Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Villa Hufschuh (2). Rettung für das Minischwein

Villa Hufschuh 1

(7)
Juhu, ein ringelschwänziger Neuzugang! Ein Minischweinchen stellt die ganze Villa Hufschuh auf den Kopf. Josefine hat alle Hände voll zu tun, Herrin über das Chaos zu werden. Zu allem Übel verschwinden neuerdings ständig Sachen auf dem Hof. Also legen sich Jo und ihre Freundin Shania auf die Lauer, um den Dieb zu überführen. Sie haben allerdings nicht damit gerechnet, wer der wahre Übeltäter ist…

Portrait
Karin Müller ist Autorin erfolgreicher Tier-Ratgeber und Kinderbücher. Sie wurde in Kitzingen am Main geboren, studierte an der Universität Lüneburg und arbeitete viele Jahre als Redakteurin für Zeitungen und Radio. Heute lebt sie mit allen vierbeinigen und zweibeinigen Mitgliedern ihrer Familie in einem urigen Fachwerkhexenhaus auf dem Land bei Hannover und denkt sich wunderbare Geschichten rund um große und kleine Fellnasen aus.

Foto © Wilde
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 12.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783401806839
Verlag Arena Verlag
Dateigröße 16501 KB
Illustrator Ulla Mersmeyer
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Villa Hufschuh

  • Band 1

    52928152
    Villa Hufschuh (2). Rettung für das Minischwein
    von Karin Müller
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47938199
    Villa Hufschuh (2). Rettung für das Minischwein
    von Karin Müller
    (7)
    Buch
    9,30
  • Band 3

    68147371
    Villa Hufschuh (3). Die Kaninchen sind los
    von Karin Müller
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Minischwein und andere Kuriositäten
von anke3006 am 10.07.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Juhu, ein ringelschwänziger Neuzugang! Ein Minischweinchen stellt die ganze Villa Hufschuh auf den Kopf. Josefine hat alle Hände voll zu tun, Herrin über das Chaos zu werden. Zu allem Übel verschwinden neuerdings ständig Sachen auf dem Hof. Also legen sich Jo und ihre Freundin Shania auf die Lauer, um... Juhu, ein ringelschwänziger Neuzugang! Ein Minischweinchen stellt die ganze Villa Hufschuh auf den Kopf. Josefine hat alle Hände voll zu tun, Herrin über das Chaos zu werden. Zu allem Übel verschwinden neuerdings ständig Sachen auf dem Hof. Also legen sich Jo und ihre Freundin Shania auf die Lauer, um den Dieb zu überführen. Sie haben allerdings nicht damit gerechnet, wer der wahre Übeltäter ist… Auch im zweiten Teil geht es wieder lustig zu. Wir lieben Oma Elsbeth. Sie ist einfach toll. Und es war diesmal sehr spannend, unheimliche Lichter in der Nacht. Jetzt werden wir uns sofort auf den dritten Teil stürzen.

2 Freundinnen und Pony Turnschuh halten zusammen
von YaBiaLina aus Berlin am 28.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wir lesen sehr gerne Bücher mit Pferden,Ponys und Co. und dazu noch gerne Buchreihen.Da passte dieses Buch super in unser Schema. Als erstes sind wir auf das Cover aufmerksam geworden.Die hellen und farbenfrohen Töne,die Kinder,die Natur und die verschiedenen Tiere wirken einladend und fröhlich.Als meine Tochter das Buch gesehen... Wir lesen sehr gerne Bücher mit Pferden,Ponys und Co. und dazu noch gerne Buchreihen.Da passte dieses Buch super in unser Schema. Als erstes sind wir auf das Cover aufmerksam geworden.Die hellen und farbenfrohen Töne,die Kinder,die Natur und die verschiedenen Tiere wirken einladend und fröhlich.Als meine Tochter das Buch gesehen hat,wollte sie es unbedingt haben und lesen :) Der Schreibstil ist wunderbar kindgerecht und einfach zu verstehen.Die Größe der Schrift ist genau richtig,nicht zu klein und das Buch ist in kurze Kapitel aufgeteilt,was Kind und Mama gleichermaßen erfreut hat.Uns hat der viele Humor in diesem Buch sehr gefallen,besonders die Oma war einfach göttlich mit ihren Antworten,wir mussten viel lachen. Die Bilder fanden wir sehr toll,sie haben auch immer zur jeweiligen Seite gepasst.Ich persönlich finde in Kinderbücher immer farbige Bilder schöner,aber meine Tochter hat sich zu den schwarz/weiß Bildern nicht negativ geäußert. Jo und Bertilie sind zwei fröhliche und auf aufgeweckte Kinder.Sie freunden sich zwar erst im Laufe der Geschichte an,trotzdem scheint die Freundschaft schnell geschlossen zu sein und die beiden erwatet dann auch schon direkt das erste Abenteuer.Gerade Jo haben wir ins Herz geschlossen mit ihrem tollen Charakter. Nachdem dem tollen,abenteuerlichen und lustigen ersten Teil,freuen wir uns nun schon auf das zweite Band dieser Reihe.

