Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

Die Abrichtung | Erotischer SM-Roman

Wird ihr Mann stolz auf sie sein?

BDSM-Romane

Dieses E-Book entspricht 224 Taschenbuchseiten

"Abrichtung"
ist die perfekte Ausbildung
in allen SexBereichen,
vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen SpielVarianten.

In einem Elite-Camp wird Sari
auf Wunsch ihres Mannes
zur perfekten Sub abgerichtet.

Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder
täglich von ihr verlangen.

Über AtemKontrolle bis hin zum SkullFuck hat sie alles
über sich ergehen zu lassen ...

Kann Sari sich darauf einlassen?
Kann sie das durchhalten?
Wird ihr Mann stolz auf sie sein?
Portrait
Alexandra Gehring lebt im Südwesten Deutschlands und arbeitet in einem sozialen Beruf. Sie selbst lebt SM und hat darin eine neue Welt für sich entdeckt. Eines Tages begann sie, ihre Erfahrungen aufzuschreiben. Daraus ist ihr erstes Buch "Die Abrichtung" entstanden. Auch in ihrem zweiten Roman "Schläge der Lust" ist so manches Erlebte in eine fiktive Handlung eingeflossen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783862775873
Verlag Blue panther books
Dateigröße 1033 KB
Verkaufsrang 1.989
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
0
8
0
0
0

Alexandra Gehring: Die Abrichtung
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 18.02.2019

Der erotische Roman von Alexandra Gehring gibt einen interessanten Einblick in verschiedenste SM-Spielarten. Was mir besonders gefällt, sind das Vertrauen und die Verantwortung, die einen wichtigen Aspekt bei dieser Form der Sexualität bilden. Sari, eine Frau, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht – 44 Jahre alt, Fotografin,... Der erotische Roman von Alexandra Gehring gibt einen interessanten Einblick in verschiedenste SM-Spielarten. Was mir besonders gefällt, sind das Vertrauen und die Verantwortung, die einen wichtigen Aspekt bei dieser Form der Sexualität bilden. Sari, eine Frau, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht – 44 Jahre alt, Fotografin, verheiratet, die Kinder aus dem Haus – wird von ihrem Ehemann in ein Camp im Süden Frankreichs geschickt, wo sie zur perfekten Sub und „Ehehure“ ausgebildet werden soll. Dort wird sie in edlem Ambiente 10 Tage lang an verschiedene Spielarten herangeführt ... Die Geschichte zeigt auf stilvolle und keineswegs obszöne Art, wie sich Abwechslung und frischer Wind eine langjährige Ehe bringen lassen und dass es sich lohnt, manchmal an seinen Grenzen geführt zu werden. Für „alte Hasen“ ist die Geschichte vielleicht zu seicht, aber eher Unerfahrenen, Interessierten und Anfängern in diesem Bereich liefert sie einen interessanten und breit gefächerten Einblick in die unzähligen möglichen Spielvarianten.

Interessant
von Gremlins2 aus Marli am 11.02.2019

Ein ansprechend gestaltetes Cover welches schon die Neugierde des Lesers weckt. Ja ,die Kinder sind aus dem Haus und die beiden wollen neue Wege gehen. Daher wird Sari von ihrem Ehemann ins " Unterwerfungscamp" geschickt. Was sie dort lernt und erlebt bekommt man als Leser hautnah mit. Durch den fließend... Ein ansprechend gestaltetes Cover welches schon die Neugierde des Lesers weckt. Ja ,die Kinder sind aus dem Haus und die beiden wollen neue Wege gehen. Daher wird Sari von ihrem Ehemann ins " Unterwerfungscamp" geschickt. Was sie dort lernt und erlebt bekommt man als Leser hautnah mit. Durch den fließend und vor allen Dingen bildlichen Schreibstil hatte ich alles genaustens vor Augen. Ich fand es sehr interessant und auch gefiel mir die Darstellung der Figuren. Ja die Sprache ist deftig aber gehört zu Büchern des Blue Panther Books Verlag gehört diese dazu.

