Warenkorb
 

Die Geschichte der Bienen

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe


Von Bienen und Menschen

England, 1852: William, Biologe, Samenhändler und Vater von acht Kindern, verlässt seit Wochen nicht sein Bett. Das Geschäft liegt brach. Doch eine Idee könnte alles verändern: ein völlig neuartiger Bienenstock. Ohio, 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Der aber träumt vom Journalismus. Plötzlich geschieht das Unglaubliche: Die Bienen verschwinden. China, 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn. Doch dann steht alles auf dem Spiel.

Gelesen von Bibiana Beglau, Thomas M. Meinhardt und Markus Fennert.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 2)

Portrait
Lunde, Maja
Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Sie ist eine bekannte Drehbuch- sowie Kinder- und Jugendbuchautorin. Die Geschichte der Bienen ist ihr erster Roman für Erwachsene, der zunächst national und schließlich auch international für Furore sorgte. Er stand monatelang auf der norwegischen Bestsellerliste und wurde mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.

Beglau, Bibiana
Bibiana Beglau, 1971 geboren, erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seit 1995 arbeitet sie fürs Theater. Als Bibiana Beglau in Thomas Ostermeiers "Disco Pigs" auf der Bühne stand, wurde sie von Volker Schlöndorff entdeckt und für die Hauptrolle im Kinofilm "Die Stille nach dem Schuss" (2000) engagiert, für die sie u. a. mit dem Silbernen Bären als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde. 2007 erhielt sie mit dem TV-Film "Unter dem Eis" den Grimme-Preis. Seit 2011 gehört sie zum Ensemble des Residenztheaters München. 2012 hat sie den Kurt-Meisel-Preis in Anerkennung ihrer großen Schauspielkunst am Residenztheater erhalten. 2014 wurde Bibiana Beglau von der renommierten Zeitschrift "theater heute" zur Schauspielerin des Jahres gewählt. Beim Hörverlag ist sie u. a. in der hochgelobten Hörspielinszenierung von Emily Brontës "Sturmhöhe" (2012) in der Rolle der Nelly Dean zu hören, sie spricht Paula Dalys "Die Schuld einer Mutter" sowie Sue Monk Kidds "Die Erfindung der Flügel". Für die Lesung von Thea Dorns "Die Unglückseligen" erhielt Bibiana Beglau außerdem 2017 den Deutschen Hörbuchpreis als "Beste Interpretin".

Fennert, Markus
Markus Fennert, geboren 1962, ist ein deutscher Schauspieler. Seit den 80er Jahren ist er vor der Kamera tätig und spielt immer wieder auf Theaterbühnen. Seit der Jahrtausendwende konzentriert er sich verstärkt auf das Theater, wo er sowohl regelmäßig auf der Bühne zu sehen ist, wie auch als Regisseur arbeitet. Mittlerweile ist er auch als Hörbuchsprecher tätig.

Meinhardt, Thomas M.
Der Schauspieler Thomas M. Meinhardt ist gleichermaßen aus Fernseh- und Hörbuchproduktionen bekannt. Er hat bereits in mehreren TV-Serien wie beispielsweise "Tatort", "SOKO 5113" oder "Polizeiruf 110" mitgewirkt. Er spielte an zahlreichen renommierten Bühnen - vornehmlich am Münchner Metropoltheater in Erfolgsstücken wie "Tannöd" und "Unter dem Milchwald". Für den Hörverlag las er u. a. "Jimi Hendrix - Starting at Zero", Elisabeth Herrmanns "Versunkene Gräber", Erik Axl Sunds "Victoria-Bergman"-Trilogie und "Die Vergessenene" von Ellen Sandberg.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Bibiana Beglau, Markus Fennert, Thomas M. Meinhardt
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844524963
Genre Gesellschaftsroman, nach 1945, Gegenwartsliteratur
Verlag DHV Der Hoerverlag
Originaltitel Bienes historie (Aschehoug)
Spieldauer 602 Minuten
Übersetzer Ursel Allenstein
Verkaufsrang 692
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

„Wow...unbedingt lesen!!“

, Thalia-Buchhandlung Pasching

Ein fantastisches Buch das die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft unserer Bienen erzählt und uns auf dramatische Art und Weise vor Augen führt wie eng das Schicksal dieser kleinen Geschöpfe mit unserem verbunden ist! Wenn wir nichts an unserem Verhalten ändern, dann könnte es für beide Seiten in einer Katastrophe enden.

Ich war beeindruckt von diesem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen!!
Ein fantastisches Buch das die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft unserer Bienen erzählt und uns auf dramatische Art und Weise vor Augen führt wie eng das Schicksal dieser kleinen Geschöpfe mit unserem verbunden ist! Wenn wir nichts an unserem Verhalten ändern, dann könnte es für beide Seiten in einer Katastrophe enden.

Ich war beeindruckt von diesem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen!!

Profilbild

„das Summen verstummt............“

, Thalia-Buchhandlung Linz

Drei Geschichten, drei Schicksale alle miteinander verbunden..........

