Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der letzte Sniper

Ein Navy-SEAL-Scharfschütze berichtet über die Schlacht von Ramadi

Kevin Lacz diente im Irakkrieg der legendären Navy-Elitetruppe SEAL Team THREE. Schulter an Schulter mit »American Sniper« Chris Kyle kämpfte er in der Schlacht von Ramadi. Er und sein Team waren maßgeblich für die Absicherung der Schlüsselregionen verantwortlich.
Der letzte Sniper ist ein schonungsloser und bewegender Bericht über Lacz’ Zeit im Dienst und seine Einsätze an der Front. Er nimmt den Leser mit in die Welt eines Navy SEALs und lässt ihn die harte Realität des Krieges spüren.
Fesselnd bis zum Schluss enthüllt Lacz Details aus seiner Mission in Ramadi. Er liefert Einblicke in das hitzige Gefecht unter Extrembedingungen und die erschreckenden Erfahrungen, die das Team dort tagtäglich machte. Reflektiert beleuchtet Lacz aber auch den Schrecken des Krieges, erzählt von seinen Gefühlen, als er den ersten tödlichen Schuss abgegeben hat, und zeigt auf, wie ihn diese Erfahrungen bis heute prägen und wie er daran gewachsen ist.
Portrait
Kevin Lacz war Teil der Navy-Eliteeinheit SEAL Team 3. 2006 kämpfte er mit seiner Einheit im Irakkrieg in der Schlacht um Ramadi. Seit seiner Rückkehr lebt er mit seiner Familie in Florida und arbeitet mit Kriegsveteranen. Mit seiner Frau Lindsey hat er die Stiftung Hunting for Healing gegründet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 08.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0170-3
Verlag Riva Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/3 cm
Gewicht 539 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Vom Geist eines Kriegers
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz, Lentia City am 20.06.2017

Lacz schreibt nicht nur seine Geschichte sondern auch das Leben in der Bruderschaft der Elitekrieger. So hat er Seite an Seite mit der „Legende“ dem Americain Sniper Chris Kyle gekämpft und gemeinsam Freunde verloren. Das in der Truppe ein rauer Wind weht ist gleich in den ersten Seiten zu erkenne. Sie schenken ihren Feinde ... Lacz schreibt nicht nur seine Geschichte sondern auch das Leben in der Bruderschaft der Elitekrieger. So hat er Seite an Seite mit der „Legende“ dem Americain Sniper Chris Kyle gekämpft und gemeinsam Freunde verloren. Das in der Truppe ein rauer Wind weht ist gleich in den ersten Seiten zu erkenne. Sie schenken ihren Feinde keinen Gnade und unter sich selbst auch nicht. So wechselt man als Leser emotional zwischen Lachen, Weinen und auch Entsetzen. Mit einer Kaltschnäuzigkeit die seines Gleichen such beschreib er das Töten im blutigen Geschäft des Krieges. Lacz vergisst aber das ganze Buch hindurch das die Leute die er erschießt vielleicht auch Familie haben und nicht nur seine Kameraden.