Warenkorb
 

>> Hochspannung zum Sparpreis sichern - Indie-Thriller um 50% reduziert*

Das Herz der Quelle (1). Sternensturm

Das Herz der Quelle Band 1

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe

Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der Liliana zugeordnet wird. Chris, der sich der Gemeinschaft verweigert und dessen früherer Magier auf ungeklärte Weise ums Leben kam. In seinen Augen sieht Liliana nichts als Hass. Es beleibt nicht viel Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen, denn in den Tiefen unter Neuseeland braut sich eine schreckliche Katastrophe zusammen und nur Liliana und Chris können sie aufhalten. 

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 05.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783401806792
Verlag Arena
Dateigröße 4492 KB
Verkaufsrang 47740
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Das Herz der Quelle

  • Band 1

    50253453
    Das Herz der Quelle (1). Sternensturm
    von Alana Falk
    (55)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    91795075
    Das Herz der Quelle (2). Sternenfinsternis
    von Alana Falk
    (12)
    eBook
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

Durchwachsen

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Seit Jahren wird sie darauf vorbereitet und nun endlich soll Liliana zur vollwertigen Magierin werden. Dafür muss sie nichts anderes tun, als sich mit ihrer Quelle, Chris, zu verbinden und mit ihm zu zaubern. Doch so einfach, wie sie sich das vorgestellt hat, ist es nicht... Adara wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre verstorbene Quelle wieder zum Leben zu erwecken, doch ihr neuer ständiger Begleiter verfolgt sie auf Schritt und Tritt und macht es ihr schwer, die Informationen zu beschaffen, die sie dafür braucht... Dieses Buch erzählt die Geschichte zweier junger Magierinnen, wobei man als Leser nicht weiß, wie diese zueinanderstehen. Ich hatte zwar ziemlich bald eine Vermutung, doch wirklich beantwortet wird diese Frage erst kurz vor dem Ende, was mich sehr genervt hat. Was ich an diesem Buch toll finde, ist, dass die Autorin eine neue Art der Zauberei erfunden hat, und auch dass Auckland als Haupthandlungsort ausgewählt wurde, finde ich super. Was mir allerdings überhaupt nicht zusagt, ist die Tatsache, dass in diesem Buch meiner Meinung nach nicht viel passiert. Es liest sich für meinen Geschmack zu sehr wie eine Einführung oder Vorgeschichte und endet bevor die Handlung so richtig in Schwung kommt. Auch die Charaktere konnten mich leider nicht für sich gewinnen. Insgesamt hat mich Alana Falks Roman leider nicht begeistern können. Trotzdem denke ich, dass Jugendliche ab 14 Jahren, die eine nette magische Geschichte mit einer überschaubaren Handlung suchen, diesen Serienauftakt sehr mögen werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
29
20
2
2
2

