Meine Filiale

Elefant

(ungekürzte Lesung)

detebe Band 24470

Martin Suter

(112)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen
  • Elefant

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 13,90

    Diogenes

gebundene Ausgabe

€ 24,70

Accordion öffnen
  • Elefant

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 24,70

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 26,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 17,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert und große Zärtlichkeit in ihnen weckt: ein kleiner rosa Elefant. Er ist das Zufallsprodukt eines gentechnologischen Experiments. Und etwas Heiliges, das geschützt werden muss, findet Kaung, der burmesische Elefantenflüsterer, der bei Zeugung und Geburt des Tieres dabei war. Geschützt ja, aber als Patent, meint dagegen der profitgierige Genforscher Roux.

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, ist Schriftsteller, Kolumnist (er schrieb die wöchentliche Kolumne "Business Class" und verfasste die Geschichten um Geri Weibel) und Drehbuchautor (u. a. schrieb er 2009 das Drehbuch zu dem Film "Giulias Verschwinden"). Bis 1991 arbeitete er als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane - zuletzt erschien "Die Zeit, die Zeit" - sind auch international große Erfolge. 2011 erschien der Auftakt zu seiner Krimiserie, "Allmen und die Libellen", gefolgt von "Allmen und der rosa Diamant" sowie "Allmen und die Dahlien". Suter lebt mit seiner Familie in Spanien und Guatemala.

Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, schreibt Erzählungen, Gedichte, Romane, Theaterstücke, Hörspiele und Fernsehfilme, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, darunter den Marieluise-Fleißer-Preis. Von 1991 bis 1995 war er Präsident des P.E.N.-Clubs (West). Gert Heidenreich lebt bei München.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Gert Heidenreich
Spieldauer 468 Minuten
Erscheinungsdatum 18.01.2017
Verlag Diogenes Verlag
Format & Qualität MP3, 468 Minuten
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783257693034

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein kleiner,pink-fluoreszierender Elefant,der die Welt einiger Menschen gehörig auf den Kopf stellt!

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Zu diesem Buch fällt mir zuallererst ein, dass ich noch nie so viel über Elefanten, Elefantenschwangerschaften und künstliche Befruchtung von Elefanten gewusst habe wie nach dieser Lektüre! Ob das was Gutes oder was Schlechtes ist sei dahingestellt. Die Geschichte beginnt eher schleppend mit der Beschreibung des Alltags des Obdachlosen Schoch, der in einer Höhle am Flussufer wohnt und plötzlich einen kleinen pink leuchtenden Elefanten als Mitbewohner hat. Je mehr Charakter beschrieben werden und je mehr sich die Zusammenhänge auftun, desto spannender wurde es! Ab ca. 50 Seiten konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte um das mysteriöse kleine Fabelwesen weitergeht :)

Gibt es rosa Elefanten?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Krems

Suter dringt in seinen neuen Roman/Thriller in die Welt der Gentechnik ein. Der Wissenschaftler Roux erschafft mit Hilfe eines Genexperiments einen kleinen, rosa leuchtenden Elefefant. Der Elefantenflüsterer Kaung möchte das kleine Fabelwesen vor Roux, der nur Profit aus ihm schlagen möchte, beschützen. Für das kleine Wesen beginnt eine spannende Reise. Für den Einen heilig, für den Anderen reiner Profit! Wer wird in dieser Geschichte die Oberhand gewinnen? Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
112 Bewertungen
Übersicht
81
23
5
1
2

Und plötzlich taucht ein kleiner rosaner Elefant auf, und das Leben ändert sich komplett
von Julian E. am 12.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

“Schoch erwachte kurz nach zwei Uhr nachts, weil Sabu ihn weckte. Es waren die seltsamen hohen Trompetentöne, die sie ausstieß, wenn sie gefüttert werden wollte.“ (Kapitel 37) Ein Genforscher hat es sich zum Ziel gemacht, leuchtende Elefanten zu züchten. Und so kommt es, dass ein Zirkuselefant, dem die manipulierten Gene zuv... “Schoch erwachte kurz nach zwei Uhr nachts, weil Sabu ihn weckte. Es waren die seltsamen hohen Trompetentöne, die sie ausstieß, wenn sie gefüttert werden wollte.“ (Kapitel 37) Ein Genforscher hat es sich zum Ziel gemacht, leuchtende Elefanten zu züchten. Und so kommt es, dass ein Zirkuselefant, dem die manipulierten Gene zuvor in der Gebärmutter eingepflanzt worden waren, die kleine rosane Sabu-Elefantendame gebärt. Kaung, ein burmanesischer Elefantenflüsterer, ist im Zirkus für die Pflege der heiligen Tiere zuständig. Ihm missfällt, dass sein Zirkusdirektor die Elefantenmutter an den Genforscher „vermietet“ hat und mit der rosanen Sabu Experimente durchführen möchte. Auch andere Menschen interessieren sich für Sabu, die scheinbar zufällig in deren Leben trat. Da ist zum Beispiel Schoch, der seit vielen Jahren obdachlos ist und eines Abend Sabu in seiner Schlafhöhle vorfindet. Dieses kleine Wunderwesen schafft es, Schoch wieder auf die rechte Bahn zu bringen. Als dann aber chinesische Investoren, die im Geschäft mit dem Genforscher waren, nach Sabu zu suchen beginnen, startet ein Wettlauf um die Zeit. Dieses Werk von Martin Suter ist eine unglaublich warmherzige, rührende und liebevolle Erzählung von einem kleinen rosanen Wunderwesen. Suter schafft es, dass man sich als Leser Sabu bildlich vorstellen kann und mit ihr mitfühlt. Ihr wunderbares Leben, das von allerhand Gefahren begleitet wird, kann man quasi miterleben. Dieses Buch sollte man unbedingt lesen.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2020
Bewertet: anderes Format

Ein rosa Elefant taucht auf - so beginnt der neue Roman von Suter. Nicht nur die aktualität des Themas macht das Buch absolut lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2020
Bewertet: anderes Format

Anrührendes modernes Märchen für Erwachsene um einen genmanipulierten rosaroten Minielefanten. Gute Mischung aus Spannung und Unterhaltung Ist es kitschig? Ist es klischeehaft? Ja, aber trotzdem schön.

  • Artikelbild-0
  • Elefant

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Elefant

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Elefant
    1. Elefant