeit Sinn verleihen. Wir können jederzeit neu anfangen, ein erfülltes Leben zu führen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783451809965
Verlag Herder
Dateigröße 4683 KB
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lebensbruch

Lebensbruch

von Kai Romhardt
eBook
14,99
+
=
Die eigene Mitte wiederfinden

Die eigene Mitte wiederfinden

von Anselm Grün, Donata Müller
eBook
12,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Tolle Bestärkung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 14.06.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Romhardt inspiriert und bestärkt! Das Buch war ein überfälliger Impuls, damit ich wieder achtsamer durchs Leben gehe. Durch seine Beispiele zeigt er, dass wir an unserer Achtsamkeit arbeiten müssen - auch Meditationsmeister sind nicht vom Himmel gefallen.