In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Gefährliche Ernte

Ein Südfrankreich-Krimi

Perez ermittelt 2

(48)
Eine Hochzeit, ein Geheimnis und ein Todesfall – Hobbyermittler Perez steckt in Schwierigkeiten
An den Berghängen der malerischen Côte Vermeille, am südwestlichsten Zipfel Frankreichs, reifen die Weintrauben unter der glühend heißen Augustsonne heran. Es sind Sommerferien, die schlimmste Zeit des Jahres, wenn es nach Delikatessenschmuggler und Lebemann Perez geht. Die Touristen haben sich in Banyuls-sur-Mer breitgemacht, er hängt mit seinen Lieferungen hinterher und dann will seine heißgeliebte Tochter auch noch einen Mann heiraten, den man gemeinhin nur »die Bohnenstange« nennt. Als ein Toter in den Weinbergen seines Vaters gefunden wird, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Die Ermittler schnüffeln auf dem Weingut und in Perez’ Angelegenheiten herum. Ausgerechnet der sagenumwobene Creus, ein Wein, der das Rückgrat seines bescheidenen Wohlstands bildet, soll etwas mit dem Tod des Mannes zu tun haben. Hobbyermittler Perez sieht sich gezwungen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen, und muss bald erkennen, dass das beschauliche Küstenörtchen die Kulisse finsterer Machenschaften und familiärer Tragödien ist, die weit in die große Politik hineinreichen.
Rezension
»Ein spannender Krimi mit einem hochaktuellen Hintergrund, gut erzählt mit vielen witzigen Passagen.«
Portrait
Yann Sola ist das Pseudonym des Romanautors Werner Köhler. Gelüftet wurde dieses Geheimnis im Herbst 2017 im Laufe einer Fernsehdokumentation über den Autor. Er lebt und arbeitet in Deutschland und an der Côte Vermeille, im äußersten Südwesten Frankreichs, in unmittelbarer Nähe zur spanischen Grenze. Mit dem ersten Band »Tödlicher Tramontane« startete er 2016 die in Südfrankreich spielende Krimiserie rund um den charismatischen Kleinganoven und Hobbymittler Perez. Band zwei der Reihe “Gefährliche Ernte” erschien im Februar 2017. Anfang Oktober 2017 widmete der deutsch-französische Fernsehsender “Arte” Yann Sola und seinem Werk unter dem Titel “Mordsidyll - mit Yann Sola an der Côte Vermeille” einen 30-minütigen Dokumentarfilm. Band drei der Reihe, “Letzte Fahrt”, erscheint im Frühjahr 2018.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783462317046
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 2429 KB
Verkaufsrang 22.802
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Gefährliche Ernte

Gefährliche Ernte

von Yann Sola
(48)
eBook
9,99
+
=
Tödlicher Tramontane

Tödlicher Tramontane

von Yann Sola
(8)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Perez ermittelt

  • Band 1

    44564558
    Tödlicher Tramontane
    von Yann Sola
    (8)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    48059774
    Gefährliche Ernte
    von Yann Sola
    (48)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    84095381
    Letzte Fahrt
    von Yann Sola
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
16
20
9
2
1

eher langweilig
von Renate Vorwerk aus Bergisch Gladbach am 17.08.2018

Ich habe das Buch jetzt zum zweiten Mal gelesen und fand es durchaus als Schlafmittel geeignet. Es ist nicht schlecht, aber teilweise krampfig in Richtung "Beschreibung der schönen Landschaft" und außerdem - siehe oben

Perez ist einfach klasse!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 08.06.2018

Sehr nettes Buch. Beim Lesen wollte ich ständig nach Südfrankreich umziehen und habe es kaum weglegen können. Sehr schön geschrieben, sympatische Probanden mit Ecken und Kanten und der einen oder anderen liebenswerten Macke. Habe schon nach weiteren Büchern von Yann Sola geguckt. Ich will mehr! :-)

So stellt sich "Klein Fritzchen" Gut und Böse vor
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ärgerliches Buch mit Gehirnwäsche: Der Imman ist der beste Mensch auf Erden, der Schlepper (ein "Guter" aus Marokko) kommt trotz Drogenschmuggels und Menschenschmuggels frei und darf fliehen unter den Augen der Justiz, und alle anderen Menschen mit Migrationshintergrund sind "die Guten". Und "der Böse" ist vom FN.... Unerträglich und vorhersehbar.