Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

Das saphirblaue Zimmer

Roman

Drei Frauen in bewegten Zeiten und ein Schicksal, das sie alle verbindet ...

Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenal, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht? Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, dass ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler-Frauen bestimmt und seinen Anfang im »saphirblauen Zimmer« nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus an der Upper East Side befinden und könnte auch Kate und Cooper vor ungeahnte Entscheidungen stellen …

Rezension
»Romantisch und geheimnisvoll!«
Portrait
Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte sie ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Mit ihren Romanen eroberte sie nicht nur die Herzen ihrer Leserinnen im Sturm, sondern auch die »New York Times«-Bestsellerliste. Heute schreibt Beatriz Williams in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641202842
Verlag Blanvalet
Übersetzer Sonja Rebernik-Heidegger
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
0
0
1

drei Frauen , drei Schicksale
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Die kleine "Jahrhundert Saga" beginnt 1892 in einer prächtigen Villa in Manhatten. 1944 ist sie "nur noch" ein Krankenhaus. In dieser Zeitspanne versuchen die drei jungen, sehr liebenswerten Frauen herauszufinden, wie sie mit der Villa und vor allem deren Besitzern in Verbindung stehen.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ich dachte erst: "Viele Köche..." aber die drei Autorinnen haben schöne Stories geschrieben, die am Ende zusammengeführt werden.Jede Autorin hat ihren Stil, jede Episode gelungen.

Unfassbar gut!
von Ricarda Tilsch aus Hamm am 13.03.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Meine Meinung: Was für ein tolles Buch. Ich finde es ja schon sehr faszinierend wie gut sich die drei Autorinnen aufeinander abgestimmt haben. Man könnte ja meinen, dass zu viele Köche den Brei verderben aber hier so ganz und gar nicht. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und gut zu lesen.... Meine Meinung: Was für ein tolles Buch. Ich finde es ja schon sehr faszinierend wie gut sich die drei Autorinnen aufeinander abgestimmt haben. Man könnte ja meinen, dass zu viele Köche den Brei verderben aber hier so ganz und gar nicht. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und gut zu lesen. Auch die Wortwahl finde ich, ist den Jahreszahlen gut angepasst. Das Buch muss man aber sehr aufmerksam lesen. Ich war zwischendurch echt total verwirrt, was sicherlich auch beabsichtigt war, man soll ja nicht sofort hinter die ganzen Geheimnisse kommen. Es geht um drei verschiedene Frauen zu verschiedenen Zeiten, was sie und die männlichen Charaktere miteinander zu tun haben kommt Stück für Stück ans Licht und dennoch habe ich bis zum Schluss nicht alle Puzzelteile am richtigen Platz gehabt. Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und sehr authentisch. Zwischendurch war ich echt geschockt was sich die Herrschaften so rausnehmen. Auch die Gefühle wurden sehr gut rübergebracht. Mich hat das Buch total gefangen genommen und ich wollte echt nicht mehr aufhören zu lesen. Das Cover ist ein richtiger Hingucker. Die Pastellfarben spielen gut mit den floralen Mustern zusammen. Das ist voll mein Ding. Fazit: Ein wunderschöner Liebesroman ohne Kitsch und unnötigem rumgebumse. Der Fokus liegt auf den Geheimnissen der drei Frauen. Die Geschichte hat eine tolle Atmosphäre geschaffen. Ich kann es absolut weiterempfehlen!