Dieses Buch regt zum nachdenken an. Es ermahnt nicht was wir tun sollten aber wenn wir diesen Weg weitergehen könnte alles eintreffen was in diesem Buch alles passiert ist und das ist schön.............

Einfach lesen :)
Drei Geschichten, drei Schicksale alle miteinander verbunden..........

Dieses Buch regt zum nachdenken an. Es ermahnt nicht was wir tun sollten aber wenn wir diesen Weg weitergehen könnte alles eintreffen was in diesem Buch alles passiert ist und das ist schön.............

Einfach lesen :)

Profilbild

„Unbedingt lesen“

, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Ein wunderbar berührendes Buch, dass die Geschichten von 3 Menschen verschiedener Epochen aufzeigt, die alle mit Bienen zu tun haben. Hier sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint. Abwechselnd erzählen alle 3 ihre Geschichten und jede ist fesselnd und auf unglaublich wunderbare Weise geschrieben. Auch wenn man selbst keinen Bezug zu Bienen hat, lässt einen dieses Buch nicht mehr los. Der Highlight dieses Sommers. Ein wunderbar berührendes Buch, dass die Geschichten von 3 Menschen verschiedener Epochen aufzeigt, die alle mit Bienen zu tun haben. Hier sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint. Abwechselnd erzählen alle 3 ihre Geschichten und jede ist fesselnd und auf unglaublich wunderbare Weise geschrieben. Auch wenn man selbst keinen Bezug zu Bienen hat, lässt einen dieses Buch nicht mehr los. Der Highlight dieses Sommers.

Profilbild

„Dieses Buch "summt" lange nach!“

, Thalia-Buchhandlung Linz

Immer öfter hört man "vom Bienensterben", habe mich aber eigentlich nicht so richtig damit auseinandergesetzt. Ich bin fasziniert, was diese kleinen Tiere leisten! Und welchen gigantischen Stellenwert sie in unserem Leben darstellen. Ohne Ihrer Bestäubung stünde es sehr, sehr schlecht um die Welternährung und in Folge um die Menschheit! Ohne Bienen kein Leben. Durch die 3 Erzählstränge, 3 Kontinente und 3 Zeitzonen (1852, 2007,02098) wird dieses Buch zu einem Erlebnis. Es ist zugleich total wissenswert und spannend geschrieben. Ein tolles Buch, das zum Nachdenken anregt. Hoffentlich bekommen wir das Bienensterben rechtzeitig in den Griff, damit es nicht zu einem Szenario kommt, wie im Buch in China 2098 beschrieben ist. Dieses Buch "summt" noch lange nach!! Immer öfter hört man "vom Bienensterben", habe mich aber eigentlich nicht so richtig damit auseinandergesetzt. Ich bin fasziniert, was diese kleinen Tiere leisten! Und welchen gigantischen Stellenwert sie in unserem Leben darstellen. Ohne Ihrer Bestäubung stünde es sehr, sehr schlecht um die Welternährung und in Folge um die Menschheit! Ohne Bienen kein Leben. Durch die 3 Erzählstränge, 3 Kontinente und 3 Zeitzonen (1852, 2007,02098) wird dieses Buch zu einem Erlebnis. Es ist zugleich total wissenswert und spannend geschrieben. Ein tolles Buch, das zum Nachdenken anregt. Hoffentlich bekommen wir das Bienensterben rechtzeitig in den Griff, damit es nicht zu einem Szenario kommt, wie im Buch in China 2098 beschrieben ist. Dieses Buch "summt" noch lange nach!!

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Was für eine großartige Geschichte, die auf drei Zeitebenen aufgeteilt ist. Es gibt unglaublich berührende Charaktere die uns die Welt der Bienen und den Menschen näher bringen! Was für eine großartige Geschichte, die auf drei Zeitebenen aufgeteilt ist. Es gibt unglaublich berührende Charaktere die uns die Welt der Bienen und den Menschen näher bringen!

Profilbild

„Empfehlung!“

, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Wir begegnen drei Familien, in drei unterschiedliche Zeitepoche. Einmal William, der in Englang lebt um 1852, und einen neuen Bienenstock konzipiert, dann treffen wir auf den Imker Georg aus Ohio im Jahr 2007 und erleben mit Tao eine Welt ohne Bienen in der Zukunft im Jahr 2098 in China.
Wunderbar und angenehm zu lesen, ein Roman über Bienen, Menschen und die Tatsache, dass beide für die Erhaltung der Natur und des Lebens wichtig sind.
Empfehlung!!!

Wir begegnen drei Familien, in drei unterschiedliche Zeitepoche. Einmal William, der in Englang lebt um 1852, und einen neuen Bienenstock konzipiert, dann treffen wir auf den Imker Georg aus Ohio im Jahr 2007 und erleben mit Tao eine Welt ohne Bienen in der Zukunft im Jahr 2098 in China.
Wunderbar und angenehm zu lesen, ein Roman über Bienen, Menschen und die Tatsache, dass beide für die Erhaltung der Natur und des Lebens wichtig sind.
Empfehlung!!!