Anfangs verwirrend
von Nicole aus Nürnberg am 31.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung zum Reihenauftakt: Sternensturm Das Herz der Quelle Inhalt in meinen Worten: Es gibt Momente im Leben die sind einfach besonders und die müssen auch gewürdigt werden. Als Liliana endlich zur Magiern berufen wird, und ihre Quelle erhalten darf, passieren Dinge, die seltsam sind und auch mit ihrem Herzen ... Meine Meinung zum Reihenauftakt: Sternensturm Das Herz der Quelle Inhalt in meinen Worten: Es gibt Momente im Leben die sind einfach besonders und die müssen auch gewürdigt werden. Als Liliana endlich zur Magiern berufen wird, und ihre Quelle erhalten darf, passieren Dinge, die seltsam sind und auch mit ihrem Herzen etwas anstellen, was das ist, das erzählt sie euch im Buch. Zugleich ist ihre Quelle aber auch nicht ohne, denn irgendwas verbirgt er, doch was, das muss sie herausfinden, wird sie es schaffen, die Rätsel zu knacken? Wie ich das Gelesene empfand: Zu erst einmal war ich dezent überfordert, denn in die Geschichte bin ich einfach hineingeworfen worden, so das ich erst einmal mich zurecht finden musste wer wer ist und wo ich eigentlich im Buch unterwegs bin, als mir das endlich gelang verwirrten mich zwei zarte Damen, die beide ziemlich kämpferisch sind und die Quellen ihrerseits sind sich einerseits ähnlich andererseits so gegensätzlich das mir irgendwas seltsam vorgekommen ist, aber das löste sich am Ende der Geschichte auf, denn letztlich geht es nur um Liliana und was die Magie und auch die Quelle in ihrem Leben getan hat. Manchmal denkt man die heile Welt, und alles was dazugehört, gehört sich so, bis man wach wird, und feststellen muss, nein da passt hin und vorne etwas nicht, und genau das erforsche ich mit ihr zusammen. Themen: Es gibt mehrere Themen, die teilweise nur angekratzt werden, aber gerade das fand ich teilweise problematisch und ich hoffe irgendwie das es im zweiten Teil noch etwas mehr zur Sprache kommt. Quelle und Magier*in gehen eine feste und besondere Beziehung ein, geschieht Magie – aus verschiedenen Gründen – ist man sich danach noch viel näher und möchte den anderen spüren, doch wie kann dieses Spüren aussehen? Ein Mädchen – nicht Liliana – flieht letztlich von ihrem Peiniger, denn er nutzt sie nicht nur als Kraft sondern auch körperlich aus, wenn man ihn zur Sprache bringt, hat sein Wort mehr Gewicht, denn er ist einer der „Führer“, das empfinde ich als heftig, denn wer auch immer einen Menschen missbraucht, egal ob jetzt seelisch, körperlich oder geistig, gehört bestraft. Doch hier bleibt mir manches im Buch noch zu geschönt, weswegen ich sehr hoffe das das noch einmal näher und tiefer betrachtet wird, denn es ist eine klare Botschaft. Zudem finde ich aber auch die Frage nach dem Warum oder Wofür interessant die in diesem Buch stattfindet, denn Liliana verliert Chris, und möchte alles tun um ihn zurück zu bekommen, und sei es das sie über mehrere Grenzen rennt, um das zu bekommen, was sie möchte, doch ist es genau das? Ist es gut, etwas zu wollen, und dabei über Grenzen zu gehen? Das ist nämlich gar nicht so unwichtig in dieser Geschichte. Grenzen sind nicht dazu da um sie immer zu überrennen, Grenzen sind auch zum Schutz und Halt geben da. Spannung: Nachdem ich erst einmal mächtig überfordert und irritiert wurde, und erst nach und nach alles beim mir Klick gemacht hat, war das Buch an sich spannend, denn selten schafft es ein Buch mich so zu verwirren und zu irritieren und mich dennoch am Ball bleiben zu lassen, das finde ich also genial gelöst. Gerade am Ende spitzt sich alles ziemlich zu, weswegen klar ist, ich will bitte sofort in Band 2 weiter lesen, aber da muss ich mich noch ein bisschen gedulden. Charaktere: Es gibt eigentlich 3 Hauptcharaktere, diese würde ich euch gerne näher bringen, aber weiß nicht, wie ich das ohne Spoiler gut schaffen kann, deswegen einfach so viel dazu: 1) sie sind alle in sich kantig und nicht rund, das mag ich sehr 2) die Gefühle die sie durchleiden und durchstehen müssen finde ich nachvollziehbar und auch authentisch, das wiederum finde ich gut, denn dadurch fällt es leichter mich auf diese einzulassen 3) es gibt aber auch ziemlich viel schwarz und weiß im Buch und in den Charakteren, hier hoffe ich noch auf eine Charakterentwicklung der besonderen Klasse. Empfehlung: Ihr mögt All Age Bücher, die egal wie alt ihr seid, etwas zu sagen haben, und das verpackt in eine schöne Geschichte, dann greift zu Sternensturm. Ihr mögt es, überrascht zu werden, oder gar verwirrt, dann solltet ihr auch zu diesem Buch greifen. Ihr mögt es das alles ruhig und gediegen vor sich geht, vergisst es, die Seiten streifen euch nur kurz und schwupps seid ihr am Ende der Geschichte, deswegen nehmt euch Zeit und lest einfach das Buch. Bewertung: Auch wenn ich Kritik habe, hat mich das Buch sehr positiv überrascht, es gibt daher vier Sterne und ich will unbedingt wissen wie es mit Liliana weiter geht.

