>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Das Lied von Bernadette

Historischer Roman. Ungekürzte Ausgabe

(1)
Unzählige Leser hat Franz Werfel mit seiner Romanbiografie zu Bernadette Soubirous berührt. Entstanden ist der Roman, nachdem der jüdische Schriftsteller 1940 auf der Flucht nach Amerika mehrere Wochen in Lourdes lebte. Die Geschichte der jungen Bernadette und der Marienerscheinung bewegte ihn, und er gelobte, sie aufzuschreiben, sollte er mit seiner Familie Schutz in Amerika finden.
Werfel hielt Wort: Nach einer abenteuerlichen Reise zu Fuß zusammen mit seiner Frau Alma, Heinrich, Nelly und Golo Mann nach Spanien und Portugal, konnte er in die USA emigrieren, wo er sich in Kalifornien niederließ. Bereits im darauffolgenden Jahr erschien sein Roman »Das Lied von Bernadette«.
Der historische Roman, der die wunderbare Geschichte der Bernadette Soubirous anschaulich erzählt, ist Franz Werfels erfolgreichstes Buch.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 552
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7462-4895-0
Verlag St. Benno
Maße (L/B/H) 19,6/12,4/5,6 cm
Gewicht 586 g
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied von Bernadette

Das Lied von Bernadette

von Franz Werfel
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
+
=
Die Barmherzigkeit Gottes und der Menschen

Die Barmherzigkeit Gottes und der Menschen

von Hans Buob
(1)
Buch (Taschenbuch)
15,10
+
=

für

28,05

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wunderbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Roman erzählt Franz Werfel die Geschichte der Bernadette Soubirous, der in Lourdes eine "Dame" erschienen sein soll. Zwei Dinge machen dieses Buch zu etwas Besonderem: Diese Geschichte wird aus der Sicht von Bernadette Soubirous geschilder, und dieser Geschichte fehlt alles Frömmlerische (im Gegensatz zur Verfilmung dieses Romanes).... In diesem Roman erzählt Franz Werfel die Geschichte der Bernadette Soubirous, der in Lourdes eine "Dame" erschienen sein soll. Zwei Dinge machen dieses Buch zu etwas Besonderem: Diese Geschichte wird aus der Sicht von Bernadette Soubirous geschilder, und dieser Geschichte fehlt alles Frömmlerische (im Gegensatz zur Verfilmung dieses Romanes). Vielmehr zeigt Franz Werfel die Handlung aus der Sicht eines ganz normalen, eher etwas minderbemittelten Kindes, das das Pech hat, aus heiterem Himmel (im wahrsten Sinne des Wortes) einen unmöglichen Auftrag zu bekommen und gegen alle geistlichen und weltlichen Autoritäten (Eltern, Pfarrer, Kirche, Staat, Psychatrie etc.), die alle ihr eigenes Süppchen kochen, durchsetzen zu müssen. Auf welche weise diese Autoritäten nacheinander die Seite wechseln, wird durchaus nicht ohne Humor und leise Ironie beschrieben. Auf welcher Seite dabei die Sympathien des Autors, und auch die des Lesers, dabei liegen, ist klar. "Das Lied von Bernadette" von Franz Werfel gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, und ich kann es nur weiterempfehlen - auch und gerade, eben weil alle andere als frömmlerisch ist - an Nichtkatholiken.