>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Vernunft und Gefühl

Roman

(5)
200. Todestag der Autorin am 18. Juli 2017
Jane Austen starb vor 200 Jahren, doch ihre Werke werden inniger geliebt denn je. Schließlich weiß bis heute niemand klüger über die komplizierten Herzensangelegenheiten zwischen Männern und Frauen zu schreiben als die scharfsinnige Britin. In ihrem Roman «Vernunft und Gefühl» verhandelt sie so unterhaltsam wie erhellend die Suche nach dem Menschen fürs Leben.
Temperamentvoll und leidenschaftlich, ist Marianne Dashwood das genaue Gegenteil ihrer älteren Schwester, der beherrschten und vernünftigen Elinor. Dass sich Marianne Hals über Kopf und natürlich unglücklich in den begehrten Frauenschwarm John Willoughby verliebt, erstaunt daher niemanden. Aber auch Elinor erlebt mit dem Mann ihres Herzens eine böse Überraschung, denn «ihr» Edward Ferrars hat einer anderen die Ehe versprochen. Gemeinsam lernen die ungleichen Schwestern mit ihrer Enttäuschung zu leben und nach einer dramatischen Zuspitzung der Ereignisse den Standpunkt der jeweils anderen besser zu verstehen. In der Neuübersetzung von Andrea Ott erstrahlen geschliffener Witz und lebendige Dialoge dieser beliebten Klassikerin in frischem Glanz.
Rezension
»Hervorstechend auch wegen der glänzenden Neuübersetzung von Andrea Ott. Die preisgekrönte Übersetzerin hat dem Werk eine Leichtigkeit eingewebt, die dem Stoff eine zeitgemäße Färbung verleiht.«
Portrait
Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Nach Meinung ihres Bruders führte sie „ein ereignisloses Leben“. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre. Vor einigen Jahren wurde Jane Austen auch vom Kino wiederentdeckt: Sinn und Sinnlichkeit mit Emma Thompson und Kate Winslet gewann 1996 den Golden Globe als bester Film des Jahres und den Oscar für das beste Drehbuch; Stolz und Vorurteil mit Keira Knightley war 2006 für vier Oscars nominiert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641207465
Verlag Manesse Verlag
Übersetzer Andrea Ott
Verkaufsrang 25.036
eBook
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vernunft und Gefühl

Vernunft und Gefühl

von Jane Austen
eBook
21,99
+
=
Die Piratenschiffgäng 3 - In stürmischer Mission

Die Piratenschiffgäng 3 - In stürmischer Mission

von Irmgard Kramer
eBook
6,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

diese Neuübersetzung zeigt sehr gut, dass Gestern und Heute garnicht so weit voneinander entfernt sind
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Allein das Cover ist es schon wert, das Buch zu kaufen, denn es macht sich hervorragend im Bücherregal. So ein Material, das einen feinen Glanz und die tolle Haptik gleichermaßen besitzen, kannte ich bisher noch von keinem weiteren Buch. Muss immer wieder das Cover mit seiner gelungenen Abbildung,... Allein das Cover ist es schon wert, das Buch zu kaufen, denn es macht sich hervorragend im Bücherregal. So ein Material, das einen feinen Glanz und die tolle Haptik gleichermaßen besitzen, kannte ich bisher noch von keinem weiteren Buch. Muss immer wieder das Cover mit seiner gelungenen Abbildung, die absolut stimmig zur damaligen Zeit passt, ansehen und darüberstreichen. Eine Augenweide und ein Genuss für die Sinne. Das Buch "Vernunft & Gefühl", das Jane Austen im zarten Alten von nur 20 Jahren geschrieben hat, hat mittlerweile 200 Jahre "auf dem Buckel" und wurde gelungen von Andrea Ott neu übersetzt. Sie hat den Spagat geschafft, die Schreibweise von Jane Austen widerzugeben, aber eben so, dass es für heutige Zeiten nicht zu ungelenk wirkt. Ausserdem wurde die Stimmung, die Jane Austen ausmacht, gekonnt übernommen. So zeigt das Werk hervorragend, dass Gestern und Heute doch sehr nah beieinander liegen. Die dargestellten Charaktere werden gut in Szene gesetzt. Hinzu kommt, dass die Vorgänge für damalige Zeiten gut und bildlich nachvollziehbar sind. Es zeigt auch sehr gut auf, dass die Gefühle und die damit einhergehenden Veränderungen des Wesens sowohl damals wie auch heute gleich geblieben sind, auch, wenn die vorgegebenen Konventionen andere waren. Ab und an haben mich etwas längere und langatmige Passagen gestört. Hier musste ich mich dann doch zum Weiterlesen anhalten und wurde dann durch angenehmere Sequenzen belohnt. Mein Fazit: diese Neuübersetzung zeigt sehr gut, dass Gestern und Heute garnicht so weit voneinander entfernt sind

von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2017
Bewertet: anderes Format

Ein Meisterstück von Jane Austen! Sie erzählt die Geschichte der Familie Dashwood scharfsinnig, mit viel Eleganz und viel Gefühl! Ein wunderbares Buch!

Schön.....
von EvaMaria aus Bregenz am 25.05.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich würde ja sagen, dass es schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich „Vernunft & Gefühl“ gelesen habe. Durch Zufall habe ich jetzt vor kurzem dieses tolle Buch hier gesehen und wollte es unbedingt lesen, denn es ist ja eine Neuübersetzung und auch das Cover konnte mich absolut begeistern. Die... Ich würde ja sagen, dass es schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich „Vernunft & Gefühl“ gelesen habe. Durch Zufall habe ich jetzt vor kurzem dieses tolle Buch hier gesehen und wollte es unbedingt lesen, denn es ist ja eine Neuübersetzung und auch das Cover konnte mich absolut begeistern. Die Geschichte um die Familie Dashwood konnte mich auch hier wieder begeistern, denn ich fand es einfach wieder wunderbar, wie Marianne und Elinor, um ihr Glück und ihre Familie kämpfen. Dieser Roman ist einfach schön und ich könnte ihn immer wieder lesen. Die Neuübersetzung hat mir gut gefallen, denn ich finde, dass die Geschichte recht erfrischend klingt. Außerdem würde ich jetzt aus persönlicher Sicht empfinden, dass es recht locker erscheint. Sehr gelungen. Die Schwestern sind mir natürlich auch hier wieder sehr sympathisch. Ich finde die unterschiedlichen Charaktere sehr interessant und auch ihr Zusammenspiel begeistert mich immer wieder aufs Neue. Das Cover dieser Ausgabe ist wirklich sehr schön, denn es wirkt klassisch schön. Außerdem gefällt mir der schimmernde Effekt sehr gut. Fazit: 5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.