Warenkorb

Portugal Spanien: Jakobsweg Ostportugal Via Lusitana

von der Algarve nach Ourense

Der Weg ist das Ziel Band 230

Die vorliegende 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Zahlreiche Änderungen, Ergänzungen und Aktualisierungen, vor allem bei der Routenführung, aber auch bei Informationen zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten und zu Natur und Landschaft wurden eingearbeitet.
Dieses Buch beschreibt einen reizvollen Jakobsweg von der Algarve bis ins spanische Ourense. Die neu erkundete Strecke verläuft durch landschaftlich besonders eindrucksvolle, meist dünn besiedelte Gegenden und passiert immer wieder historisch bedeutende Orte, hoch aufragende Burganlagen und pittoreske Gebirgsdörfer. Das Buch informiert detailliert über den Wegverlauf, zeigt Varianten auf und enthält durchgehend praktische Hinweise zu Verkehrsanbindungen, Unterkünften, Essen und Trinken sowie Sehenswürdigkeiten. Es richtet sich in erster Linie an erfahrene und flexible Pilger mit einiger körperlicher Fitness, denen selbstständiges Wandern auch abseits markierter Wege in zuweilen anspruchsvollem Terrain möglich ist.
Portrait
Hermann Hass, promovierter Volljurist und Mitglied der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft in Aachen, ist seit 1998 auf den Jakobswegen unterwegs. Allein und zusammen mit seinem englischen Pilgerfreund Brendan Mulcahy hat er den Camino Francés, die Vía de la Plata, den Camino del Salvador und den Camino Primitivo von Oviedo über Lugo und Sobrado de los Monjes zurückgelegt. Ein zufällig entdeckter wissenschaftlicher Aufsatz weckte beider Interesse an diesem gemeinsam erkundeten Weg, der an landschaftlicher Vielfalt und Schönheit alle bis dahin zurückgelegten Strecken weit übertrifft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Einführung, Land und Leute, Reise-Infos von A bis Z, Routenbeschreibung in 46 Etappen, Dank & Fundstellen, Index.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86686-548-8
Verlag Stein, Conrad, Verlag
Maße (L/B/H) 16,5/11,8/1,8 cm
Gewicht 304 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,40
17,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Der Weg ist das Ziel

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Präzise und unentbehrlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 15.08.2018

Das Buch beschreibt mit größtmöglicher Präzision die Via Lusitana von der Algarve bis Ourense. Ich bin den Weg im (Früh)sommer selbst gelaufen und war von der Detailfülle begeistert. Da der Weg auf den meisten Etappen nicht markiert ist, ist die Beschreibung unentbehrlich, um sich vor Ort zurechtzufinden. Das klappt, auch anhand... Das Buch beschreibt mit größtmöglicher Präzision die Via Lusitana von der Algarve bis Ourense. Ich bin den Weg im (Früh)sommer selbst gelaufen und war von der Detailfülle begeistert. Da der Weg auf den meisten Etappen nicht markiert ist, ist die Beschreibung unentbehrlich, um sich vor Ort zurechtzufinden. Das klappt, auch anhand von kleinen, aber ausreichenden, Kartenskizzen, fast immer problemlos. Der Weg selbst bietet die Vielfalt der Landschaften Ostportugals: Küste, von Korkeichen durchsetztes Gras- und Weideland, Flüsse, Gebirge und auch hochgebirgsartige Abschnitte bis hin zu den grünen Hügeln Galiciens. Wer wochenlang größtenteils in abgelegenen Gegenden pilgern möchte, findet hier eine wunderbare Alternative zu den bekannteren Pilgerrouten nach Santiago.