Ausbildung zur perfekten Sub
von Niknak am 08.01.2019

Inhalt: Sari geht in ein Elite Camp, um sich zur perfekten Sub ausbilden zu lassen, damit sie und ihr Mann wieder mehr Abwechslung in ihrem Sexleben haben. Dabei lernt sie die verschiedensten Techniken vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen Spiel Varianten kennen. Sie hat zu tun, was ihre... Inhalt: Sari geht in ein Elite Camp, um sich zur perfekten Sub ausbilden zu lassen, damit sie und ihr Mann wieder mehr Abwechslung in ihrem Sexleben haben. Dabei lernt sie die verschiedensten Techniken vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen Spiel Varianten kennen. Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder täglich von ihr verlangen. Kann Sari sich darauf einlassen? Wird ihr Mann stolz auf sie sein? Mein Kommentar: Dies ist der erste Band rund um Sari und ihre Ausbildung zur Sub. Bisher hatte sie noch nicht viele Erfahrungen im BDSM Bereich und möchte dies nun genauer kennenlernen. Dabei nimmt sich die Autorin Alexandra Gehring kein Blatt vor den Mund. Sie hat einen sehr offenen und detaillierten Schreibstil und man kann als Leser selbst in diesen Bereich eintauchen. Ihre Sprache ist teilweise sehr hart und auch derb, aber das ist im Camp ja auch so gewollt. Durch die relativ kurzen Kapitel fliegt man recht schnell durch das Buch hindurch. Dabei wird alles in eine kleine Geschichte verpackt, sodass nicht die einzelnen Sexszenen einfach so nacheinander aufgelistet werden. Dies fand ich sehr gut gemacht. Die gesamte Geschichte wird aus Sicht von Sari beschrieben, sodass man sich als Leser in sie hineinversetzten konnte und live miterlebte, was sie bei ihrer Ausbildung so alles erlebt. Man konnte mit ihr Erfahrungen sammeln und erfuhr viel über diese Art von Sex. Besonders interessant fand ich es, dass teilweise die verschiedenen Fetische nicht nur aufgezählt, sondern auch erklärt wurden. Von daher kann man sich in diesem Buch auch ein wenig darüber „informieren“. Dennoch kommt die Erotik in keinster Weise zu kurz. Die einzelnen Sexsessions wurden sehr detailliert und genau beschrieben und das Kopfkino kam voll auf seine Kosten. Es wurde dabei kein Blatt vor den Mund genommen und man merkte als Leser genau, dass es um BDSM geht und nicht um Blümchensex, was auch öfters hervorgehoben wurde. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass im Buch viel Wert auf Respekt und Vertrauen gelegt wurde und dass eine besondere Beziehung zwischen Dom und Sub herrschen muss, damit beide etwas davon haben. Was nicht immer der Fall ist. Auch wenn nicht alle Fetische mein Ding waren und ich manche lieber überlesen hätte, war es dennoch interessant mal davon zu hören worauf manche Menschen so stehen. Teilweise fand ich es ein wenig unrealistisch, dass es so kurze Pausen zwischen den einzelnen Sessions gab, aber ich denke das stört bei einem Erotikbuch nicht sonderlich. Sari wurde im Camp perfekt ausgebildet, aber sie hatte immer die Möglichkeit eine Session abzulehnen, wenn es nichts für sie ist. Das fand ich sehr gut beschrieben, dass es immer um Freiwilligkeit geht. Es war für mich auch interessant zu lesen, wie Sari und ihr Mann mit ihren Erfahrungen dann umgegangen sind. Dabei ging es immer um Vertrauen und Sari dachte im Camp eigentlich nie daran ihren Mann zu betrügen, sondern sie tat alles für ihn und sich selbst. Mein Fazit: Ein interessantes Buch für alle, die noch nicht viel Ahnung von BDSM haben und gerne mal in diese Welt eintauchen möchten. Aber Achtung es gibt keinen Blümchensex in diesem Buch, sondern es geht richtig zur Sache und heiß her. Ganz liebe Grüße, Niknak