Tierischer Spaß mit Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Andernach am 12.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Josefine (Jo) wohnt mit ihrer Mutter, ihrer kleinen Schwester Mia und der leicht dementen Oma Elsbeth in der Villa Hufschuh, einem Gnadenhof mit einem Herz für alle Felle. Morgens um 5.00h steht Jo auf, um die Pferde- und Eselsäpfel von der Weide einzusammeln, um sich so das Taschengeld für... Josefine (Jo) wohnt mit ihrer Mutter, ihrer kleinen Schwester Mia und der leicht dementen Oma Elsbeth in der Villa Hufschuh, einem Gnadenhof mit einem Herz für alle Felle. Morgens um 5.00h steht Jo auf, um die Pferde- und Eselsäpfel von der Weide einzusammeln, um sich so das Taschengeld für einen neuen MP3-Player zusammenzusparen. Als sie eines Morgens fast fertig ist, beobachtet sie, wie im Nachbarhaus eine neue Familie einzieht. Deren gleichaltrige Tochter scheint so ein richtiges Mädchen zu sein. Doch Mamm besteht noch auf einem frühmorgendlichen Antrittsbesuch und so kann sie Tochter Bertilie direkt schon mit zur Schule nehmen. So übel scheint sie ja doch nicht zu sein. Als sie dann noch auf dem Rückweg ein abgemagertes Pony mit komischen Turnschuhen an den Hufen die Setzlinge im Wald knabbernd antreffen, wird es richtig spannend. Berti kann sogar richtig mit anpacken. Gemeinsam verwandeln sie diesen hungrigen Frechdachs in ein ansehnliches Pony, daß aber ein echter Ausbruchskünstler ist und eine Menge merkwürdiger Tricks auf Lager hat. Mit seinen etwas mehr als 100 Seiten und zahlreichen Illustrationen, ist diese neue Reihe des Arena Verlags super für junge Leseanfängerinnen, gegen Mitte/Ende zweiter Klasse geeignet. Die Schrift ist noch schön groß, allerdings handelt es sich nicht mehr um Fibelschrift, was meine Tochter etwas anstrengend fand (nun möchte sie eine Lesebrille). Sehr schön für junge Leser fand ich, daß alle für diese Altersklasse noch unbekannten Begriffe mindestens einmal und zum Teil zum besseren Merken sogar 2 mal erklärt werden, so daß die Kinder automatisch ihren Wortschatz und ihr allgemeines Verständnis verbessern. Durch dieses wirklich lehrreiche Vorgehen, sind die Wörter allerdings bisweilen etwas schwieriger für Anfänger, aber der Lerneffekt ist dadurch umso größer. Die Leichtigkeit und Fröhlichkeit der Geschichte entschädigen die Kinder für diese Mühen. Karin Müller hat bereits mehrere Kinderbücher und Tier-Ratgeber verfasst. Selbst lebt sie mit ihrer Familien auf dem Land in einem Fachwerkhexenhaus mit zahlreichen Tieren. Das macht ihre Schilderung so lebendig und fundiert. Die schwarz-weiß Illustrationen von Ulla Mersmeyer sind wirklich süß und passen genau zum Buch und der Zielgruppe. Die studierte Kinder- und Jugendbuchillustratorin weiß genau, was Kindern gefällt. Jo lebt zwar in einfachen Verhältnissen, liebt ihr tierreiches Leben aber sehr und möchte ganz sicher nicht mit der wohlhabenden Diplomatentochter Bertilie tauschen. Mir gefiel es sehr gut, daß sie selbstverständlich ihre Arbeiten erledigte, ohne zu meckern. Meine Tochter machte bei der frühen Aufstehzeit große Augen ;) Die Geschichte ist sehr warmherzig und humorvoll erzählt. Mein Mann und meine Tochter (noch 7) haben sich über eine spannende Episode mit einem Hecht im Teich schallend gelacht und so waren wir glücklich in der Leseprobe zu Band 2 „Rettung für das Minischwein“ festzustellen, daß der Hecht dort wieder vorkommt. Die Fortsetzung ist bei uns daher bereit fest auf dem Geburtstagswunschzettel eingeplant. Besonders gut gefielen meiner Tochter die „Olle Josefine-Weisheit Nr. XY“, Jo’s eigene Regeln für das tägliche Leben. Diese sind drucktechnisch abgesetzt und wurden beim Umblättern immer als erstes gelesen, ehe es mit der Geschichte weiterging. Sehr schön ist es auch, wie die Geschichte mit Vorurteilen spielt und diese wieder zerstört, nachdem sie zuvor aufgebaut wurden. Denn der erste Eindruck kann durchaus trügerisch sein und sollte daher nicht in Stein gemeißelt werden. Bis August 2017 gibt es dieses Reihenauftakt zum Sonderpreis für 3,99 € mit einem super schönen Wackelbild Lesezeichen. Da lohnt es sich noch einmal mehr zuzugreifen. Wir sprechen eine uneingeschränkte Leseempfehlung für fortgeschrittene Leseanfänger ab der 2. Klasse oder bereits früher zum Vorlesen aus und vergeben gerne 5 von 5 Sternen.