Profilbild

„hinreißend schönes Lesevergnügen“

, Thalia-Buchhandlung Graz

Maryville, England 1852. Noch hat William den Traum nicht aufgegeben, seine naturwissenschaftlichen Forschungen mit der Arbeit in dem gut gehenden Saatgutgeschäft verbinden zu können. Er ist immer noch voller Begeisterung und zweifelt zu keiner Zeit an seinen herausragenden, wissenschaftlichen Fähigkeiten. Bis zu dem Tag, als Professor Rahm William zu einem Gespräch bittet......
Ohio, USA 2007. George ist Imker. Er arbeitet schwer für seinen Erfolg. George richtet seine ganze Aufmerksamkeit auf die geplante Vergrößerung seines Hofes. Die Absicht dahinter ist ganz klar. Sein Sohn Tom soll das Unternehmen einmal weiterführen. Aber Tom träumt davon, Journalist zu werden. George kommt damit nicht zurecht und beginnt mit seinem Sohn einen heftigen Streit.......
Shirong, China 2098. Tao ist einfache Arbeiterin in der Provinz Sichuan. Die Bienen sind ausgestorben. Seither ist die Blütenbestäubung die Aufgabe von Menschen. Vom achten Lebensjahr an werden auch Kinder für diese Aufgabe herangezogen. Taos Sohn Wei-Wen ist erst 3 Jahre alt. Und doch kann Tao die deprimierenden Gedanken über die trostlose Zukunft ihres Sohnes nicht abschütteln......
"Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?
"Die Geschichte der Bienen" von Maja Lunde ist hinreißend schönes Lesevergnügen.
Maryville, England 1852. Noch hat William den Traum nicht aufgegeben, seine naturwissenschaftlichen Forschungen mit der Arbeit in dem gut gehenden Saatgutgeschäft verbinden zu können. Er ist immer noch voller Begeisterung und zweifelt zu keiner Zeit an seinen herausragenden, wissenschaftlichen Fähigkeiten. Bis zu dem Tag, als Professor Rahm William zu einem Gespräch bittet......
Ohio, USA 2007. George ist Imker. Er arbeitet schwer für seinen Erfolg. George richtet seine ganze Aufmerksamkeit auf die geplante Vergrößerung seines Hofes. Die Absicht dahinter ist ganz klar. Sein Sohn Tom soll das Unternehmen einmal weiterführen. Aber Tom träumt davon, Journalist zu werden. George kommt damit nicht zurecht und beginnt mit seinem Sohn einen heftigen Streit.......
Shirong, China 2098. Tao ist einfache Arbeiterin in der Provinz Sichuan. Die Bienen sind ausgestorben. Seither ist die Blütenbestäubung die Aufgabe von Menschen. Vom achten Lebensjahr an werden auch Kinder für diese Aufgabe herangezogen. Taos Sohn Wei-Wen ist erst 3 Jahre alt. Und doch kann Tao die deprimierenden Gedanken über die trostlose Zukunft ihres Sohnes nicht abschütteln......
"Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?
"Die Geschichte der Bienen" von Maja Lunde ist hinreißend schönes Lesevergnügen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
222 Bewertungen
Übersicht
165
42
10
3
2

von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2019
Bewertet: anderes Format

Brandaktuelles Thema, das sich um die Schicksale von drei Generationen spinnt. Gegen Ende werden die Erzählstränge geschickt zusammengefasst, aber insgesamt für mich zu langatmig.

Ein Buch sollte Emotionen auslösen können...
von einer Kundin/einem Kunden aus Preding am 29.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

... und das hat es bei mir nach dieser Lektüre eindeutig. Die Autorin geht sehr sensibel mit den Eigenheiten der Charaktere und den zwischenmenschlichen Beziehungen um. Manchmal benötigt sie nur einen Satz, um eine Gefühlswelle auszlösen. Es ist ein sehr liebvoll geschriebenes Buch. Leider geht dabei der allzu ernste... ... und das hat es bei mir nach dieser Lektüre eindeutig. Die Autorin geht sehr sensibel mit den Eigenheiten der Charaktere und den zwischenmenschlichen Beziehungen um. Manchmal benötigt sie nur einen Satz, um eine Gefühlswelle auszlösen. Es ist ein sehr liebvoll geschriebenes Buch. Leider geht dabei der allzu ernste Hintergrund etwas verloren. Als Imkerin hätte ich mir noch mehr Tatsachen zu den Bienen und ihrem Leben/Sterben gewünscht. Alles in Allem aber eine Top-Leseempfehlung!

Was von eine Geschichte !!!
von Bani aus Hannover am 27.04.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Das ich beim Lesen emotional bin ist nix Neues aber dieses Buch hat mein Herz erobert.Mir liefen am Ende echt alle Tränen.Das meine Sicht auch auf der Natur und Umwelt sich geändert hat verdanke ich dieses Buch.Danke