Für dich würde ich sterben

Erzählungen

detebe Band 24488

F. Scott Fitzgerald

(9)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,90

Accordion öffnen
  • Für dich würde ich sterben

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 14,90

    Diogenes

gebundene Ausgabe

€ 25,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung

t
Eine literarische Sensation. Neu entdeckte Erzählungen von F. Scott Fitzgerald.
Der Traum von Ruhm und Geld, das Streben nach persönlichem Erfolg, die Mystifikation der Frau und der Liebe, rauschende Partys, Höhenflüge und Abstürze ins Bodenlose – das waren die Themen seines Lebens und seines Werks. Am Ende hatte F. Scott Fitzgerald, der umschwärmte Erfolgsautor, sein Publikum verloren. Kaum einer erinnerte sich an ihn, einen der bestbezahlten Story-Schreiber der zwanziger Jahre.
Und kaum eine Zeitschrift wollte seine Erzählungen drucken. Man erwartete noch immer Geschichten über junge Liebende von ihm. Aber Fitzgerald wollte sich nicht beschränken. Änderungsvorschläge lehnte er meist ab. So blieben viele Erzählungen bis heute unveröffentlicht. Nun erscheinen sie endlich: 14 abgeschlossene Storys, drei Filmskizzen und ein Fragment – im unnachahmlichen Fitzgerald-Ton. Eine literarische Wiedergutmachung.

F. Scott Fitzgerald, 1896 in St. Paul (Minnesota) geboren, hatte nach seinem Studium in Princeton nur ein Ziel: Mit seinen Büchern berühmt werden, viel Geld verdienen und die schöne Zelda heiraten. Mit 24 und seinem ersten Roman Diesseits vom Paradies hatte er all das erreicht. Es folgten Jahre voller Glamour und Partys, doch mit der Wirtschaftskrise begann auch für Fitzgeralds Karriere und seine Ehe der Niedergang, verstärkt durch Alkoholismus und Geldprobleme. Da seine Romane und Erzählungen nicht mehr gefragt waren, ging er 1937 als Drehbuchautor nach Hollywood, wo er 1940 mit nur 44 Jahren starb. Heute zählt er mit Romanen wie Der große Gatsby und Zärtlich ist die Nacht zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.

Anne Margaret Daniel lehrt amerikanische und irische Literatur an der New School University in New York City. Sie hat umfassend zu F. Scott Fitzgerald und zur Literatur der Moderne publiziert. Daniel lebt in Manhattan und in Upstate New York.

Gregor Runge, geboren 1981, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und anschließend an der Hochschule für Film und Fernsehen München. Zu den von ihm übersetzten Autoren zählen F. Scott Fitzgerald, E.M. Forster, Angharad Price und Eoin McNamee.

Andrea Stumpf, geboren 1964, wurde 1996 mit einer Arbeit über Friedrich Hebbel promoviert. Zu den von ihr übersetzten Autoren zählen Annie Proulx, David Graeber, Fritz Stern, Joseph Mitchell, James Agee und James Tiptree jr.

Melanie Walz, geboren 1953, wurde unter anderem mit dem Heinrich-Maria-Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet. Zu den von ihr übersetzten Autoren zählen Patricia Highsmith, A.S. Byatt, Charles Dickens, Virginia Woolf, Charlotte Brontë und Honoré de Balzac.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Volker Lechtenbrink
Spieldauer 282 Minuten
Erscheinungsdatum 16.05.2017
Verlag Hoffmann und Campe
Übersetzer Gregor Runge, Melanie Aus d. Amerikanischen Walz, Andrea Stumpf
Sprache Deutsch
EAN 9783455000740

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2018
Bewertet: anderes Format

Eine wunderbare Sammlung von Erzählungen, die bisher nie veröffentlich wurden. Ein kleines, aber feines Schätzchen Literatur.

Der späte Fitzgerald
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Partys, Rausch, Abstürze und die große Liebe. Endlich liegen Fitzgeralds Erzählungen aus den späteren Jahren, seiner Zeit in Hollywood, vor. Dass diese Jahre keine einfachen Jahre für ihn waren, wird in den 18 Erzählungen dieses Bandes durchaus deutlich. Es sind vielleicht seine persönlichsten Texte, die wir hier präsentiert b... Partys, Rausch, Abstürze und die große Liebe. Endlich liegen Fitzgeralds Erzählungen aus den späteren Jahren, seiner Zeit in Hollywood, vor. Dass diese Jahre keine einfachen Jahre für ihn waren, wird in den 18 Erzählungen dieses Bandes durchaus deutlich. Es sind vielleicht seine persönlichsten Texte, die wir hier präsentiert bekommen. Neben der psychischen Erkrankung seiner Frau Zelda ist auch Fitzgeralds Alkoholsucht immer wieder Thema, genauso wie sein Gefühl, nicht verstanden zu werden. Melancholisch, mit einer Brise Hoffnung. So waren die letzten Jahre des großen Autors in Hollywood. So sind seine letzten Erzählungen.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein wunderschönes Stück Literatur taucht hier aus der Versenkung auf, 14 bisher unveröffentlichte, späte Erzählungen des Genies Fitzgerald. Und jede Seite ist ein Hochgenuss.


  • Artikelbild-0