Warenkorb
 

BLACK WEEK | 20% Rabatt auf Spiele, Filme & mehr**

Tante Poldi und der schöne Antonio

Kriminalroman

Sizilienkrimi 3

(17)
Tante Poldi auf dem Kreuzzug für Ordnung und Gerechtigkeit

Poldis Leben bleibt turbulent. Ihr Mann John lebt nun schon seit drei Monaten in der Via Baronessa, weil er seinen Bruder James sucht, der vor Monaten mit einem Koffer voll Geld nach Europa aufgebrochen und seitdem verschwunden ist. Sein letztes Lebenszeichen war eine Postkarte aus Palermo mit der Bitte, ihm mehr Geld zu schicken. Als Poldi James schließlich aufspürt, ist der Afrikaner leider bereits mausetot und auch nicht mehr ganz vollständig. Und die Spur führt zum schönen Antonio. Klar, dass die Poldi wieder mal für Gerechtigkeit sorgen muss!

Der dritte Teil der humorvollen Cozy-Crime-Reihe aus der Feder des Bestseller-Autors Mario Giordano mit der charismatischen und einzigartigen Tante Poldi.
Rezension
"Eine Krimifigur zum Gernhaben" Woman über Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

"Ein herrlich witziger, angenehm überdrehter Sommerkrimi" Münchner Merkur über Tante Poldi und die Früchte des Herrn
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 24.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732539499
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 677 KB
Verkaufsrang 1.248
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sizilienkrimi

  • Band 2

    47722997
    Tante Poldi und die Früchte des Herrn
    von Mario Giordano
    Buch
    10,30
  • Band 3

    47925886
    Tante Poldi und der schöne Antonio
    von Mario Giordano
    (17)
    eBook
    11,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    140497175
    Tante Poldi und die Schwarze Madonna
    von Mario Giordano
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
3
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein weiteres turbolentes Abenteuer mit Tante Poldi, die man als Hauptfigur nur gern haben muss. Leicht und witzig geschrieben.

Nicht so gut wie der Vorgänger
von MsChili am 18.07.2018

Da denkt man, man kennt die Poldi und dann taucht ihr Ehemann aus Tansania auf und braucht ihre Hilfe. Und na klar, da kann die Poldi nicht wiederstehen. Ich muss leider sagen, dass mir dieser dritte Teil nicht so gut gefallen hat. Die Poldi ist wie gewohnt eine Urgewalt... Da denkt man, man kennt die Poldi und dann taucht ihr Ehemann aus Tansania auf und braucht ihre Hilfe. Und na klar, da kann die Poldi nicht wiederstehen. Ich muss leider sagen, dass mir dieser dritte Teil nicht so gut gefallen hat. Die Poldi ist wie gewohnt eine Urgewalt und doch sehr speziell, doch die ganzen Liebeleien waren mir irgendwann zu viel des Guten. Zuerst war auch der Stil etwas ungewohnt, doch daran habe ich mich recht schnell wieder gewöhnt. Geschrieben ist es gut, doch die kurzen Absätze am Kapitelanfang verraten meist zu viel. Zudem wiederholt sich die Geschichte mit den vielen Antonio`s immer wieder. Ich habe jedoch oft geschmunzelt und gelacht, denn es passieren mehr als einmal unvorhergesehene, skurrile Dinge, die einen umhauen. Besonders lustig ist der Tod, der immer dann kommt, wenn man am wenigsten mit ihm rechnet. Und eben nicht nur als Überbringer schlechter Nachrichten, nein auch mal als Retter. Ein guter dritter Band, wenn auch nicht so gut wie die Vorgänger. Ein paar Längen und zu viele Männer haben mir den Spaß etwas genommen.

Sizilien, mitten in's Herz der Mafia
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Neue Irrungen und Wirrungen für Poldi und zwar in erotischer und kriminalistischer Hinsicht ! Macht richtig Lust auf Sizilien und könnte fast als Reiseführer benutzt werden...der Kriminalfall selbst weist allerdings streckenweise schon mal Längen auf!