Jade & Shep

Fair Game - Roman

Fair Game Band 1

Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz ... und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. "Gewonnen" hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich ...
Portrait
Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641195861
Verlag Random House ebook
Originaltitel FAIR GAME
Dateigröße 2174 KB
Übersetzer Nicole Hölsken
Verkaufsrang 8914
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Der Bad Boy und das Nachbarsmädchen

Regina Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Max-Center Wels

Lucy verdient sich mit House-sitting Geld fürs College, gibt sich aber als reiches Mädchen aus. Gabe, der Millionärssohn, sitzt in der Nachbarvilla mit seiner Familie fest. Als sich die beiden treffen, herrscht eine unwiderstehliche Anziehungskraft und sie einigen sich auf einen Sommerflirt. Doch sie sehen sich wieder und alles könnte auffliegen. Ein erotischer Sommerroman mit viel Dirty-Talk

Es ist doch nur eine Sommerflirt....

Sabrina Meyer, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Lucy wächst unter den strengen Fittichen ihrer Alleinerziehenden Mutter auf dadurch wirkt ihr Verhalten unerfahren, unsicher und nicht unbedingt selbstbewusst. Doch gegen den Rat Ihrer Mutter hütet Lucy über den Sommer ein Ferienhaus in Santa Barbara wo die Reichen und Schönen Ihren Urlaub verbringen. Dort lernt sie dann Gabriel, den Nachbarsjungen, der unfreiwillig mit seiner Familie ebenfalls die Ferien verbringt, kennnen. Dieser nimmt an, dass Sie auch aus reichem Haus stammt. Lucy stellt diesen Fehler jedoch nicht richtig, da sie der Meinung ist, dass Gabriel sowieso nur ein Sommerflirt sei. Doch es kommt immer anders als man denkt ;) Nette Geschichte, gut zum Lesen! Ergo: Leichte Sommerlektüre für zwischendurch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
7
16
7
7
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2018
Bewertet: anderes Format

Erotisch und unterhaltsam auf jeden Fall, aber leider nicht mehr.. Die Story bleibt ziemlich oberflächlich und konnte mich nicht packen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 11.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ein netter New Adult-Roman, den man gut in einem Stück durchlesen kann. Nichts weltbewegendes, aber schön für einen langweiligen Nachmittag!

Fair Game - Jade und Shep
von Andrea Sprengel aus Walsrode am 08.04.2018

Fair Game, Jade und Shep ist der erste Teil der Fair Game Reihe von Monica Murphy. Erschienen ist es im Mai 2017 bei Heyne. Für mich ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht. Klappentext: Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz …... Fair Game, Jade und Shep ist der erste Teil der Fair Game Reihe von Monica Murphy. Erschienen ist es im Mai 2017 bei Heyne. Für mich ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht. Klappentext: Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich … Ich finde den Klappentext nicht so sehr gelungen. Dadurch hatte ich keine großen Erwartungen an dieses Buch. Und bin mir ziemlich sicher das ich es nicht gelesen hätte, wenn nicht ein paar Bookstagramer davon geschwärmt hätten. Tatsächlich hätte ich dann aber eine süße Geschichte verpasst. Jade ist 19, geht auf College und ist eine natürliche Schönheit, rothaarig mit unzähligen Sommersprossen. Allein das hat mir schon gut gefallen. Sie sagt über sich selbst das sie kompliziert, zickig und nervig ist. Und seien wir mal ehrlich davon gibt es so unglaublich viele Protagonistinnen das es schon nicht mehr schön ist. Das hätte mich hier warscheinlich auch abgrundtief genervt, aber es war in Ordnung. Sie weiß um ihre Fehler und versteckt sie nicht. Das macht sie auf jeden Fall sympathischer. Als Shep sie dann bei einem Pokerspiel „gewinnt“ lernen wie sie richtig kennen. Sie ist defintiv nicht auf den Mund gefallen. Shep ist der typische reiche und gelangweilte Junge der natürlich unglaublich gut aussieht. Und hinter dessen Fassade mehr steckt als der Leser im ersten Moment sieht. Dies ist natürlich ein Klischee das gerne bedient wird. Aber mich stört es nicht . Und ich muss zugeben das ich ein Fan von … „ Das eine Mädchen verzaubert und zähmt ihn“ bin. :) Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Im ersten Moment hatte ich allerdings ein paar Schwierigkeiten mit der etwas vulgären Sprache. Im nach hinein denke ich aber das es vor allem daran lag das ich es nicht erwartet hatte. Denn normalerweise kann man mich damit nicht schocken. Mal abgesehen von Jade und Sheps Geschichte passiert leider nicht so viel. Man lernt ein paar Freunde kennen, auf die ich schon sehr gespannt bin. Dem Buch hätte ein bisschen mehr drum herum, einfach etwas mehr Handlung, sicher nicht geschadet. Was ich allerdings wirklich positiv hervorheben muss ist das es hier so unglaublich wenig Drama gibt. Ich war so froh darüber! Kennen wir doch alle die Bücher in denen es dann noch mal diesen einen Punkt gibt an dem alles auf der Kippe steht. Einer von beiden vermasselt es. Alle sind unglücklich. Und die ganze Geschichte wird künstlich in die Länge gezogen. Bis es dann doch zu einem Happy End kommt! Das gibt es hier nicht, und dafür könnte ich Monica knutschen! ;) Wer also gerne im New Adult Genre unterwegs ist, macht meiner Meinung nach nichts falsch mit diesem Buch. Ich bin sehr gespannt auf die anderen beiden Bücher. In denen geht es dann um Gabriel und Tristan!