Kaiser Tiberius und die Familie des Germanicus

in der Darstellung römischer Geschichtsschreiber

Benjamin Köhl

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
43,10
43,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 7 - 9 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Thema dieses Buches ist die Darstellung des umstrittenen Kaisers Tiberius und seines Verhältnisses zur Familie des Germanicus in der römischen Geschichtsschreibung. Tiberius trat im Jahre 14 n. Chr. die Nachfolge seines Stiefvaters Augustus an und lenkte bis zu seinem Tod im Jahre 37 n. Chr. die Geschicke des römischen Reiches. Germanicus war der Sohn von Tiberius' Bruder Drusus (I), der mit Antonia, der Tochter der Augustus-Schwester Octavia und des Marcus Antonius verheiratet und daher, wie Tiberius selbst, in vielerlei Hinsicht gut mit dem Kaiserhaus vernetzt war. Nicht nur Drusus (I), sondern auch Germanicus und seine Söhne wurden als Thronfolger gehandelt. Allerdings kamen sowohl Drusus (I) als auch fast alle Mitglieder der Germanicus-Familie unter rätselhaften Umständen ums Leben. In aufeinander aufbauenden Schritten werden die Darstellungen von Velleius Paterculus, Tacitus, Sueton und Cassius Dio einander gegenüber gestellt und schließlich mit Aussagen der modernen Geschichtsschreibung verglichen.

Benjamin Köhl, geboren am 02.01.1985, studierte Lateinische Philologie und Mathematik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Er legte im Jahre 2016 mit der Arbeit "Kaiser Tiberius und die Familie des Germanicus in der Darstellung römischer Geschichtsschreiber", die hier in einer überarbeiteten Fassung vorliegt, sein erstes Staatsexamen ab.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 30.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-330-50678-7
Verlag AV Akademikerverlag
Maße (L/B/H) 22/15/1,2 cm
Gewicht 292 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0