Tolle Geschichte, mit interessanten Entwicklungen.
von Brina Grey am 29.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Erster Eindruck zum Buch: Ich selbst bin ein totaler Fan von Galaxien, deshalb trifft das Cover zu hundertprozent meinen Geschmack und der Titel sticht super hervor. Ich kam schnell in die Geschichte rein und war auf das Thema sehr gespannt. Protagonisten: Liliana kam mir ein wenig leichtgläubig und naiv vor. Ihr Glauben a... Erster Eindruck zum Buch: Ich selbst bin ein totaler Fan von Galaxien, deshalb trifft das Cover zu hundertprozent meinen Geschmack und der Titel sticht super hervor. Ich kam schnell in die Geschichte rein und war auf das Thema sehr gespannt. Protagonisten: Liliana kam mir ein wenig leichtgläubig und naiv vor. Ihr Glauben an die Richtigkeit, da sie es so gelernt hat, ist beeindruckend. Hoffentlich blickt sie ein wenig über den Tellerrand hinaus und riskiert auch mal eine eigene Meinung zu haben. Ihr Verhalten war für mich oft irritierend. Chris ist ein junger Mann, der wie mir scheint einen großen Haufen Altlasten mit sich herumträgt. Das er sich selbst nicht aufgeben möchte, fand ich wirklich stark. Die anderen Charaktere sind alle so unterschiedlich, das für jeden etwas dabei ist beim Lesen, auch wenn der Fokus auf Liliana liegt. Meine Meinung: Den ersten Abschnitt hat es sich etwas gezogen, auch wenn es ganz informativ war. Erst ab dem Zeitpunkt an dem Liliana ihre Quelle bekommen hat, kommt Fahrt auf. Zusammenhänge können nicht allzu schnell erahnt werden, das fiel mir sehr positiv auf. Und verdammt, mit so einer Offenbarung hätte ich nicht gerechnet. Geschockt habe ich erstmal alles Sacken lassen müssen, bevor ich weiterlesen konnte. Alles war am Schluss sehr logisch und der rote Faden deutlich erkennbar.

Super Urbanfantasybuch
von Mii's Bücherwelt am 18.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der... Inhalt Es ist der größte Moment in Lilianas Leben und sie fürchtet ihn genauso sehr, wie sie ihn herbeisehnt. Endlich soll sie in die Gemeinschaft des Hohen Rates aufgenommen und mit ihrer Quelle verbunden werden. Denn jeder Magier braucht eine menschliche Energiequelle, um zaubern zu können. Doch es ist ausgerechnet Chris, der Liliana zugeordnet wird. Chris, der sich der Gemeinschaft verweigert und dessen früherer Magier auf ungeklärte Weise ums Leben kam. In seinen Augen sieht Liliana nichts als Hass. Es beleibt nicht viel Zeit, um sein Vertrauen zu gewinnen, denn in den Tiefen unter Neuseeland braut sich eine schreckliche Katastrophe zusammen und nur Liliana und Chris können sie aufhalten. Charaktere Liliana ist ein sehr emotionales und hartnäckiges junges Mädchen. Sie ist eine absolute Musterschülerin und sie ist direkt und ehrlich. Des Weiteren verhält sie sich normal und hält sich nicht für was besseres. Sie setzt sich für Gleichberechtigung ein und ist sehr feinfühlig. Chris ist sehr hartnäckig. Er kann wahnsinnig stur sein und er ist ein entschlossener junger Mann. Er weiß, was er will und ist wahnsinnig direkt. Des Weiteren ist er eher verschlossen und spricht nicht gerne. Chris ist sehr fürsorglich und meint alles sehr ernst. Außerdem ist er beschützend und impulsiv. Chris macht sich auch ständig Sorgen. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und detailliert. Jedoch muss ich sagen, dass ich am Anfang sehr verwirrt war, das hat sich aber gegen Ende des Buchs gelegt. Die Geschichte ist sehr locker und leicht, aber auch dramatisch und spannend. Die Handlung ist abwechslungsreich erzählt. Empfehlung Ich kann euch das Buch ans Herz legen, wenn ihr eine tolle Urban Fantasy Geschichte sucht.